Hilfe-Center

Hilfe-Center

Regionalliga

Regionalligen

Verbände

Verbände

Wenn Du dich bei unserer Community einloggst, kannst du Vereine und Mannschaften als Favoriten speichern und direkt von hier aus schnell und einfach erreichen.

Matchkalender

Begegnungen in deiner Nähe

{{typeaheadInput.text}}

* Pflichtfelder

Amateurstatistiken

Trainingseinheiten Detail

18.10.2016

Spielerisch das 1 gegen 1 erlernen!

In der aktuellen Trainingseinheit wird ein spielerischer Zugang zum 1 gegen 1 gewählt, der es dem Trainer ermöglicht, den aktuellen Leistungsstand der Mannschaft in diesem Bereich zu beobachten. Die Spieler lösen verschiedene Zweikampfsituationen in einem Rundlauf. Der Trainer beschränkt sich dabei zunächst auf die Beobachtung und konzentriert sich bei den Coachinghinweisen mehr auf die Offensive. Die 1-gegen-1-Spielformen sind leicht zu organisieren und machen den Spielern zudem jede Menge Spaß. Darüber hinaus kann der 1-gegen-1-König des Teams ermittelt werden.

©
©

Dribbel-Rauten I

Organisation

  • Für je 6 Spieler eine 20 Meter lange Raute markieren
  • Die Spieler mit Bällen auf die Positionen verteilen

Ablauf

  • Der Trainer startet per Zuruf einer Richtung die jeweilige Aktion.
  • Die jeweils ersten Spieler dribbeln aufeinander zu und nehmen in der Mitte des Feldes zur angesagten Seite mit.

Variationen

  • Der Trainer gibt während des Dribblings die Richtung vor, zu der die Spieler wegstarten sollen.
  • Die Spieler stimmen sich selbstständig ab, zu welcher Richtung gedribbelt wird.
  • Nur mit rechts/links dribbeln.

Tipps und Korrekturen

  • Der Richtungswechsel sollte mit einer deutlich erkennbaren Kappbewegung erfolgen.
  • Während des Dribblings Tempo aufbauen.
  • Kontrolliert dribbeln und dem Partner im Zentrum ausweichen.
©
©

Dribbel-Rauten II

Organisation

  • Den Aufbau beibehalten
  • 2 Mannschaften bilden und auf je 1 Raute verteilen

Ablauf

  • Jede Mannschaft stellt 1 Anspieler an einem Hütchen auf.
  • Der Trainer startet per Zuruf die Aktion.
  • Der Anspieler passt zum gegenüberstehenden Spieler.
  • Dieser umdribbelt die beiden freien Hütchen in Form einer halben Acht und spielt zum Anspieler zurück.
  • Der Spieler, der die Aktion zuerst beendet, erhält für seine Mannschaft 1 Punkt.
  • Welches Team erreicht zuerst 10 Punkte?

Variationen

  • Die Aktion läuft als Staffel ab.
  • Nur mit rechts/links dribbeln und passen.
  • Per Flugball zum Mitspieler passen.
  • Per Einwurf zum Mitspieler passen.

Tipps und Korrekturen

  • Die Spieler wählen selbst, welches Hütchen sie zuerst andribbeln.
  • Den Anspieler nach jedem kompletten Durchgang austauschen.
  • Auf ein kontrolliertes Zuspiel achten.
  • Das Zuspiel mit dem ersten Kontakt in die Bewegung mitnehmen.
  • Möglichst kontrolliert und sicher dribbeln.
©
©

1-gegen-1-Rundlauf I

Organisation

  • Drei 20 x 12 Meter große Felder nebeneinander markieren
  • Die Grundlinien von Feld 1 als Dribbellinien markieren
  • Auf den Grundlinien von Feld 2 je 1 Minitor aufstellen
  • Auf den Grundlinien von Feld 3 je 2 Dribbellinien markieren
  • 2 Teams zu je 6 Spielern bilden
  • Jeweils 2 Spieler pro Team an einem Feld aufstellen

Ablauf

  • Der Verteidiger passt jeweils zum Angreifer und startet dadurch die Aktion.
  • Der Angreifer versucht, auf der gegenüberliegenden Seite zum Abschluss zu kommen oder über eine Hütchenlinie zu dribbeln.
  • Erobert der Verteidiger den Ball, so kontert er auf die gegenüberliegende Seite.
  • Nach jeweils 2 Aktionen in das nächste Feld wechseln.
  • Die Punkte aus allen Feldern zusammenzählen.
  • Welcher Spieler erreicht die meisten Punkte?

Variationen

  • Erfolgreiche Aktionen des Angreifers doppelt werten.
  • Erfolgreiche Aktionen des Verteidigers doppelt werten.
  • In allen Feldern 2 gegen 2 spielen.

Tipps und Korrekturen

  • Nach einem kompletten Durchgang neue Paare zusammenstellen.
  • Offensiv auf den Verteidiger dribbeln und ihn zu einer Aktion zwingen.
  • Variantenreiche Finten ausführen.
  • Nach Ballverlust möglichst direkt zurückerobern.
©
©

1-gegen-1-Rundlauf II

Organisation

  • Den Aufbau und die Organisation beibehalten

Ablauf

  • Die Paare verteilen sich erneut auf die Felder.
  • Nun postieren sich die Angreifer mit dem Rücken zur Spielrichtung in der Mitte des Feldes.
  • Die Angreifer erhalten jeweils ein Zuspiel von ihrem Partner und spielen im 1 gegen 1 gegen den Verteidiger.
  • Erobern die Verteidiger den Ball, so kontern sie auf die gegenüberliegende Seite.

Variationen

  • Erfolgreiche Aktionen des Angreifers doppelt werten.
  • Erfolgreiche Aktionen des Verteidigers doppelt werten.
  • Der Passgeber läuft jeweils zum 2 gegen 1 ins Feld nach.
  • In jedem Feld 2 gegen 2 spielen.

Tipps und Korrekturen

  • Die freien 1-gegen-1-Situationen können in verschiedenen Altersklassen zur Anwendung kommen.
  • Zeitvorgaben erteilen, in denen die Aktion abgeschlossen sein muss.
  • Den offensiven Zweikampf coachen.
  • Das Zuspiel in die Bewegung mitnehmen und nicht ‘totstoppen’.
  • Den Körper zwischen Gegenspieler und Ball stellen.
©
©

6 gegen 5

Organisation

  • Ein 25 x 35 Meter großes Feld markieren
  • Auf einer Grundlinie 1 großes Tor mit Torhüter und gegenüber 1 Minitor und 2 Dribbellinien errichten

Ablauf

  • Blau greift im 6 gegen 5 auf das große Tor an.
  • Erobert Gelb den Ball, so kontern sie auf das kleine Tor und die beiden Dribbellinien.
  • Die Spielzeit pro Durchgang beträgt 5 Minuten.
  • Nach jedem Durchgang die Seiten wechseln.
  • Welches Team hat nach 4 Durchgängen die meisten Treffer erzielt?

Variationen

  • Treffer auf das Tor mit Torhüter zählen doppelt.
  • Erfolgreiche Dribblings über die Hütchenlinien zählen doppelt.
  • Treffer im Minitor zählen doppelt.
  • Die Angreifer spielen in Überzahl mit maximal 3 Kontakten.

Tipps und Korrekturen

  • Im Abschlussspiel sollen die Spieler verstärkt 1-gegen-1-Situationen suchen. Der Trainer fördert diese Aktionen durch entsprechendes Coaching.
  • In Ballbesitz möglichst zielstrebig abschließen.
  • Nach Ballverlust direkt zurückerobern.