Hilfe-Center

Hilfe-Center

Regionalliga

Regionalligen

Verbände

Verbände

Wenn Du dich bei unserer Community einloggst, kannst du Vereine und Mannschaften als Favoriten speichern und direkt von hier aus schnell und einfach erreichen.

Matchkalender

Begegnungen in deiner Nähe

{{typeaheadInput.text}}

* Pflichtfelder

Amateurstatistiken

Trainingseinheiten Detail

10.12.2019

Rein in die Halle und spielen

Endlich geht es aus der Nässe und Kälte in die Halle rein. Die Spieler werden mit großer Vorfreude beim Training erscheinen und wirklich nur eines wollen: Spielen! Beruhigt kann der Trainer diesem Spielerwunsch nachgeben, eignen sich Spiele doch am besten zur Gewöhnung an die Halle. Der begrenzte Raum bietet für die jungen Spieler ein ideales und überschaubares Spielfeld. Da der Ball durch die Hallenwände fast immer im Spiel bleibt, ergeben sich für jeden Spieler auch noch deutlich mehr Aktionen. Als Trainer ruhig auch im Geräteraum bedienen und verschiedenste Geräte als Tore nutzen. Bei aller Spielfreude jedoch nicht die Pausen vergessen. Durch die hohe Intensität ist das Hallenspiel deutlich belastender als das Spiel im Freien.

 

©

Dribbel-Turnier I

Organisation

  • Mit 4 Kleinkästen ein Viereck in der Halle markieren
  • Mittig des Feldes einen Slalom errichten
  • 4 Starthütchen gemäß Abbildung aufstellen
  • 4 Teams bilden und an je 1 Starthütchen postieren
  • Pro Spieler 1 Ball

Ablauf

  • Die jeweils ersten Spieler starten gleichzeitig.
  • Die 2 äußeren Teams umdribbeln das Viereck und legen den Ball in den ersten Kleinkasten.
  • Die anderen Teams umdribbeln möglichst viele Stangen, bevor die Gegner den Ball in den Kleinkasten legen.
  • Jede umdribbelte Stange ergibt 1 Punkt.
  • Ein Turnier nach dem Modus 'jeder gegen jeden' durchführen: Welches Team gewinnt die meisten Punkte?

Variationen

  • Das Viereck mit dem Ball in der Hand umlaufen.
  • Den Slalom durchlaufen.
  • Beim Umlaufen des Vierecks den Ball prellen.

Tipps und Korrekturen

  • Je 2 nebeneinanderstehende Teams sind Gegner.
  • Im Slalom ausweichen und Zusammenstöße vermeiden.
  • Die Distanz der Stangen im Slalom vergrößern bzw. verkleinern.
  • Jedes Team zählt seine gewonnenen Punkte mit.
©

Dribbel-Turnier II

Organisation

  • Den Grundaufbau und die Organisation beibehalten
  • Die Kleinkästen an den Starthütchen entfernen

Ablauf

  • Die jeweils ersten Spieler starten gleichzeitig.
  • Die 2 äußeren Teams dribbeln ins Feld und passen gegen den Kleinkasten.
  • Die anderen Teams umdribbeln möglichst viele Stangen, bevor die Gegner den Kleinkasten treffen.
  • Jede umdribbelte Stange ergibt 1 Punkt.
  • Verfehlt der Gegner den Kleinkasten, gibt es 1 Zusatzpunkt.
  • Ein Turnier nach dem Modus 'jeder gegen jeden' durchführen: Welches Team gewinnt die meisten Punkte?

Variationen

  • Nur mit rechts/links passen.
  • Nur mit rechts/links dribbeln.
  • Den Slalom rückwärts durchlaufen.
  • Den Slalom durchlaufen und den Ball prellen.

