Hilfe-Center

Hilfe-Center

Regionalliga

Regionalligen

Verbände

Verbände

Wenn Du dich bei unserer Community einloggst, kannst du Vereine und Mannschaften als Favoriten speichern und direkt von hier aus schnell und einfach erreichen.

Matchkalender

Begegnungen in deiner Nähe

{{typeaheadInput.text}}

* Pflichtfelder

Amateurstatistiken

30.10.2018

Zielstrebig die Überzahl ausspielen

Das 4-gegen-3-Überzahlspiel ist Inhalt dieser Trainingseinheit. Dabei agieren die Spieler in zwei Feldern, in denen sie sich bietende Situationen in Überzahl schnell und zielstrebig ausspielen sollen. Dabei kann der Trainer abwechselnd in beiden Feldern korrigieren und den Spielern Lösungsmöglichkeiten aufzeigen. Wichtig sind dabei vor allem die Besetzung der Tiefe und Breite in Form einer Raute. Aus dieser Grundaufstellung heraus sollen die Spieler situationsabhängig Entscheidungen treffen. Im Aufwärmen werden deshalb mögliche Pass- und Laufmuster eingeübt, um bereits ein Gefühl für die auftretenden Spielsituationen zu bekommen. Im Schlussteil werden die beiden Felder und die Anzahl der Spieler zu einem 8 gegen 6 zusammengefügt, so dass die Elemente der Hauptteile spielnah angewendet werden können.

©

Pass- und Dribbelparcours

Organisation

  • Einen Parcours aufbauen
  • Die Spieler auf den Positionen verteilen
  • Die jeweils ersten Spieler bei A haben je 1 Ball

Ablauf

  • Über beide Seiten gleichzeitig spielen: A passt zum entgegenstartenden B, der zu seinem Starthütchen zurückdribbelt und von dort auf C passt.
  • Anschließend startet C den Ablauf in entgegengesetzter Richtung.
  • Die Spieler laufen ihren Abspielen zur jeweils nächsten Position nach.

Variationen

  • B lässt noch einmal prallen und erhält den Ball von A am zweiten Hütchen im Zentrum in den Lauf.
  • Nur in einer Richtung spielen: C nimmt in die Bewegung an und mit, passt zum jeweils nächsten Spieler bei A und stellt sich dort wieder an.

Tipps und Korrekturen

  • Möglichst mit dem ersten Kontakt stets in die neue Bewegungsrichtung an- und mitnehmen.
  • Blickkontakt vor dem Abspiel suchen.
  • Stramme und präzise Pässe in den Fuß des Mitspielers fordern.
©

Passparcours

Organisation

  • Auf der jeweils anderen Seite des Feldes einen Parcours aufbauen
  • Die Spieler auf den Positionen verteilen
  • Der erste Spieler bei A hat 1 Ball

Ablauf

  • A spielt einen Doppelpass mit B und passt auf C weiter.
  • C nimmt kurz an und mit und passt zu D auf die andere Seite.
  • D spielt einen Doppelpass mit E und passt auf F weiter.
  • F nimmt kurz an und mit, spielt zum jeweils nächsten Spieler bei A weiter usw.
  • Alle Spieler rücken jeweils eine Position weiter.

Variationen

  • Mit 2 Bällen gleichzeitig spielen: Die jeweils ersten Spieler bei A und D haben je 1 Ball.
  • Mit genau 2 Kontakten spielen (annehmen, passen).
  • B und E drehen auf und spielen direkt auf C bzw. F.

Tipps und Korrekturen

  • Auf präzise Zuspiele in den Fuß des Mitspielers achten.
  • Den Zuspielen jeweils nach Blickkontakt aktiv entgegenstarten.
  • Darauf achten, dass B und E die Zuspiele flach prallen lassen.
©

Passkombination mit Torschuss

Organisation

  • Vor 2 Toren mit Torhütern 2 identische Pass-Stationen aufbauen
  • Die Spieler auf den positionen verteilen
  • Die Spieler bei A haben Bälle

Ablauf

  • A passt auf B, der kurz an- und mitnimmt und auf C ablegt.
  • Anschließend kreuzen B und D vor das Tor.
  • Gleichzeitig dribbelt C in Richtung Grundlinie und passt zum Torabschluss ins Zentrum.
  • B und D versuchen, die Hereingabe zu verwerten.
  • Alle Spieler rücken jeweils eine Position weiter.

Variationen

  • Den Ablauf über die jeweils andere Seite durchführen.
  • B lässt das Zuspiel von A prallen, A passt daraufhin entweder auf C oder auf D weiter.

Tipps und Korrekturen

  • Falls nicht ausreichend mobile Großtore zur Verfügung stehen, Jugendtore verwenden.
  • Auf ein korrektes Timing von B und D beim Hereinstarten vor das Tor achten.
  • Zielstrebig abschließen!
©

4-gegen-3-Überzahlspiel

Organisation

  • Zwei 40 x 25 Meter große Felder errichten
  • Auf einer Grundlinie jeweils ein Tor aufstellen
  • Gegenüber im Feld je ein Stangentor markieren
  • 2 Teams einteilen
  • Jedes Team stellt 4 Angreifer, 3 Verteidiger und 1 Torhüter
  • Die Spieler jeweils in den Feldern verteilen

Ablauf

  • In beiden Feldern 4 gegen 3 auf das Tor mit Torhüter.
  • Erobern die Verteidiger den Ball, so kontern sie auf das Stangentor, das von beiden Seiten durchdribbelt werden kann.

Variationen

  • Treffer nach einer flachen Hereingabe von der Seite zählen doppelt.
  • Auf der gegenüberliegenden Grundlinie je 2 Minitore aufstellen, auf die die Verteidiger kontern können.
  • Die Angreifer müssen innerhalb von 15 Sekunden abgeschlossen haben.

Tipps und Korrekturen

  • Das Überzahlteam soll die Tiefe und Breite des Feldes vollständig nutzen.
  • Mit Abseits spielen!
  • Präzise Zuspiele auf den Mitspieler fordern, um keine Zeit zu verlieren.
  • Zielstrebig abschließen!
©

Überzahl-Spiel im 8 gegen 6

Organisation

  • Eine Feldhälfte als Spielfeld markieren
  • Auf den Grundlinien 1 bzw. 2 Großtore aufstellen
  • Die Torhüter besetzen die Tore auf der Mittellinie
  • Der Trainer agiert als Anspieler im zentralen Tor
  • 8 Angreifer und 6 Verteidiger bestimmen

Ablauf

  • Jeder Angriff wird vom Trainer per Zuspiel auf einen Angreifer gestartet.
  • 8 gegen 6 auf die beiden Tore mit Torhütern auf der Mittellinie.
  • Erobern die Verteidiger den Ball, so kontern sie auf das gegenüberliegende Tor.

Variationen

  • Tore nach einer Spielverlagerung von einer Seite zur anderen zählen doppelt.
  • Auf der Mittellinie nur ein Tor mit Torhüter aufstellen.
  • 2 Teams zu je 7 Spielern bilden und zum Schluss frei spielen lassen.

Tipps und Korrekturen

  • Der Trainer kann im Großtor als Torhüter agieren.
  • Ein schnelles Kombinationsspiel fordern.
  • Ist das Spiel über eine Seite verschlossen, gezielt Seitenwechsel einbauen.
  • Das Überzahlteam soll die Tiefe und Breite des Feldes vollständig nutzen.
  • Zielstrebig abschließen!