Hilfe-Center

Hilfe-Center

Regionalliga

Regionalligen

Verbände

Verbände

Wenn Du dich bei unserer Community einloggst, kannst du Vereine und Mannschaften als Favoriten speichern und direkt von hier aus schnell und einfach erreichen.

Matchkalender

Begegnungen in deiner Nähe

{{typeaheadInput.text}}

* Pflichtfelder

Amateurstatistiken

Trainingseinheiten Detail

20.03.2018

Fit im Fintieren

In der aktuellen Trainingseinheit steht das Fintieren im Mittelpunkt - die Basis, um 1-gegen-1-Situationen erfolgreich zu lösen. Ein wichtiges Ausbildungskriterium, schließlich sind es oft dribbelstarke Spieler, die in den Partien den Unterschied ausmachen können. Um die Spieler in diesem Bezug möglichst perfekt auszubilden, ist es wichtig, ihnen in den Einheiten viel Freiraum zu lassen und ihnen die Chance zu geben, einfallsreich und kreativ zu agieren.

©

Finten-Spiegel

Organisation

  • Mit Hütchen 2 Felder in der Größe von 15 x 15 Metern markieren
  • Auf jeder Grundlinie der Felder jeweils ein Wendehütchen zentral platzieren
  • Spielerpaare bilden und die Spieler auf die Felder verteilen

Ablauf

  • Vor Beginn eines Durchgangs nennt der Trainer die Finte und die Richtung zu der sie ausgeführt werden soll.
  • Die Spieler umdribbeln das Wendehütchen und dribbeln dann im gleichen Tempo aufeinander zu, finieren und gehen zur Seite weg.

Variationen

  • Die Spieler fintieren auch um das Wendehütchen.
  • Ein Spieler gibt die Finte vor.

Tipps und Korrekturen

  • Nach der Finte sollte das Tempo noch einmal kurz erhöht werden.
  • Um Zusammenstöße zu vermeiden, müssen die Spieler den Kopf oben behalten und den Mitspieler beobachten.
©

Reaktions-Dribbling

Organisation

  • Den Aufbau und die Organisation beibehalten

Ablauf

  • Die Spieler dribbeln gleichzeitig Richtung Wendehütchen.
  • Der Trainer nennt eine Richtung.
  • Die Spieler müssen nun das Wendehütchen umdribbeln und anschließend über die angesagte Hütchenlinie auf der gegenüberliegende Seite dribbeln.
  • Der Sieger erhält einen Punkt.

Variationen

  • Bis zum Trainerkommando lassen die Spieler den Ball zwischen den Innenseiten pendeln.
  • Die Spieler legen den Ball kurz am Wendehütchen vorbei und umlaufen es auf der anderen Seite.

Tipps und Korrekturen

  • Der Wettbewerbscharakter sorgt für Spaß und Spannung.
  • Die wartenden Spieler können als Schiedsrichter helfen.
©

Finten-Dreiecke I

Organisation

  • 2 Tore seitlich diagonal gegenüber aufstellen
  • Vor jedem Tor 1 Hütchendreieck errichten
  • Die Spieler auf beide Seiten verteilen

Ablauf

  • Die Spieler dribbeln auf das zentrale Hütchen zu und fintieren.
  • Anschließend starten sie zur Seite weg und kommen seitlich vom Hütchen zum Torabschluss.
  • Anschließend stellen sich die Spieler auf der anderen Seite an.

Variationen

  • Der Trainer gibt die Finten vor.
  • Der Trainer gibt auch die Richtung vor, zu der die Finte ausgeführt werden soll.
  • Einen Wettbewerb durchführen: Wer trifft im Duell zuerst?

Tipps und Korrekturen

  • Finten nicht immer diktieren, sondern den Spielern Freiräume lassen, kreativ zu sein.
  • An zwei Stationen gleichzeitig zu spielen, sorgt dafür, dass mehr Spieler in Bewegung sind.
©

Finten-Dreiecke II

Organisation

  • Den Aufbau beibehalten
  • Die Hütchendreiecke umdrehen

Ablauf

  • Die Spieler dribbeln nun diagonal auf ein Hütchen zu, fintieren und gehen vorbei.
  • Anschließend schließen sie seitlich des Abschlusshütchens ab.
  • Danach stellen sich die Spieler bei der anderen Gruppe an.

Variationen

  • Der Trainer gibt die Finten vor.
  • Der Spieler fintiert vor dem Abschlusshütchen erneut.

Tipps und Korrekturen

  • Das diagonale Andribbeln stärkt das Gefühl der Spieler, den Gegner auf eine Seite locken zu können.
  • Den Spielern viel Freiraum lassen, verschiedene Finten in der veränderten Organisationsform auszuprobieren.
©

Dribbel-Team

Organisation

  • Ein 30 x 20 Meter großes Spielfeld mit 2 Toren errichten
  • Mit Hütchen 3 gleichgroße Zonen markieren

Ablauf

  • 6 gegen 4 mit Torhüter.
  • Die Spieler der Unterzahlmannschaft bilden das Dribbel-Team und müssen für einen Treffer in die Endzone dribbeln, in der sie nicht mehr angegriffen werden dürfen.
  • Das Unterzahl-Team darf auch in der eigenen Zone nicht angegriffen werden.
  • Treffer des Dribbelteams zählen doppelt.

Variationen

  • 5 gegen 5.
  • Treffer, die nach einem Dribbling in die Endzone erzielt werden, zählen doppelt.

Tipps und Korrekturen

  • Im Abschlussspiel sollen die Spieler dazu motiviert werden, möglichst viele Dribblings zu wagen.
  • Die sollte der Trainer durch entsprechendes Coaching unterstützen.