Tipps und Korrekturen

  • Die Distanz der Stangen im Slalom vergrößern/verkleinern.
  • Die Distanz der Kleinkästen zum Starthütchen vergrößern bzw. verkleinern.
  • Mit dem Umlaufen des Slaloms stoppen, sobald der Ball den Kleinkasten berührt oder am Kleinkasten vorbeirollt.
©

Joker-Turnier

Organisation

  • Beide Hallenhälften als Spielfeld markieren
  • Auf jeder Grundlinie einen Kleinkasten als Tor aufstellen
  • 4 Teams bilden
  • Pro Team 1 Joker benennen

Ablauf

  • 3 gegen 3 in jedem Spielfeld.
  • Lediglich der Joker darf Treffer erzielen.
  • Auf ein Trainerkommando wechselt jedes Team seinen Joker.
  • Ein Turnier nach dem Modus 'jeder gegen jeden' spielen: Welches Team erzielt die meisten Treffer?

Variationen

  • Der Joker darf als einziger Spieler keine Tore erzielen.
  • Jeder Spieler kann treffen, jedoch zählen die Treffer des Jokers doppelt.
  • Alle Spieler können per Direktschuss Treffer erzielen, lediglich der Joker hat unbegrenzte Kontakte.
  • Alle Spieler dürfen Treffer erzielen, jedoch zählen die Joker-Treffer nur nach Direktspiel.

Tipps und Korrekturen

  • Zur einfacheren Orientierung hält der Joker ein Hütchen in der Hand.
  • Den Joker nach dem Trainerkommando sofort wechseln.
  • Gegebenenfalls eine Zone vor den Kleinkästen markieren, die die Spieler nicht betreten dürfen.
  • Jedes Team zählt seine gewonnenen Punkte mit.
©

Joker-Ball-Turnier

Organisation

  • Den Aufbau und die Grundorganisation beibehalten
  • Jedes Team hat einen zusätzlichen 'Joker-Ball'

Ablauf

  • 3 gegen 3 in jedem Spielfeld.
  • Die Spieler werfen sich den 'Joker-Ball' innerhalb des Teams zu.
  • Einen Treffer kann nur der Spieler erzielen, der den 'Joker-Ball' in der Hand hält.
  • Ein Turnier nach dem Modus 'jeden gegen jeden' spielen: Welches Team erzielt die meisten Treffer?

Variationen

  • 1 Tennisball als 'Joker-Ball' nutzen.
  • Jeder Spieler kann treffen, jedoch zählen Treffer mit dem 'Joker-Ball' in der Hand doppelt.
  • Jeder Spieler kann per Direktschuss Treffer erzielen, der Spieler mit dem 'Joker-Ball' hat unbegrenzte Kontakte.

Tipps und Korrekturen

  • Die 'Joker-Bälle' dürfen nicht vom Gegner abgefangen werden.
  • Nur bei Blickkontakt zuwerfen.
  • Gegebenenfalls eine Zone vor den Kleinkästen markieren, die die Spieler nicht betreten dürfen.
©

4-Team-Turnier

Organisation

  • Die gesamte Halle als Spielfeld markieren
  • Auf jeder Grundlinie ein Tor aufstellen
  • 4 Teams bilden

Ablauf

  • 6 gegen 6 auf die Tore, wobei jeweils 2 Teams zusammenspielen.
  • Die Spieler dürfen immer nur zu Spielern des jeweils anderen Teams passen.
  • Ein Turnier nach dem Modus 'jeder gegen jeden' spielen: Welches Team erzielt insgesamt die meisten Treffer?

Variationen

  • In der gegnerischen Hälfte frei spielen.
  • In der eigenen Hälfte frei spielen.
  • 'Handball-Kopfball' spielen.
  • Nach jedem Treffer die Teams wechseln.

Tipps und Korrekturen

  • Für die Mitspieler des anderen Teams stets anspielbar sein.
  • Ohne oder mit Torhütern spielen.
  • Auch einige Minuten frei spielen lassen, wobei jeweils zwei Teams zusammenspielen.
  • Jedes Team zählt seine erzielten Treffer mit.