Hilfe-Center

Hilfe-Center

Regionalliga

Regionalligen

Verbände

Verbände

Wenn Du dich bei unserer Community einloggst, kannst du Vereine und Mannschaften als Favoriten speichern und direkt von hier aus schnell und einfach erreichen.

Matchkalender

Begegnungen in deiner Nähe

{{typeaheadInput.text}}

* Pflichtfelder

Amateurstatistiken

Trainingseinheiten Detail

16.04.2019

Viel Aktion im Parcours

Jeder einzelne Ballkontakt macht einen Spieler besser. Deshalb sollten die Spieler in jedem Training so viele Ballkontakte wie möglich haben. Gestaltet der Trainer einen Parcours mit verschiedenen Startpunkten und Aufgaben, sind immer viele Spieler in Aktion. Den Parcours als übersichtliches Feld oder Viereck aufbauen, um den Ablauf und alle Spieler beobachten zu können. Dabei verschiedene Techniken wie das Dribbeln/Fintieren, das Passen und die An-/Mitnahme gleichzeitig schulen. Mündet der Parcours in einem Spiel, werden die Spieler noch motivierter sein. Um zusätzlich noch die Orientierung der Spieler zu verbessern, ohne Markierungshemdchen spielen und die Spielpartner ständig tauschen.

©

Finten-Parcours

Organisation

  • Ein 20 x 20 Meter großes Feld markieren
  • Mittig der Seitenlinien und in der Feldmitte Hütchen platzieren
  • Die Spieler an den Eckhütchen verteilen
  • Der jeweils erste Spieler mit Ball

Ablauf

  • Die jeweils ersten Spieler dribbeln im Uhrzeigersinn.
  • Vor dem Hütchen eine Finte einbauen, zur Feldmitte dribbeln, vor dem Hütchen abkappen und zum ersten Spieler am nächsten Hütchen passen.
  • Die Spieler laufen ihren Pässen nach.

Variationen

  • Im Gegenuhrzeigersinn dribbeln.
  • Das Hütchen im Feld vollständig umdribbeln.
  • Zum eigenen Eckhütchen zurückspielen.

Tipps und Korrekturen

  • Gegebenenfalls Finten vorgeben.
  • Die Finten so ausführen, dass die Spieler mit dem Folgekontakt zur Feldmitte dribbeln können.
  • Im Anschluss einer Finte eine sichtbare Tempoverschärfung einfordern.
©

Pass-Parcours

Organisation

  • Den Aufbau beibehalten
  • An den Hütchen mittig der Seitenlinien jeweils 1 Spieler postieren

Ablauf

  • Die jeweils ersten Spieler passen im Uhrzeigersinn zum Spieler am nächsten Hütchen.
  • Der Passempfänger umdribbelt das Hütchen im Feld und passt zum Spieler am nächsten Eckhütchen.
  • Die Passgeber laufen ihrem Zuspiel nach.

Variationen

  • Im Gegenuhrzeigersinn passen.
  • Mit der Hand zuwerfen und fangen.
  • Per Volleyschuss aus der Hand hoch zuspielen.

Tipps und Korrekturen

  • Im Uhrzeigersinn mit links, im Gegenuhrzeigersinn mit rechts spielen.
  • Den Mitspielern in den Lauf spielen.
  • Mit mindestens 2 Kontakten spielen.
  • Ausreichend Ersatzbälle bereitlegen.
©

Spiel-Parcours I

Organisation

  • Ein 15 x 30 Meter großes Feld mit 2 Minitoren errichten
  • 3 Starthütchen, 1 Wendehütchen und 1 Slalom gemäß Abbildung aufstellen
  • Die Spieler an den Starthütchen verteilen
  • Position A mit Bällen

Ablauf

  • A dribbelt durch den Slalom, passt zu B und läuft seinem Zuspiel nach.
  • Mit dem Pass umläuft C das Wendehütchen und wird Verteidiger.
  • B nimmt das Zuspiel an und mit, dribbelt ins Feld und greift im 1 gegen 1 auf das gegenüberliegende Minitor an.
  • Erobert C den Ball, so kontert er auf das gegenüberliegende Minitor.
  • Nach jedem Durchgang eine Position weiterrücken.

Variationen

  • B spielt zusätzlich einen Doppelpass mit A.
  • A trägt den Ball in der Hand und spielt B per Volleyschuss hoch zu.

Tipps und Korrekturen

  • Das 1 gegen 1 endet, wenn ein Treffer erzielt oder der Ball ins Aus gespielt wird.
  • Die Angriffe gegebenenfalls zeitlich begrenzen.
  • Aktiv verteidigen!
©

Spiel-Parcours II

Organisation

  • Den Aufbau und die Organisation beibehalten
  • Jeder zweite Spieler an Position C mit Ball

Ablauf

  • A dribbelt durch den Slalom, passt zu B und läuft als Angreifer ins Feld.
  • B nimmt das Zuspiel an und mit und dribbelt als weiterer Angreifer ins Feld.
  • Mit dem Pass auf B umläuft C das Wendehütchen, erhält ein Zuspiel vom nächsten Spieler bei C, schließt auf das Minitor ab und wird Verteidiger.
  • Trifft C, läuft der Passgeber als weiterer Verteidiger zum 2 gegen 2 ins Feld.
  • Verschießt C, verteidigt er im 1 gegen 2.
  • Erobert C den Ball, so kontert er auf das gegenüberliegende Minitor.

Variationen

  • Aus der Hand hoch zuwerfen.
  • Per Volleyschuss aus der Hand hoch zuspielen.

Tipps und Korrekturen

  • Nach jedem Durchgang wechseln die Angreifer und Verteidiger die Starthütchen.
  • Das 2 gegen 2 endet, wenn der Ball ins Aus gespielt wurde.
  • Die Angriffe zielstrebig ausspielen.
©

Team-Parcours

Organisation

  • Den Grundaufbau beibehalten
  • Hinter den Seiten- und Grundlinien jeweils 1 Start- und 1 Wendehütchen gemäß Abbildung markieren
  • 4 Teams bilden
  • Die Teams mit jeweils 1 Ball den Starthütchen zuweisen

Ablauf

  • Die jeweils ersten Spieler umdribbeln das Wendehütchen, passen zum nächsten Spieler und laufen dem Zuspiel nach.
  • Der Trainer ruft 2 Teams auf und startet ein 3 gegen 3.
  • Das zuerst genannte Team ist in Ballbesitz und greift auf das vom Starthütchen gegenüberliegende Minitor an.

Variationen

  • Nur mit rechts/links dribbeln und passen.
  • Das Wendehütchen umlaufen und den Ball zuwerfen.
  • Das Wendehütchen umlaufen und per Volleyschuss aus der Hand hoch zuspielen.
  • Das Wendehütchen umdribbeln und hoch zuwerfen/zuspielen.

Tipps und Korrekturen

  • Das 3 gegen 3 endet, wenn der Ball ausgespielt wurde.
  • Gegebenenfalls das Spielfeld vergrößern.
  • Jeden Treffer mitzählen: Welches Team erzielt die meisten Treffer?