Hilfe-Center

Hilfe-Center

Regionalliga

Regionalligen

Verbände

Verbände

Wenn Du dich bei unserer Community einloggst, kannst du Vereine und Mannschaften als Favoriten speichern und direkt von hier aus schnell und einfach erreichen.

Matchkalender

Begegnungen in deiner Nähe

{{typeaheadInput.text}}

* Pflichtfelder

Amateurstatistiken

Trainingseinheiten Detail

16.10.2018

Pass- und Schusstechnik verbessern

D-Junioren verfügen in der Regel schon über die Basics der technischen Fertigkeiten. Grundlagentraining ist und bleibt aber weiterhin wichtig, um kleine Fehlstellungen zu korrigieren und die Techniken zu optimieren. Die Verbesserung der Pass- und Schussfertigkeiten stehen in dieser Einheit im Fokus des Geschehens.

 

©

Vierecks-Passen

Organisation

  • Mit 4 Hütchen ein etwa 20 x 20 Meter großes Feld markieren
  • Die Spieler an den Hütchen verteilen, wobei der jeweils erste Spieler an zwei Hütchen nebeneinander einen Ball hat

Ablauf

  • Die Spieler passen und laufen zum benachbarten Hütchen weiter.
  • Zwischen den beiden anderen Hütchen spielen die Spieler den Ball per Volleyschuss aus der Hand zu und laufen anschließend zum nebenstehenden Hütchen.

Variationen

  • Bei allem Hütchen passen.
  • Zum diagonal gegenüberliegenden Hütchen laufen.

Tipps und Korrekturen

  • Die Spieler laufen dem Ball nach dem Pass bzw. Zuspiel niemals nach.
  • Per Volleyschuss aus der Hand mit der Fußinnenseite oder dem Fußspann zuspielen.
  • Per Volleyschuss aus der Hand zugespielte Bälle sollen die Spieler fangen.
  • Beim Passspiel nicht direkt, sondern genau mit mindestens zwei Kontakten spielen.
©

Team-Passen

Organisation

  • Den Aufbau beibehalten
  • 4 Teams bilden
  • Jedes Team mit jeweils einem Ball an einem Hütchen postieren

Ablauf

  • Sobald der Trainer zwei Teams aufruft, kommen die Spieler des zuerst aufgerufenen Teams als Angreifer mit einem Ball gegen 2 Verteidiger des zuletzt aufgrufenen Teams ins Feld.
  • Die Angreifer versuchen den Ball im 4 gegen 2 gegen die Verteidiger zu behalten.
  • Jeder Durchgang läuft so lange bis der Ball verspielt oder von den Verteidigern erobert ist.

Variationen

  • 1 Verteidiger läuft zum 4 gegen 1 ins Feld.
  • 3 Verteidiger laufen zum 4 gegen 3 ins Feld.
  • 2 Teams spielen gemeinsam gegen ein drittes Team im 8 gegen 4.

Tipps und Korrekturen

  • Verlieren die Angreifer den Ball zu schnell, das Feld vergrößern oder einen weiteren Ball einspielen.
  • Können die Verteidiger den Ball nur schwer erobern, das Feld verkleinern.
  • Die Verteidiger haben den Ball erobert, wenn sie diesen sicher kontrollieren. Ein einfaches Berühren des Balles reicht nicht aus.
©

Torschuss-Passen

Organisation

  • Auf jeder Seite neben einem Tor mit Torhüter ein Starthütchen aufstellen
  • 20 Meter vor jedem Starthütchen ein weiteres Hütchen und auf einer Seite 10 Meter daneben noch ein Hütchen aufstellen
  • Die Spieler mit Bällen an den Starthütchen und ohne Ball an den anderen gegenüberliegenden Hütchen verteilen

Ablauf

  • Die Spieler starten gleichzeitig und passen zum Spieler am Hütchen gegenüber.
  • A nimmt zum Torschuss an und mit.
  • B lässt zum Passgeber prallen, der zu C spielt, der zum Torschuss an- und mitnimmt.
  • Die Spieler laufen nach dem Pass zum jeweils nächsten Hütchen und stellen sich nach dem Torschuss am anderen Starthütchen an.

