Hilfe-Center

Hilfe-Center

Regionalliga

Regionalligen

Verbände

Verbände

Wenn Du dich bei unserer Community einloggst, kannst du Vereine und Mannschaften als Favoriten speichern und direkt von hier aus schnell und einfach erreichen.

Matchkalender

Begegnungen in deiner Nähe

{{typeaheadInput.text}}

* Pflichtfelder

Amateurstatistiken

{{shop.menuLabel}}

Flyeralarm Teamshop

Holt euch mit den Teamshops einen auf euren Verein zugeschnittenen und kostenfreien Onlineshop.

Alle Teammitglieder und Fans können dort ganz einfach ihre Mannschaftsausstattung von Zuhause aus bestellen. Somit müsst ihr keine Zeit mehr mit aufwändigen Sammelbestellungen verschwenden. Außerdem gibt es keine Mindestbestellmenge und ihr erhaltet exklusive Rabatte (bis zu 50%), sowie euer Teamlogo stets gratis auf die Textilien gedruckt.

16.06.2015

Zu dieser Trainingseinheit

von Meikel Schönweitz (16.06.2015)

Das Kombinationsspiel vor und im Strafraum ist deshalb so anspruchsvoll, weil mehrere Komponenten eine wichtige Rolle spielen: Zum einen ist eine präzise Passtechnik erforderlich, zum anderen abgestimmte Pass- und Laufwege. Hinzu kommen Schnelligkeit und ein robustes Zweikampfverhalten unter Zeit- und Gegnerdruck. In dieser Einheit stehen schon im Aufwärmteil verschiedene Lauf- und Passwege auf dem Trainingsplan. Im Hauptteil werden diese dann angewendet und mit einem Torabschluss verknüpft.

©
©

Technikparcours

Organisation

  • Einen Passparcours errichten und die Spieler an den Positionen verteilen
  • Die jeweils ersten Spieler bei A und E haben je 1 Ball

Ablauf

  • A passt zu B, der auf C prallen lässt.
  • C leitet in den Lauf von D weiter, der in die Bewegung zum vor ihm liegenden Hütchen mitnimmt.
  • Von dort passt er auf E, der zum nächsten Hütchen dribbelt und dort an F übergibt.
  • F passt zu G, der kurz an- und mitnimmt, zurück zu A spielt usw.
  • Alle Spieler laufen ihren Abspielen zur jeweils nächsten Position nach.
  • Von A und E gleichzeitig starten.

Variationen

  • Mit unterschiedlichen Bällen spielen (z. B. einen Mini- oder Leichtball verwenden).
  • Die Passempfänger müssen mit genau 2 Kontakten agieren (annehmen, passen).

Tipps und Korrekturen

  • Auf druckvolle Pässe in den Fuß bzw. in den Lauf der Mitspieler achten.
  • Den Zuspielen als Passempfänger aktiv entgegenstarten.
©
©

Staffelparcours

Organisation

  • Den Aufbau beibehalten
  • 2 Teams bilden und jeweils den Positionen zuweisen
  • Die Startspieler beider Teams halten je 1 Ball in den Händen

Ablauf

  • Auf ein Trainerkommando laufen die beiden Startspieler zur jeweils nächsten Position und übergeben den Ball dort an den jeweiligen Mitspieler.
  • Dieser läuft ebenfalls zur nächsten Position usw.
  • Die letzten Spieler laufen bis zum Zielhütchen und berühren dieses mit dem Ball.
  • Welches Team erreicht zuerst das Zielhütchen?
  • Mehrere Durchgänge spielen und die Teamsiege zählen.

Variationen

  • Ohne Ball spielen: Die jeweils nächsten Mitspieler abklatschen.
  • Die Spieler dribbeln von Position zu Position und übergeben an den jeweils nächsten Mitspieler.

Tipps und Korrekturen

  • Die Spieler dürfen sich beim Laufen jeweils leicht und mit angelegtem Arm rempeln.
  • Darauf achten, dass die Spieler bei der Ballübergabe jeweils mit einem Fuß am Hütchen stehen.
  • Nach jedem Durchgang müssen die Verlierer 10 Liegestütze absolvieren.
©
©

Kombinations-Torschuss

Organisation

  • Den Grundaufbau weiter verwenden
  • Auf der Grundlinie 1 Tor mit Torhüter aufstellen
  • Die Positionen F und G entfernen
  • Die Spieler an den Positionen verteilen
  • Die Spieler bei A haben Bälle

Ablauf

  • A passt zu B, der auf C prallen lässt.
  • C spielt in den Lauf von D, der in die Bewegung zum nächsten Hütchen mitnimmt und von dort auf den einlaufenden E querlegt.
  • E schließt auf das Tor mit Torhüter ab.
  • Alle Spieler laufen ihren Abspielen zur jeweils nächsten Position nach und stellen sich dort wieder an.

Variationen

  • Die Hütchen von A und C umstellen und über die andere Seite spielen.
  • B und C müssen mit genau 2 Kontakten agieren (annehmen, passen).
  • E muss per Direktschuss abschließen.

Tipps und Korrekturen

  • Auf präzise Torabschlüsse achten.
  • Als Torhüter spielnah die 'kurze Ecke' abdecken.
  • Die Torhüter wechseln sich regelmäßig ab.
©
©

Überzahlspiel im 4 gegen 3

Organisation

  • Auf Grund- und Mittellinie je 1 Großtor mit Torhüter aufstellen
  • Aneinandergrenzend zwei 25 x 40 Meter große Felder markieren
  • Die Strafräume markieren und je 3 Angreifer und 3 Verteidiger darin postieren
  • Die Anspieler stellen sich mit Bällen an der Mittellinie auf

Ablauf

  • Die Anspieler passen in die Strafräume und starten so die Aktion.
  • 4 gegen 3 bis zum Torabschluss.
  • Gelingt es den Verteidigern, den Ball zu erobern, so versuchen sie, über die Mittellinie zu dribbeln.

Variationen

  • Einen Wettbewerb durchführen: Welches Angreifer-Team erzielt die meisten Treffer?
  • Die Angreifer müssen mindestens 4-mal in den eigenen Reihen spielen, ehe sie auf das Tor mit Torhüter abschließen dürfen.

Tipps und Korrekturen

  • Keine Distanzschüsse oder Dribblings der Anspieler mit Torabschluss erlauben.
  • Präzise in die Torecken schießen!
©
©

Direktschuss-Spiel im 8 gegen 6

Organisation

  • Auf einer Spielfeldhälfte 2 Tore mit Torhütern aufstellen
  • Die Strafräume markieren
  • 8 Angreifer und 6 Verteidiger bestimmen

Ablauf

  • 8 gegen 6 auf die Tore mit Torhütern.
  • Gültige Treffer der Überzahlmannschaft können nur per Direktschuss innerhalb des gegnerischen Strafraums erzielt werden.

Variationen

  • Nur Flachpässe erlauben.
  • 2 gleichgroße Teams bilden und im 7 gegen 7 spielen. Beide Teams dürfen nur per Direktschuss abschließen.
  • Zum Schluss frei spielen lassen.

Tipps und Korrekturen

  • Besonders die Außenspieler sollen mit höchstmöglichem Tempo in den Strafraum dribbeln.
  • Als Stürmer im Strafraum aktiv in den Quer- oder Rückpass starten und zielstrebig abschließen!