Hilfe-Center

Hilfe-Center

Regionalliga

Regionalligen

Verbände

Verbände

Wenn Du dich bei unserer Community einloggst, kannst du Vereine und Mannschaften als Favoriten speichern und direkt von hier aus schnell und einfach erreichen.

Matchkalender

Begegnungen in deiner Nähe

{{typeaheadInput.text}}

* Pflichtfelder

Amateurstatistiken

{{shop.menuLabel}}

Flyeralarm Teamshop

Holt euch mit den Teamshops einen auf euren Verein zugeschnittenen und kostenfreien Onlineshop.

Alle Teammitglieder und Fans können dort ganz einfach ihre Mannschaftsausstattung von Zuhause aus bestellen. Somit müsst ihr keine Zeit mehr mit aufwändigen Sammelbestellungen verschwenden. Außerdem gibt es keine Mindestbestellmenge und ihr erhaltet exklusive Rabatte (bis zu 50%), sowie euer Teamlogo stets gratis auf die Textilien gedruckt.

03.03.2020

Verschieben zum Ball

Wie schon vor 14 Tagen geht es auch in dieser Trainingseinheit wieder ums ballorientierte Verteidigen. Stand beim letzten Mal die Schaffung von Überzahlsituationen im Mittelpunkt, sollen die Spieler diesmal das komplexe Abwehrverhalten in einer Viererkette lernen. Dazu werden die Kernelemente wettspielnah trainiert und wiederholt. Wichtig ist jeweils, durch geschicktes Verschieben und gegenseitiges Helfen die Überzahlsituationen zum Ballgewinn zu nutzen.

©

Verschieben I

Organisation

  • Zwei 20 x 10 Meter große Felder markieren (die Abbildung zeigt ein Feld)
  • Je 4 Spieler als Viererkette in den Feldern postieren
  • Etwa 15 Meter außerhalb je 5 Spieler mit Ball um die Felder verteilen

Ablauf

  • Die Ballbesitzer dribbeln nacheinander jeweils von außen in Richtung Feld, drehen kurz vorher ab und dribbeln zur Ausgangsposition zurück.
  • Die Spieler in der Viererkette verschieben entsprechend zu der jeweiligen Ballseite.
  • Positions- und Aufgabenwechsel nach einigen Durchgängen.

Variationen

  • Die Positionen der äußeren Spieler durchnummerieren und diese jeweils aufrufen.
  • Die Ballbesitzer versuchen, durch das Feld zur jeweils anderen Seite durchzubrechen. Gelingt dies, so erhalten die Außenspieler 1 Punkt. Jede Balleroberung der Verteidiger im Feld ergibt 1 Punkt für die Verteidiger.

Tipps und Korrekturen

  • Auf ein schnelles Verschieben der Viererkette achten.
  • Immer auf eine gegenseitige Absicherung durch leichte Staffelung nach hinten Wert legen ("Abwehrdreiecke bilden!").
  • Die Abstände der Spieler in der Viererkette möglichst klein halten.
©

Verschieben II

Organisation

  • Den Grundaufbau weiter verwenden
  • Angrenzend an die Felder 2 Endzonen errichten
  • Je 2 Spieler in den Endzonen postieren
  • In der mittleren Zone 1 weiteren Spieler sowie 4 Verteidiger als Viererkette aufstellen

Ablauf

  • Die Spieler in den Endzonen versuchen, aus dem Zusammenspiel durch eine der Schnittstellen im Zentrum zur gegenüberliegenden Seite zu passen.
  • Dabei können sie den Mitspieler in der mittleren Zone jederzeit einbeziehen.
  • Positions- und Aufgabenwechsel nach einigen Durchgängen.

Variationen

  • Die Spieler in den Endzonen dürfen mit maximal 3 Kontakten agieren.
  • Der Wandspieler im Zentrum darf nur im Direktspiel agieren.

