Hilfe-Center

Hilfe-Center

Regionalliga

Regionalligen

Verbände

Verbände

Wenn Du dich bei unserer Community einloggst, kannst du Vereine und Mannschaften als Favoriten speichern und direkt von hier aus schnell und einfach erreichen.

Matchkalender

Begegnungen in deiner Nähe

{{typeaheadInput.text}}

* Pflichtfelder

Amateurstatistiken

Trainingseinheiten Detail

16.04.2019

Aktion und Korrektur im Parcours

Der Parcours als Organisationsform bietet den Spielern viele Ballkontakte und damit die Möglichkeit, an ihrer Technik zu feilen. Einen wirklichen Nutzen hat dies aber nur, wenn der Trainer Fehler erkennt und auch korrigiert. In dieser Trainingseinheit darauf achten, dass die Spieler möglichst beidfüßig mit dem gegner- bzw. hütchenfernen Fuß dribbeln. Dabei den Ball in engen Räumen mit vielen Kontakten führen und bei freien Räumen kontrolliert vorspielen. Beim Passen die Fußspitze des Standbeines beachten, die immer in Spielrichtung zeigen soll. Den anderen Fuß durch Anziehen der Fußspitze zum Schienbein fixieren und schnell aus dem Unterschenkel spielen.

©

Parcours-Raute I

Organisation

  • Eine 20 Meter große Hütchen-Raute markieren
  • An den Seitenlinien 2 Hürden und 2 Hütchentore gemäß Abbbildung errichten
  • Die Spieler mit Bällen an den Hütchen verteilen

Ablauf

  • Die jeweils ersten Spieler dribbeln durch die Hütchen bzw. passen durch die Hürden.
  • Die jeweils nächsten Spieler starten, sobald die Vordermänner das nächste Eckhütchen erreichen.

Variationen

  • Die Hütchentore verkleinern/vergrößern.
  • Die Hindernisse vollständig umdribbeln.
  • Die Hürden durchspielen und überspringen.

Tipps und Korrekturen

  • Die Spielrichtung zuvor festlegen.
  • Im Uhrzeigersinn mit links und im Gegenuhrzeigersinn mit rechts passen.
  • Genauigkeit vor Schnelligkeit!
©

Parcours-Raute II

Organisation

  • Den Aufbau beibehalten
  • Die Spieler mit jeweils 1 Ball in den Händen den Eckhütchen zuteilen
  • Die ersten Spieler an 2 diagonal gegenüberliegenden Hütchen haben 1 weiteren Ball am Fuß

Ablauf

  • Die Spieler mit den Bällen an den Füßen passen durch die Hürden zu den gegenüberliegenden Mitspielern.
  • Nach den Pässen durchdribbeln die Spieler die nebenliegenden Hütchentore und stellen sich am nächsten Starthütchen an.
  • Die Passempfänger spielen durch die Hürde, dribbeln durch die Hütchentore usw.

Variationen

  • Mit 2 Kontakten passen.
  • Im Direktspiel agieren.
  • Nach jedem dritten Pass zum diagonal gegenüberliegenden Hütchen dribbeln.

Tipps und Korrekturen

  • Nach dem Pass den Ball aus den Händen fallen lassen und ins Dribbling mitnehmen.
  • Nach einigen Durchgängen die Seiten tauschen.
  • An den Hürden Ersatzbälle bereithalten.
©

Doppel-Parcours

Organisation

  • 1 Tor, 2 Hürden und 1 Starthütchen gemäß Abbildung markieren (Parcours 1)
  • 1 Minitor, 5 Hütchen und 1 Starthütchen gemäß Abbildung errichten (Parcours 2)
  • Das Tor mit Torhüter besetzen
  • Zwischen den Hürden 1 Spieler postieren
  • Die übrigen Spieler mit Bällen an den Starthütchen verteilen

Ablauf

  • Parcours 1: Der erste Spieler passt durch die Hürde, umläuft diese und spielt zum nächsten Spieler, der nach der An- und Mitnahme durch die Hürde spielt und auf das Tor mit Torhüter abschließt.
  • Parcours 2: Der erste Spieler dribbelt um die Hütchen und schließt auf das Minitor ab.
  • Nach jedem Durchgang eine Position weiterrücken bzw. am anderen Starthütchen anstellen.

Variationen

  • Nur mit rechts/links dribbeln und passen.
  • Einen Wettbewerb zwischen den Feldern durchführen: Welcher Spieler trifft zuerst?
  • Die Hürden überspringen.

Tipps und Korrekturen

  • Gegebenenfalls eine Pass-/Schussgrenze markieren, ab der die Spieler spätestens abschließen müssen.
  • Den Torhüter regelmäßig wechseln.
  • Im Slalom auf eine enge Ballführung achten.
©

Doppel-Parcours mit Spiel

Organisation

  • Den Grundaufbau und Organisation beibehalten
  • Ein Feld mit 1 Tor und 1 Minitor gemäß Abbildung errichten

Ablauf

  • Der erste Spieler von Parcours 1 startet, wenn der Spieler im anderen Parcours das mittlere Hütchen umdribbelt.
  • Parcours 2: Der erste Spieler dribbelt um die Hütchen, schließt auf das Minitor ab und wird Verteidiger.
  • Parcours 1: Der erste Spieler passt durch die Hürde, umläuft diese und spielt zum nächsten Spieler, der durch die Hürde ins Feld spielt und mit dem Passgeber versucht, im 2 gegen 1 auf das Tor mit Torhüter abzuschließen.
  • Erobert der Verteidiger den Ball, so kontert er auf das gegenüberliegende Minitor.
  • Nach jedem Durchgang eine Position weiterrücken bzw. am anderen Starthütchen anstellen.

Variationen

  • 2 Teams bilden und einen Wettbewerb durchführen: Welche Mannschaft erzielt mehr Treffer?
  • Nur mit rechts/links dribbeln und passen.
  • Der Passempfänger durchspielt die Hürde und dribbelt zum 1 gegen 1 ins Feld.

Tipps und Korrekturen

  • Gegebenenfalls die Spieler von Parcours 2 verzögert starten lassen.
  • Das 2 gegen 1 endet, wenn ein Treffer erzielt oder der Ball ins Aus gespielt wird.
  • Den Torhüter regelmäßig wechseln.
  • Die Angriffe zielstrebig ausspielen!
©

Parcours-Turnier

Organisation

  • Ein 15 x 30 Meter großes Feld mit 1 Tor und 1 Minitor errichten
  • Neben dem Feld 2 Hürden nebeneinander aufstellen
  • 3 Teams bilden
  • 2 Teams mit Ball dem Feld und das übrige Team mit Ball den Hürden zuteilen.
  • Das dritte Team stellt einen Torhüter.

Ablauf

  • 4 gegen 4 auf die Tore.
  • Die Spieler des dritten Teams passen durch die jeweils rechte Hürde und laufen dem Zuspiel nach.
  • Spielzeit jeweils 4 Minuten.
  • Wettbewerb: Welches Team erzielt die meisten Treffer beim Tor?
  • Eine Hin- und Rückrunde im Modus "jeder gegen jeden" spielen.

Variationen

  • Die Spieler des übrigen Teams als neutrale Anspieler einbinden.
  • Nach jedem Treffer beim Minitor die Positionen und Aufgaben innerhalb des Feldes wechseln.
  • 5 + 1 gegen 5 auf die Tore

Tipps und Korrekturen

  • Die Hürden mit 2 Kontakten durchspielen.
  • Jedes Team, das in der Hinrunde auf das Tor angeriffen hat, greift in der Rückrunde auf das Minitor an.