Hilfe-Center

Hilfe-Center

Regionalliga

Regionalligen

Verbände

Verbände

Wenn Du dich bei unserer Community einloggst, kannst du Vereine und Mannschaften als Favoriten speichern und direkt von hier aus schnell und einfach erreichen.

Matchkalender

Begegnungen in deiner Nähe

{{typeaheadInput.text}}

* Pflichtfelder

Amateurstatistiken

28.09.2021

Kombiniertes Passen und Mitnehmen

Das Passspiel und damit verbunden die An- und Mitnahme stehen im Mittelpunkt dieser Trainingseinheit. Im Aufwärmen kommen dabei zwei Passübungen zur Durchführung, bei denen der Ball zum einen in offener Stellung und zum anderen in einem 180-Grad-Winkel nach hinten mitgenommen werden soll. In Hauptteil 1 steht zusätzlich zu den bereits genannten Techniken auch noch ein präziser Torschuss auf dem Programm. In Hauptteil 2 erfolgt die Anwendung in einer Spielform auf zwei Zielspieler am Halbkreis, die zum Tor an- und mitnehmen und sofort abschließen sollen. Genau dieser Schwerpunkt wird abschließend im 5 plus 2 gegen 5 mit Torhütern aufgegriffen.

©

Passen und Mitnehmen

Organisation

  • Einen Parcours mit 2 Stangen und 6 Hütchen aufbauen.
  • Die Spieler auf den Positionen verteilen.

Ablauf

  • A passt zu B, der nach hinten mitnimmt und auf den entgegenkommenden C passt.
  • C nimmt kurz an und mit und spielt auf D.
  • D passt zu E, der ebenfalls nach hinten mitnimmt und auf den entgegenkommenden F passt.
  • F kontrolliert das Zuspiel und passt abschließend auf den jeweils nächsten Spieler bei A.
  • Alle Passgeber laufen ihren Abspielen zur jeweils nächsten Position nach.

Variationen

  • Mit genau 2 Kontakten spielen (annehmen, passen).
  • Mit rechts an- und mitnehmen und mit links weiterspielen. Nach einer Weile die Seiten tauschen.

Tipps und Korrekturen

  • Präzise Zuspiele in den Fuß der Mitspieler einfordern.
  • B und E sollen die Zuspiele möglichst in offener Stellung kontrollieren und mit dem ersten Kontakt in die neue Bewegungsrichtung mitnehmen.
  • Den Zuspielen jeweils aktiv entgegenkommen.
©

Passen, mitnehmen und dribbeln

Organisation

  • Den Grundaufbau aus Aufwärmen 1 beibehalten.
  • Zusätzlich 2 Hütchen ergänzen.
  • Eine Passlinie markieren.
  • Die Spieler auf den Positionen verteilen.

Ablauf

  • Abwechselnd im Uhrzeiger- und im Gegenuhrzeigersinn von Position zu Position passen.
  • Die Spieler bei D nehmen zur Stange an und mit und passen von dort auf E weiter.
  • Der erste Spieler bei E nimmt nach vorne an und mit, dribbelt zur Passlinie und passt von dort zum jeweils nächsten Spieler bei A, der den Ablauf über die jeweils andere Seite fortsetzt usw.
  • Alle Spieler laufen ihren Abspielen zur jeweils nächsten Position nach.

Variationen

  • Die Spieler bei A, B und C müssen mit genau 2 Kontakten spielen (annehmen, passen).
  • Bei A und E mit 2 Spielern starten und gleichzeitig im Uhrzeiger- bzw. Gegenuhrzeigersinn von Position zu Position passen. Welcher Zielspieler E passt zuerst zurück zu A, nachdem er die Passlinie überquert hat?

Tipps und Korrekturen

  • Auf eine offene Stellung vor der Ballmitnahme achten.
  • Präzise Zuspiele in den Fuß des Mitspielers fordern.
  • Die Zuspiele stets in die Bewegung an- und mitnehmen.
  • Den Abspielen jeweils sofort mit hohem Tempo folgen.
©

Passen, mitnehmen und schießen

Organisation

  • Den Grundaufbau weiter verwenden
  • Auf der Grundlinie 2 Tore mit Torhütern aufstellen.
  • Die Spieler auf den Positionen verteilen.
  • Die Spieler bei A haben Bälle.

