Hilfe-Center

Hilfe-Center

Regionalliga

Regionalligen

Verbände

Verbände

Wenn Du dich bei unserer Community einloggst, kannst du Vereine und Mannschaften als Favoriten speichern und direkt von hier aus schnell und einfach erreichen.

Matchkalender

Begegnungen in deiner Nähe

{{typeaheadInput.text}}

* Pflichtfelder

Amateurstatistiken

Wertvolle Erfahrungen für alle

Es findet kein spezielles Torwarttraining statt. Stattdessen stellt das Einüben der Basistechniken für jeden Spieler eine wertvolle Erfahrung dar.

Absolute Grundlage für das Torhüterspiel stellt die Ballbeherrschung mit den Händen dar. Aber auch das Fangen muss erst einmal beherrscht werden - je nach Flugbahn kann es für die jungen Nachwuchskeeper bereits eine kleine Herausforderung darstellen, das Herauslaufen und den Absprung zielgenau zu timen.

© imago sportfotodienst

Organisation und Ablauf

  • Auf einer 10 Meter großen Strecke im Abstand von zwei Metern sechs Markierungshütchen aufstellen.
  • Hinter dem ersten und dem letzten Hütchen warten jeweils zwei oder drei Spieler.
  • Der vordere Spieler einer der beiden Gruppen besitzt einen Ball.
  • Es wird nun eine Staffel gelaufen.
  • Die Spieler prellen den Ball und bewegen sich im Slalom auf die andere Seite und übergeben dort den Ball.

Variationen

  • Der Ball wird über den Boden gerollt und wird dabei mit den Händen geführt.
  • Die Spieler laufen im Slalom auf die andere Seite und kreisen dabei den Ball um ihren Oberkörper.
  • Der Ball wird übergeben, indem er feste auf den Boden geprellt wird und somit hoch hinaus springt - der andere Spieler springt ab, fängt den Ball und durchläuft erst dann den Slalom.
© imago/Picture Point

Organisation und Ablauf

  • Ein Quadrat markieren.
  • Die Seitenlänge des Quadrates umfasst je Spieler einen Meter; bei 12 Spielern ergibt sich folglich eine Seitenlänge von jeweils 12 Metern.
  • Die Spieler bewegen sich in einem Quadrat.
  • Jeder Spieler besitzt einen Ball.
  • Die Spieler prellen den Ball auf den Boden und bewegen sich mit ihm durch das Feld.
  • Auf ein Trainerkommando müssen sie eine Aufgabe durchführen, bevor sie wieder durch das Feld laufen dürfen.

Aufgaben

  • Den Ball hoch in die Luft werfen und mit einem Sprung wieder auffangen.
  • Den Ball auf den Boden prellen und den hochspringenden Ball auffangen.
  • Den Ball in die Luft werfen, drei Mal in die Hände klatschen und dann wieder auffangen.
  • Den Ball in die Luft werfen, eine Drehung um die eigene Achse durchführe und ihn wieder auffangen.
  • Den Ball in die Luft werfen, mit beiden Händen den Boden berühren und ihn wieder auffangen.

Variationen

  • Den Ball mit den Händen durch das Feld rollen.
© imago/Picture Point

Organisation und Ablauf

  • Ein Quadrat 15 x 15 Meter großes Quadrat markieren.
  • Die Spieler bewegen sich paarweise im Quadrat.
  • Dabei werfen sie sich den Ball zu und prellen ihn auf de Boden.

Variationen

  • Der Ball wird nur mit einer Hand geworfen und gefangen.
  • Einer der beiden spielt den Ball stets mit dem Fuß, während der andere ihn mit der Hand aufnimmt und zum Partner zurückrollt.
  • Ein Partner wirft den Ball immer hoch in die Luft, während der andere diesen mit einem Sprung herunterholt und dann zurück zu seinem Partner rollt.
© 2014 Getty Images

Organisation und Ablauf

  • Im Abstand von acht Metern zwei vier Meter breite Tore markieren.
  • In jedem Tor steht ein Spieler; einer von ihnen besitzt einen Ball.
  • Die Spieler versuchen nun ihr eigenes Tor zu verteidigen und den Ball in das Tor des Gegners zu werfen. Auch Rollen ist erlaubt.

Variationen

  • Beide Spieler drehen sich um ihre eigene Achse, bevor der Ballbesitzende auf das Tor werfen darf - das Kommando für die Drehung geben beide in abwechselnder Reihenfolge.
  • Den Abstand auf 12 Meter vergrößern und auch Schüsse erlauben.