Hilfe-Center

Hilfe-Center

Regionalliga

Regionalligen

Verbände

Verbände

Wenn Du dich bei unserer Community einloggst, kannst du Vereine und Mannschaften als Favoriten speichern und direkt von hier aus schnell und einfach erreichen.

Matchkalender

Begegnungen in deiner Nähe

{{typeaheadInput.text}}

* Pflichtfelder

Amateurstatistiken

04.02.2020

Das Umschalten weiter festigen

Mit der aktuellen Trainingseinheit wird die Vorbereitung auf die Rückrunde fortgesetzt. Im Mittelpunkt steht die Auffrischung des schnellen Umschaltens. Die Erfahrungen des Hallenspiels sind eine gute Basis für diesen gruppentaktischen Schwerpunkt. Hier sind es die Spieler bereits gewohnt, nach einem Ballgewinn schnellstmöglich umzuschalten. Dieser Grundsatz wird jetzt auf dem Feld weiter gefestigt.

 

©

Zahlenkombination

Organisation

  • 2 Felder mit je 1 Hütchen in der Mitte markieren
  • Die Hütchen nummerieren
  • Vor den Feldern je 1 Wendehütchen platzieren
  • Zwischen den Feldern 1 weiteres Hütchen aufstellen
  • 2 Gruppen bilden und gemäß Abbildung an den Hütchen verteilen
  • Pro Feld 1 Ball
  • Die Spieler zwischen den Feldern haben ebenfalls Bälle

Ablauf

  • Die Spieler passen sich innerhalb ihrer Gruppe in freier Reihenfolge zu.
  • Der Trainer ruft eine Zahlenkombination (z. B. 4, 3, 5) auf.
  • Die Spieler passen sich in der vorgegebenen Reihenfolge zu.
  • Der letzte Spieler dribbelt aus dem Feld, umdribbelt das Wendehütchen und stellt sich am Hütchen zwischen den Feldern an.
  • Von dort dribbelt der nächste Spieler ins Feld und übernimmt die freie Position.

Variationen

  • Den Ball werfen und prellen.
  • Im Direktspiel agieren.
  • Der Dribbler baut eine frei wählbare Finte ein.

Tipps und Korrekturen

  • In dieser Übungsform müssen die Spieler schnell reagieren und die vorgegebenen Kombination durchspielen.
  • Der Spieler auf Position 5 muss darauf achten, dass er die Pässe durch das Feld nicht behindert.
©

Kopfrechnen

Organisation

  • Den Grundaufbau und die Organisation beibehalten
  • 1 Ziellinie zwischen den Feldern markieren

Ablauf

  • Die Spieler passen sich innerhalb ihrer Gruppe in freier Reihenfolge zu.
  • Der Trainer ruft eine Zahl auf.
  • Mit dem Signal passen sich die Spieler der Gruppen so zu, dass die Zahlen ihrer Positionen die genannte Zahl ergibt (Beispiel "6": Blau passt zu Position 4 und 2, Gelb zu 1, 2 und 3).
  • Der letzte Spieler dribbelt um das Wendehütchen und über die Ziellinie.
  • Der Spieler, der die Linie zuerst überdribbelt, erhält 1 Punkt für seine Mannschaft .
  • Einen Wettbewerb durchführen: Welches Team sammelt 8 Punkte?
  • Anschließend rückt der jeweils nächste Spieler ins Feld.

Variationen

  • Die Spieler jonglieren und passen per Volleyschuss zum nächsten Spieler.
  • Der Trainer gibt eine Finte für die Schlussspieler vor.

Tipps und Korrekturen

  • Durch die Rechenaufgaben wird eine kognitive Schwierigkeit in den Ablauf integriert.
  • Eine willkommende Abwechslung, die auch bei älteren Mannschaften gut ankommt.
©

4 plus 4 gegen 4

Organisation

  • Ein Spielfeld mit 2 Toren errichten
  • 2 Torhüter benennen und 3 Mannschaften bilden
  • 1 Angreifer- und 1 Verteidiger-Team bestimmen
  • Das dritte Team und die Torhüter gemäß Abbildung verteilen

Ablauf

  • Der neben dem Tor postierte Torhüter startet jeden Angriff mit einem Pass zu den Angreifern.
  • Die Angreifer versuchen, auf das Tor mit Torhüter abzuschließen.
  • Erobern die Verteidiger den Ball, so kontern sie auf das leere Tor.
  • Beide Teams dürfen die Anspieler jederzeit einbinden.
  • Die Spielzeit beträgt 4 Minuten.
  • Nach jedem Durchgang die Aufgaben und Positionen tauschen.

Variationen

  • Kontertore zählen doppelt.
  • Die Anspieler agieren im Direktspiel.

Tipps und Korrekturen

  • Die Angreifer agieren bei Einbindung der Anspieler in einer Überzahlsituation.
  • Die Angreifer müssen nach einem möglichen Ballverlust schnell Druck auf den Ball ausüben, um einen Abschluss auf das leere Tor zu verhindern.
  • Die Aufgaben der Torhüter regelmäßig wechseln.
©

5 plus 2 gegen 5

Organisation

  • Den Aufbau und die Torhüteraufgaben beibehalten
  • 2 neutrale Anspieler benennen und an den Seitenlinien postieren
  • 2 Mannschaften bilden

Ablauf

  • Der neben dem Tor postierte Torhüter startet jeden Angriff mit einem Pass zu den Angreifern.
  • Die Angreifer versuchen, auf das Tor mit Torhüter abzuschließen.
  • Dabei können sie die Anspieler jederzeit einbinden.
  • Erobern die Verteidiger den Ball, so kontern sie auf das leere Tor.
  • Die Spielzeit beträgt jeweils 4 Minuten.
  • Nach jedem Durchgang die Aufgaben und Positionen tauschen.

Variationen

  • Kontertore zählen doppelt.
  • Tore nach Vorlage des Anspielers zählen doppelt.
  • Der Torhüter neben dem Tor agiert ebenfalls als Anspieler.

Tipps und Korrekturen

  • Der Schwerpunkt der Spielform bleibt unverändert.
  • Die Angreifer müssen nach einem möglichen Ballverlust schnell Druck auf den Ball ausüben, um einen Abschluss auf das leere Tor zu verhindern.
  • Die Anspieler regelmäßig wechseln.
©

7 gegen 5

Organisation

  • Das Spielfeld beibehalten
  • Vor einem Tor eine Zone markieren
  • 2 Torhüter besetzen die Tore
  • 7 Angreifer und 5 Verteidiger benennen
  • Die Angreifer verteidigen das Tor mit der Zone

Ablauf

  • Jede Aktion startet beim Torhüter der Angreifer.
  • Die Angreifer versuchen, auf das Tor mit Torhüter abzuschließen.
  • Erobern die Verteidiger den Ball, so kontern sie auf das gegenüberliegende Tor.
  • Für das Dribbling in die Endzone erhält das Team 1 Zusatzpunkt.
  • Die Spielzeit beträgt 4 Minuten.
  • Nach jedem Durchgang die Aufgaben und Positionen tauschen.

Variationen

  • Kontertore zählen doppelt.
  • Die Angreifer haben maximal 3 Kontakte.

Tipps und Korrekturen

  • Die Angreifer müssen nach Ballverlust erneut blitzschnell umschalten, um den Konter zu verhindern.
  • Die Konter zielstrebig ausspielen.
  • Als Angreifer stets den Gegner in Bewegung halten und geduldig auf die Lücke warten.