Hilfe-Center

Hilfe-Center:

Regionalliga

Regionalligen:

Verbände

Verbände:

Wenn Du dich bei unserer Community einloggst, kannst du Vereine und Mannschaften als Favoriten speichern und direkt von hier aus schnell und einfach erreichen.

Matchkalender

Begegnungen in deiner Nähe

{{typeaheadInput.text}}

* Pflichtfelder

Amateurstatistiken

Passformen für talentierte E-Junioren

So mancher Amateurverein hat sich bereits einen Namen im Bereich der Jugendförderung gemacht. Die Mannschaften spielen meist in den Bezirks-, Landes- oder Verbandsligen und die Ausbildungsinhalte sind durchaus ambitioniert. So auch der SC Neheim – hier trainiert eine Vielzahl talentierter Kicker aus der Region Arnsberg im Hochsauerlandkreis. Diese Spieler sind nicht selten ihren Altersgenossen ein kleines Stück voraus und können demnach auch schwierigere Inhalte trainieren. Guido Ziegelasch-Aust zeigt in einer Trainingseinheit, wie er mit seinen E-Junioren das Passspiel und die Ballan- und Mitnahme trainiert. Das Anforderungsprofil der ausgewählten Übungen entspricht dabei eher fortgeschrittenen Spielern dieser Altersklasse.

©

Organisation

  • Je nach Teamgröße mehrere 6 x 6 Meter große Feld markieren.
  • Den Felder 2 Teams zu je 3 bis 4 Spielern zuteilen.
  • Ein Ball pro Feld

Ablauf

  • Es wird Handball auf Ballhalten gespielt.
  • Der Ball darf während des Laufens geprellt werden.
  • Mit dem Ball in der Hand sind maximal 3 Schritte erlaubt.
  • 6 Pässe hintereinander ergeben einen Punkt.
©

Organisation

  • Den Aufbau beibehalten.
  • Einen Fänger bestimmen.
  • Die anderen Spieler bekommen ein Leibchen und stecken es so in die Hose, dass der Großteil als Schweif herausragt.

Ablauf

  • Der Fänger versucht, einen Schweif der anderen Spieler aus der Hose zu ziehen.
  • Gelingt ihm dies, steckt er sich selbst das Leibchen in die Hose und der andere Spieler wird zum Fänger.

Variationen

  • Der Gefangene wird ebenfalls zum Fänger. So lange, bis der letzte sein Leibchen verliert.
  • Der Trainer wird zum Fänger.
©
©

Organisation

  • 3 Hütchen gemäß Abbildung markieren.
  • An jedem Hütchen einen Spieler postieren, das Starthütchen doppelt besetzen.
  • Ein Ball

Ablauf

  • A passt zu B, der den Ball in offener Stellung an- und mitnimmt.
  • B spielt weiter zu C, der dem Ball entegegenstartet.
  • C nimmt den Ball an und mit und spielt den Pass zum nächsten Spieler am Starthütchen.
  • Jeder Spieler folgt seinem Pass und besetzt somit die nächste Position.

Variationen

  • Variation 1: B lässt auf A klatschen und fordert dann erneut das Zuspiel.
  • Variation 2: A gibt B mit seinem Pass das Kommando, ob dieser sich direkt aufdreht und zu C weiterspielt ("Dreh!") oder ob er zuerst auf ihn klatschen lässt und dann erneut das Zuspiel fordert ("klatsch!").
©
©

Organisation

  • Organisation wie zuvor
  • Nun ein Tor neben dem Starthütchen errichten.

Ablauf

  • Ablauf wie zuvor, nur dass C nicht wieder zum Startpunkt passt, sondern selbst den Torabschluss sucht.

Variationen

  • Variation 1: B lässt auf A klatschen und fordert dann erneut das Zuspiel.
  • Variation 2: A gibt B mit seinem Pass das Kommando, ob dieser sich direkt aufdreht und zu C weiterspielt ("Dreh!") oder ob er zuerst auf ihn klatschen lässt und dann erneut das Zuspiel fordert ("klatsch!").

Hinweis

  • Auf mehrere Tore durchführen - so gibt es nur geringe Wartezeiten.
©

Organisation

  • Ein 35 x 20 Meter großes Feld markieren.
  • 2 Mannschaften zu je 5 Spielern plus 1 Torwart einteilen.

Ablauf

  • Es wird im 5 gegen 5 gespielt.

Variationen

  • Tore nach einem Doppelpass zählen doppelt.
  • Direkt erzielte Treffer zählen doppelt.