Hilfe-Center

Hilfe-Center

Regionalliga

Regionalligen

Verbände

Verbände

Wenn Du dich bei unserer Community einloggst, kannst du Vereine und Mannschaften als Favoriten speichern und direkt von hier aus schnell und einfach erreichen.

Matchkalender

Begegnungen in deiner Nähe

{{typeaheadInput.text}}

* Pflichtfelder

Amateurstatistiken

Grundlagen der Laufkoordination II

Eine gute Lauftechnik ist Grundlage für Schnelligkeit oder Schnelligkeitsausdauer. Diese Trainingseinheit enthält weitere Übungen zur Verbesserung der Laufkoordination.

Wer schnell laufen will, braucht eine gute Bewegungsökonomie und Lauftechnik. Läufe per Skippings und dem Kniehebelauf in unterschiedlichen Varianten sind die Vorgaben, mit denen Sie diese Trainingsform zur Verbesserung der Bewegungskoordination bewältigen müssen.

Vorbereitung

  • 3 – 5 Steigerungsläufe bis 60 m in kontrollierter Geschwindigkeit mit Gehpause
  • 10 – 12 Min. Stretching und Mobilisierung (
  • 3 – 5 Min. Übungen zur Verbesserung der Rumpfmuskulatur
  • 3 – 4 Starts aus der Schrittstellung bis 30 m in kontrollierter Geschwindigkeit mit intensiver Armarbeit

Hauptteil (s. Abbildung)

  1. 15 – 20 m frequenzbetont auf dem Vorderfuß laufen mit deutlichem Kniehub
  2. 15 – 20 m laufen und dabei bei jedem 3. Schritt ein Bein explosiv anheben und wieder aktiv senken
  3. 15 – 20 m laufen mit Kniehub bis in die Waagerechte (Achtung: keine Rücklage!)
  4. 15 – 20 m seitliches Laufen mit Kniehub bis in die WaagerechteJeweils 4 – 6 Wiederholungen bei gleich langer Gehstrecke

Nachbereitung

  • 5 Min. Austraben
  • 10 Min. Dehnen