Hilfe-Center

Hilfe-Center

Regionalliga

Regionalligen

Verbände

Verbände

Wenn Du dich bei unserer Community einloggst, kannst du Vereine und Mannschaften als Favoriten speichern und direkt von hier aus schnell und einfach erreichen.

Matchkalender

Begegnungen in deiner Nähe

{{typeaheadInput.text}}

* Pflichtfelder

Amateurstatistiken

Motivierende Torschuss-Spiele für's Saisonfinale

Die Saison neigt sich dem Ende zu. Jetzt ist es wichtig, die Mannschaft ‚bei Laune zu halten‘! Was bietet sich hier mehr an als ein motivierendes Torschusstraining?

‘Auf die Bude’ hauen alle gerne, egal ob Verteidiger oder Spitze! Und ganz nebenbei kann der Torhüter auch zeigen, was er drauf hat. Wichtig ist auch hier die Abwechslung durch Schüsse aus verschiedenen Distanzen und Positionen, mit verschiedenen Techniken und auch variablen Zuspielen zum Torschuss.

Die folgenden Spiele berücksichtigen dies und garantieren viel Spaß auch für die ‚älteren Semester‘! Wer auf der Suche nach weiteren Beispielen ist, der wird im fussballtraining FOKUS 'Wege zum Torabschluss' fündig (siehe 'Themenverwandte Links').

©

Organisation und Ablauf

  • Spielfeld: 20 x 25 ­Meter, 2 Jugendtore, Mittellinie.
  • 2 Mannschaften: Je 4 Spieler in der eigenen, je einer als Störspieler in der gegnerischen Hälfte. Ohne Torhüter!
  • Mittellinie darf in Abwehr und Angriff nicht überschritten werden.
  • Torschüsse nur aus der eigenen Hälfte!
  • Der Störspieler versucht, Bälle zu erobern und in die eigene Hälfte zurückzulegen.
  • Er darf auch bei Ballbesitz angespielt werden, muss aber zum Torschuss zurücklegen!
  • Das abwehrende Team muss ballorientiert verschieben.
  • Schüsse dürfen nicht mit den Händen abgewehrt werden!

Tipps und Korrekturen

  • Zeitdruck: Schnelle Passfolgen, auf das starke Schussbein des Mitspielers vorlegen, direkter Abschluss.
  • Störspieler: Angriffe zur Seite lenken, voller Einsatz!
  • Den Störspieler regelmäßig wechseln!
©

Organisation und Ablauf

  • Je 1 Hütchen A und B auf den Halbpositionen 25 Meter vor dem Tor und eines seitlich außerhalb des Strafraums (C) aufstellen.
  • An jedem Hütchen je 1 Spieler mit Bällen sowie 1 Spieler an der Strafraumgrenze postieren.
  • Der Spieler an der Strafraumgrenze fordert schnell nacheinander von A und B je ein Zuspiel, nimmt in der Drehung zum Tor an und schließt ab.
  • Das dritte Zuspiel von C schießt er direkt auf das Tor.
  • Positions- und Aufgabenwechsel: Die Spieler rücken jeweils im Gegenuhrzeigersinn eine Station weiter.

Tipps und Korrekturen

  • Möglichst bereits mit dem ersten Kontakt zum Schuss vorlegen.
  • Die Bälle aktiv fordern.
  • Nach einer Weile die Positionshütchen umbauen und in entgegengesetzter Richtung bzw. über die andere Seite spielen.
©

Organisation und Ablauf

  • 3 Startpositionen: Hütchen A steht 24 Meter zentral vor dem Tor, B und C an den Strafraumecken jeweils 22 Meter vor der Grundlinie.
  • Je 1 Spielergruppe steht hinter A, B und C.
  • Jeder Spieler hat 1 Ball.
  • A dribbelt an und schießt vor der Strafraumlinie auf das Tor.
  • B spielt gleichzeitig einen flachen Pass zu C, der seinerseits einen Flugball zu B spielt.
  • C nimmt in Richtung Tor an und mit, schießt und startet ­danach sofort in die Mitte, um mit A die Lauf­wege zu kreuzen und die von B von der Grundlinie gespielte Flanke zu verwerten.
  • Aufgabenwechsel im Uhrzeigersinn.

Tipps und Korrekturen

  • Unbedingt mit 2 Torhütern ­arbeiten (hohe Belastung).
  • Die Spieler stimmen den gleichzeitigen Start selbst ab.