Hilfe-Center

Hilfe-Center

Regionalliga

Regionalligen

Verbände

Verbände

Wenn Du dich bei unserer Community einloggst, kannst du Vereine und Mannschaften als Favoriten speichern und direkt von hier aus schnell und einfach erreichen.

Matchkalender

Begegnungen in deiner Nähe

{{typeaheadInput.text}}

* Pflichtfelder

Amateurstatistiken

Trainingseinheiten Detail

06.09.2016

Zu dieser Trainingseinheit

von Mario Vossen (06.09.2016)

Die heutige Trainingseinheit widmet sich schwerpunktmäßig dem Passspiel und dem kontrollierten Torabschluss. Darüber hinaus ist die Einheit so aufgebaut, dass der Grundaufbau vom Anfang bis zum Ende genutzt werden kann. Entsprechend ist ein flüssiger Ablauf sichergestellt. Im Alter der D-Junioren können die Spieler bereits sicher mit dem starken Fuß passen. Dementsprechend achtet der Trainer nun verstärkt auf die Grundposition in der Passerwartung und die Einbindung des schwachen Fußes.

©
©

Zick-Zack-Passen

Organisation

  • Für je 7 Spieler einen Passparcours gemäß Abbildung markieren
  • Die Spieler auf die Positionen verteilen
  • Die Spieler A haben je 1 Ball

Ablauf

  • A startet mit der Aktion und passt flach zu B.
  • B spielt weiter zu C, der zu D weiterleitet.
  • D passt zu E, der in die Bewegung mitnimmt und von Parcours zu Parcours zur anderen Seite jongliert.
  • Anschließend stellt er sich bei der anderen Gruppe an.
  • Alle Spieler rücken nach der Aktion jeweils eine Position weiter.

Variationen

  • Mit 2 Pflichtkontakten passen.
  • Nur Direktspiel erlauben.
  • Nur mit rechts/links passen.
  • Die Teams starten gleichzeitig, am Ende der Aktion spielen sich die Spieler E per Flugball zu.
  • Wettbewerb: Welches Team beendet die Aktion zuerst?

Tipps und Korrekturen

  • Das technisch saubere Passspiel steht im Mittelpunkt dieser Übung.
  • Darüber hinaus schulen die Spieler, eine offene Grundposition für das Passspiel einzunehmen. Nur so sind flüssige Kombinationen möglich.
  • Nach einigen Durchgängen die Spielrichtung ändern.
©
©

Team-Passen

Organisation

  • Den Grundaufbau beibehalten
  • Zwischen den Parcours eine Ziellinie markieren

Ablauf

  • Der Trainer startet per Zuruf die Aktion.
  • A spielt zu B, der zu C weiterleitet.
  • C spielt zu D, der zu B zurücklegt.
  • B passt zu E, der in die Bewegung mitnimmt und über die Ziellinie dribbelt.
  • Der Spieler, der zuerst die Linie überdribbelt, erhält 1 Punkt für seine Mannschaft.
  • Welches Team erreicht zuerst 10 Punkte?
  • Im Anschluss an die Aktion rücken die Spieler 1 Position weiter.

Variationen

  • Mit 2 Pflichtkontakten passen.
  • Nur Direktspiel erlauben.
  • Nur mit rechts/links passen.

Tipps und Korrekturen

  • Auf jeden Steilpass folgt bei diesem Passmuster ein Pass nach hinten. Entsprechend nehmen die Spieler eine andere Grundposition ein.
  • Auf ein sauberes, flaches Passspiel achten.
  • Die Spieler E erwarten das Zuspiel am Hütchen und nehmen dann im Tempo in die Bewegung mit.
  • Die erzielten Punkte jeweils laut mitzählen.
©
©

Zielstoß-Rundlauf I

Organisation

  • Zwei Tore mit Torhütern 30 Meter gegenüber aufstellen
  • Vor jedem Tor einen Passparcours markieren
  • Die Spieler auf die Positionen verteilen
  • Die Spieler A haben je 1 Ball

Ablauf

  • A passt zu B, der das Zuspiel klatschen lässt.
  • A leitet anschließend weiter zu C.
  • C spielt mit maximal 2 Kontakten zu B, der in die Bewegung mitnimmt.
  • Nach einem kurzen Dribbling passt B flach vor das Tor zu D, der gezielt mit einem Innenseitstoß abschließt.
  • Im Anschluss an die Aktion rücken die Spieler jeweils eine Position weiter.
  • D holt den Ball und stellt sich bei der anderen Gruppe an.

Variationen

  • D darf nur direkt abschließen.
  • Nur mit rechts/links passen und schießen.
  • Mit 2 Pflichtkontakten passen.
  • Nur Direktspiel erlauben.

Tipps und Korrekturen

  • In dieser Übungsform wird das sichere Passspiel mit einem gezielten Torabschluss mit der Innenseite kombiniert.
  • Der Torabschluss erfolgt bewusst in Tornähe, so dass möglichst viele Treffer erzielt werden.
  • Nach einigen Durchgängen auch von der anderen Seite aufspielen und von links vor das Tor spielen.
©
©

Zielstoß-Rundlauf II

Organisation

  • Den Aufbau und die Organisation beibehalten

Ablauf

  • A passt zu B, der das Zuspiel zu C weiterleitet.
  • C nimmt in die Bewegung mit und passt aus dem Dribbling vor das Tor zu D.
  • D schließt direkt mit einem Innenseitstoß ab.

Variationen

  • D darf nur direkt abschließen.
  • Nur mit rechts/links passen und schießen.
  • Mit 2 Pflichtkontakten passen.
  • Nur Direktspiel erlauben.
  • C baut eine Finte ins Dribbling ein.

Tipps und Korrekturen

  • D darf nicht zu früh vor das Tor starten.
  • Konzentriert abschließen.
  • Sind nicht genügend Tore oder Torhüter vorhanden, Mini- oder Stangentore nutzen.
  • Auf ein sauberes und flaches Passspiel achten.
©
©

Erleichteter Spielaufbau

Organisation

  • Ein 30 x 40 Meter große Spielfeld mit Mittellinie markieren
  • Auf den Grundlinien je 1 Tor mit Torhüter aufstellen
  • 2 Mannschaften zu je 6 Spielern bilden und im Feld postieren

Ablauf

  • Jede Mannschaft erhält für jeweils 2 Minuten das Angriffsrecht.
  • In dieser Zeit wird jede Aktion durch den Torhüter der entsprechenden Mannschaft eröffnet.
  • Während der Spieleröffnung dürfen jeweils nur 2 Spieler des Gegners in die Angriffs-Hälfte.
  • Wird der Ball über die Mittellinie gespielt, ist das Spiel frei.

Variationen

  • Treffer der Verteidiger zählen doppelt.
  • Der Trainer baut freie Spielphasen ein.
  • Mit maximal 3 Kontakten spielen.
  • Der Ball muss einmal über die Mittellinie und zurück gespielt werden, bevor die Ballbesitzer Treffer erzielen können.

Tipps und Korrekturen

  • Der Spielaufbau aus der eigenen Hälfte wird in Überzahl erleichtert.
  • In dieser Spielform werden geschulte Elemente des Hauptteils angewendet.
  • Auf ein kontrolliertes Passspiel achten.
  • Mit möglichst wenigen Kontakten kombinieren.
  • Zielstrebig abschließen.