Variationen

  • Den Ball per Volleyschuss aus der Hand zuspielen, fangen und per Volleyschuss aus der Hand schießen.
  • Den Ball per Volleyschuss aus der Hand zuspielen und das letzte Zuspiel zum Torschuss flach auf den Boden an- und mitnehmen.

Tipps und Korrekturen

  • Der direkt angespielte Spieler soll schnell und deutlich vor dem anderen Spieler zum Torabschluss kommen.
  • 2 Torhüter im Tor postieren, die sich nach jedem Durchgang abwechseln.
©

Überzahl-Passen

Organisation

  • Ein etwa 20 x 20 Meter großes Feld markieren
  • Auf einer Grundlinie ein Tor mit Torhüter errichten
  • Auf jeder Seite neben dem Tor ein Starthütchen aufstellen und 20 Meter vor jedem Starthütchen ein weiteres Hütchen sowie auf einer Seite 10 Meter daneben noch ein Hütchen aufstellen
  • 2 Teams bilden und jedes Team an den Hütchen auf einer Seite verteilen

Ablauf

  • Die jeweils ersten Spieler jedes Teams starten gleichzeitig und passen zum Spieler am Hütchen gegenüber.
  • Der Spieler am einzelnen Hütchen nimmt zum Torschuss an und mit und wird mit seinem Mitspieler zum Verteidiger.
  • Der Spieler am anderen Hütchen lässt zum Passgeber prallen, der zum Spieler am dritten Hütchen spielt, der den Ball zum 3 gegen 2 mit seinen Mitspielern an- und mitnimmt.
  • Nach jedem Durchgang wechseln die Spieler zum nächsten Hütchen, nach mehreren Durchgängen die Teams Positionen und Aufgaben.

Variationen

  • Die Teams spielen im 2 gegen 1.
  • Die Teams spielen im 2 gegen 2.

Tipps und Korrekturen

  • Erobern die Verteidiger den Ball kontern sie über die Grundlinie gegenüber.
  • Jeden Durchgang so lange laufen lassen bis ein Treffer erzielt oder der Ball ausgespielt wurde.
  • Die Torhüter regelmäßig wechseln.
©

Schneller Teamwechsel

Organisation

  • Ein etwa 20 x 40 Meter großes Spielfeld markieren
  • Auf einer Grundlinie ein Tor errichten
  • Auf der anderen Grundlinie 4 Hütchen aufstellen und einige Bälle bereitlegen
  • 4 Teams bilden

Ablauf

  • 2 Teams spielen im 4 gegen 4 und die beiden anderen Teams warten hintereinander an den Hütchen auf der anderen Grundlinie.
  • Ein Team greift auf das Tor an.
  • Das andere Team stellt einen Torhüter, verteidigt das Tor und versucht bei Ballgewinn einen Spieler an den Hütchen auf der anderen Grundlinie anzuspielen.
  • Nach jedem Treffer oder jedem Zuspiel zum Team an der Grundlinie, greift das nächste Team an und das erfolgreiche Team verteidigt das Tor.
  • Welches Team erzielt insgesamt die meisten Treffer?

Variationen

  • Nur nach einem erfolgreichen Zuspiel greift das nächste Team gegen das bisher angreifende Team auf das Tor an.
  • Nach jeweils 2 Minuten Spielzeit greift das nächste Team gegen das bisher angreifende Team auf das Tor an.

Tipps und Korrekturen

  • Da das verteidigende Team einen Torhüter stellt, agiert das angreifende Team immer in Überzahl.
  • Nach einem Zuspiel oder Torerfolg läuft das Spiel direkt weiter, indem das Team von der Grundlinie neu eindribbelt.
  • Eine möglich Unordnung des Gegners beim Wechsel zielstrebig ausnutzen.