Ablauf

  • A passt auf B, der auf C weiterleitet.
  • C nimmt in die Bewegung um die Stange herum an und mit und schließt auf das Tor mit Torhüter ab.
  • Alle Spieler folgen ihren Zuspielen zur jeweils nächsten Position.
  • Die Torschützen wechseln die Seite zum jeweils anderen Tor.

Variationen

  • B soll mit genau 2 Kontakten spielen (annehmen, passen).
  • Anstelle der beiden Stangen je 1 Verteidiger bestimmen, der im 1 gegen 1 versucht, den Ballbesitzer am Torabschluss zu hindern.

Tipps und Korrekturen

  • Möglichst mit der Ballannahme sofort in die neue Abspielrichtung aufdrehen.
  • Stramme Zuspiele in den Fuß des Mitspielers fordern.
  • Auf präzise Torschüsse achten.
©

Torschuss nach Zuspiel auf einen Stürmer

Organisation

  • Vor dem Strafraum und einem Tor mit Torhüter ein 30 x 20 Meter großes Feld aufbauen.
  • Vor dem Halbkreis 2 Stangen aufstellen.
  • 2 Angreifer bestimmen und an den Stangen aufstellen.
  • 2 Angreifer- zu je 3 und 2 Verteidiger-Teams zu je 2 Spielern einteilen.

Ablauf

  • 3 gegen 2 im Feld.
  • Die Angreifer versuchen, einen der beiden Stürmer an den Stangen anzuspielen.
  • Gelingt dies, so dreht der Passempfänger zum Tor hon auf und schließt ab.
  • Erobern die Verteidiger den Ball, so versuchen sie, über die gegenüberliegende Grundlinie des Feldes zu dribbeln.

Variationen

  • Im Feld im 3 gegen 3 spielen.
  • Anstelle der beiden Stangen weitere Verteidiger aufstellen, die die Stürmer am Torabschluss hindern sollen.
  • Die Angreifer und Verteidiger an der Strafraumgrenze spielen im 2 gegen 2 bis zum Torabschluss.
  • Ein zweites Großtor auf der Mittellinie errichten, auf das die Verteidiger bei Ballgewinn kontern können.

Tipps und Korrekturen

  • Die Ballbesitzer sollen versuchen, im Feld gezielt einen offenen Passweg auf einen der Stürmer an den Stangen herauszuspielen.
  • Darauf achten, dass die beiden Stürmer an den Stangen jederzeit in der Ballerwartungshaltung auf den Vorfüßen agieren.
  • Als Passempfänger sofort zum Tor aufdrehen und mit dem ersten Kontakt zum Torabschluss in Richtung Strafraum vorlegen.
  • Die Positionen und Aufgaben regelmäßig wechseln.
©

Stürmer-Spiel im 5 gegen 5

Organisation

  • Vor dem Strafraum auf ganzer Feldbreite eine etwa 25 Meter tiefe Zone aufbauen.
  • Ein zweites Großtor auf der Mittellinie aufstellen.
  • 2 Stangen vor dem Halbkreis aufstellen.
  • 2 Stürmer bestimmen und an den Stangen aufstellen.
  • 2 Teams zu je 5 Spielern einteilen.
  • Die Tore mit Torhütern besetzen.

Ablauf

  • 5 gegen 5 in der Zone mit dem Ziel, einen der beiden Stürmer an der Strafraumgrenze anzuspielen.
  • Gelingt dies, so dreht der betreffende Passempfänger zum Tor auf und schließt ab.
  • Erobern die Verteidiger den Ball, so kontern sie auf das Tor auf der Mittellinie.

Variationen

  • Anstelle der beiden Stangen 1 zusätzlichen Verteidiger im Halbkreis aufstellen, der versucht, den Passempfänger am Torabschluss zu hindern.
  • Zum Schluss die Zone und die Stangen entfernen, 2 Teams zu je 6 Spielern bilden und im 6 gegen 6 frei spielen lassen.

Tipps und Korrekturen

  • Im Angriff die Breite des Feldes vollständig nutzen, um geeignete Räume für ein Zuspiel auf einen der Stürmer herauszuspielen.
  • Ein schnelles Kombinationsspiel fordern.
  • Zielstrebig abschließen!