Tipps und Korrekturen

  • Ausreichend Ersatzbälle bereithalten.
  • Auf ein schnelles Übergeben/Übernehmen des Wandspielers beim Verschieben achten.
  • Pässe durch die Schnittstellen vermeiden, indem die Abstände in der Viererkette klein gehalten und die Passwege somit schnell geschlossen werden können.
©

4 gegen 4 im Wechsel

Organisation

  • Auf Strafraumbreite ein Feld mit Toren mit Torhütern errichten
  • Die Mittellinie markieren
  • 4 Mannschaften bilden
  • Die Spieler gemäß Abbildung aufstellen

Ablauf

  • Blau versucht, von der Mittelinie im Kombinationsspiel gegen Gelb auf das Tor mit Torhüter abzuschließen.
  • Erobern die Verteidiger den Ball, verlässt Blau das Spielfeld und Gelb startet einen Angriff auf das gegenüberliegende Tor.
  • Orange startet nach dem Überqueren der Mittellinie durch Gelb als Verteidiger ins Feld und versucht ebenfalls, den Ball zu erobern und einen eigenen Angriff auf Grün zu starten.
  • Gelingt einem Team ein Treffer, so bleibt es in Ballbesitz und darf erneut angreifen.

Variationen

  • Die Ballbesitzer müssen jeweils innerhalb von 15 Sekunden abgeschlossen haben.
  • Die Ballbesitzer dürfen mit maximal 3 Kontakten agieren.

Tipps und Korrekturen

  • Mit Abseits spielen!
  • Auf eine gegenseitige Absicherung in der Viererkette achten.
  • Schnelles Übergeben/Übernehmen der Gegenspieler fordern, um eine schnelle Zuordnung sicherzustellen.
  • Bei Angriffen über die Flügel eine sichelförmige Anordnung einnehmen.
  • Bei Angriffen durch das Zentrum Abwehrdreiecke bilden.
  • Gegenseitig coachen!
©

4 gegen 4 auf 4 gegen 4

Organisation

  • Den Grundaufbau und die Mannschaften beibehalten
  • Den Bereich zwischen Mittellinie und Strafraum als neutrale Zone kennzeichnen

Ablauf

  • Das Spiel startet mit einem Abwurf/Zuspiel des Torhüters in Feld 1 auf Grün, das versucht, aus dem Zusammenspiel einen Pass durch die Schnittstellen der Verteidiger zu Blau in die neutrale Zone zu spielen.
  • Erobert Gelb den Ball, kontert es auf das Tor.
  • Gelingt das Zuspiel zu Blau, greift es sofort gegen Rot auf das gegenüberliegende Tor mit Torhüter an.
  • Die Teams rücken immer eine Position weiter.

Variationen

  • Die Angreifer müssen in die neutrale Zone hineindribbeln und den Ball dort an das jeweils nächste Team übergeben.
  • Die Ballbesitzer dürfen nur mit maximal 3 Kontakten spielen.

Tipps und Korrekturen

  • Beim Spielaufbau schnelle Spielverlagerungen fordern, um die Viererkette auseinander zu ziehen und den Pass noch besser durch die Schnittstellen spielen zu können.
  • Die Verteidiger müssen bei einer schnellen Spielverlagerung des Gegners ihrerseits schnell ballorientiert verschieben und darauf achten, dass die Abstände in der Viererkette nicht zu groß werden.
  • Situationen zum Doppeln erkennen und konsequent nutzen. Als Trainer gegebenenfalls die Situation 'einfrieren' und die Spieler auf eine solche Möglichkeit aufmerksam machen.
  • Schnelle Positions- und Aufgabenwechsel fordern, um einen flüssigen Ablauf zu garantieren.
©

Spiel in Grundformationen

Organisation

  • Auf einer Feldhälfte ein Spielfeld mit Toren errichten
  • Die Mittellinie markieren
  • 2 Mannschaften einteilen
  • Jedes Team stellt 1 Torhüter
  • Blau im 4-3-1- sowie Gelb im 3-4-1-System aufstellen

Ablauf

  • 8 gegen 8 auf die Tore mit Torhütern.
  • Spielzeit: 2 x 10 Minuten.
  • Welches Team erzielt die meisten Treffer?

Variationen

  • Ein freies Spiel ohne taktische Vorgaben durchführen.
  • Neutrale Spieler bestimmen, die die Ballbesitzer unterstützen.

Tipps und Korrekturen

  • Auf kurze Abstände der Spieler in der Viererkette achten, um Pässe durch die Schnittstellen bestmöglich verhindern zu können.
  • Als Mannschaft geschlossen zur Ballseite verschieben.
  • Dabei sowohl in der Tiefe als auch in der Breite kompakt zusammenrücken, um durch kurze Laufwege den Spielaufbau des Gegners zu unterbinden.