Hilfe-Center

Hilfe-Center:

Regionalliga

Regionalligen:

Verbände

Verbände:

Wenn Du dich bei unserer Community einloggst, kannst du Vereine und Mannschaften als Favoriten speichern und direkt von hier aus schnell und einfach erreichen.

Matchkalender

Begegnungen in deiner Nähe

{{typeaheadInput.text}}

* Pflichtfelder

Amateurstatistiken

Anmelden

Neu im Amt des Vorsitzenden?

Schön, dass Sie sich entschlossen haben, den Vorsitz in Ihrem Verein zu übernehmen - eine interessante und kreative Aufgabe!

Einen Verein zu führen, bedeutet die Richtung, in die er sich entwickelt, mitzubestimmen und vorzugeben, z.B. in Zusammenhang mit: sportlichen Erfolgen, der Außendarstellung (Image), der finanziellen Lage, dem Vereinsangebot (sportlich/außersportlich) und der Zufriedenheit der Mitglieder. Im ersten Schritt lassen Sie sich am besten von Ihrem Vorgänger in Ihr Amt einführen, so dass Sie einen guten Gesamtüberblick auf den Verein bekommen. Dabei sollten zumindest folgende Fragen beantwortet werden.

  1. Welche Aufgaben kommen auf mich zu?
  2. Wie hat sich der Verein entwickelt?
  3. Wer sind die wichtigsten Ansprechpartner?
  4. Wie ist der Verein finanziell aufgestellt?

Falls Sie dieses Gespräch nicht führen können, versuchen Sie die Informationen anderweitig zu erhalten:

  • Ihre Aufgaben könnten z.B. in der Vereinssatzung stehen.
  • Die Entwicklung des Vereins können auch andere Vorstandsmitglieder oder Menschen, die lange im Verein sind, darstellen.

Die Vereinsaufgaben werden im Team gelöst

Wie oben beschrieben, haben Sie als Vereinsvorsitzender die Chance, selbst kreativ zu sein, das heißt, Sie können sich Gedanken machen, wie Sie Ihren Verein weiterentwickeln. Um das zu schaffen, sollten Sie die Bereiche Ihres Vereins, in denen Sie Verbesserungsbedarf sehen, gut kennen und dann entscheiden, wo anzusetzen ist.

Beispiel: Ihrem Verein fehlt es an einer Mädchenmannschaft.

  • Gegenmaßnahme: Kooperation mit anderen Institutionen (Schulen, Kindergärten, Jugendzentren etc.)
  • Umsetzung: Mit den anderen Vorstandsmitgliedern (besonders dem Jugendleiter) Veranstaltungen planen, zu denen Mädchen aus der Gegend eingeladen werden, und das Vereinsangebot vorgestellt wird (Spielfeste, Probetraining, Schnupperkurse etc.). Dafür Werbung in den jeweiligen Institutionen und in der lokalen Presse (durch Pressewart) betreiben.

Anhand dieses Beispiels sehen Sie gut, worauf es als Vorsitzender ankommt. Sie müssen die Strukturen des Vereins kennen, bei Handlungsbedarf eingreifen und dabei die zuständigen (Vorstands-)Mitglieder miteinbeziehen.

Um zu erfahren, welche Aufgaben als nächstes auf Sie als Vereinsvorsitzender zukommen und welche Möglichkeiten Sie haben, weiteren Einfluss auf das Vereinsleben zu nehmen, können Sie sich das PDF-Dokument „Vereinsvorsitzender“ herunterladen.

Außerdem bietet der DFB Online-Anwendungen an, mit deren Hilfe sich die Vereinsverwaltung und die Finanzbuchhaltung einfacher und effizienter abwickeln lassen: DFBnet Verein und DFBnet Finanz.