Hilfe-Center

Hilfe-Center

Regionalliga

Regionalligen

Verbände

Verbände

Wenn Du dich bei unserer Community einloggst, kannst du Vereine und Mannschaften als Favoriten speichern und direkt von hier aus schnell und einfach erreichen.

Matchkalender

Begegnungen in deiner Nähe

{{typeaheadInput.text}}

* Pflichtfelder

Amateurstatistiken

{{shop.menuLabel}}

Flyeralarm Teamshop

Holt euch mit den Teamshops einen auf euren Verein zugeschnittenen und kostenfreien Onlineshop.

Alle Teammitglieder und Fans können dort ganz einfach ihre Mannschaftsausstattung von Zuhause aus bestellen. Somit müsst ihr keine Zeit mehr mit aufwändigen Sammelbestellungen verschwenden. Außerdem gibt es keine Mindestbestellmenge und ihr erhaltet exklusive Rabatte (bis zu 50%), sowie euer Teamlogo stets gratis auf die Textilien gedruckt.

12.04.2022

Passen und Mitnehmen zum Torabschluss

Passen und Mitnehmen gehören zu den ureigenen Basistechniken des Fußballspiels. Deshalb liegt der Schwerpunkt dieser Trainingseinheit auf diesen beiden Fertigkeiten - verbunden mit dem Torabschluss. Die Einheit beginnt mit zwei Übungsformen im Aufwärmen, in denen das feste Zuspiel und die Ballmitnahme in die Bewegung im Mittelpunkt stehen. Dabei sollte der Trainer stets auf eine angemessene Passhärte und die direkte Mitnahme in ein anderes Feld achten. Im Hauptteil erweitert der Trainer die Aufgabenstellung dann um den Torabschluss: In einer spielnahen Übungs- und Spielform kommt es dabei auf das Entgegenkommen des Passempfängers sowie das richtige Umlaufen des Verteidigers mit stetem Blick zum Ball an. Außerdem müssen die Spieler Zuspiele in die Schnittstelle präzise verarbeiten und dann mit einem präzisen Torschuss zielstrebig abschließen. Diese Details sollen die Spieler dann im Abschlussspiel mit dem Zuspiel in eine Zielzone vor dem Strafraum wettkampfnah anwenden und umsetzen.

©

Passen und Mitnehmen

Organisation

  • Zwischen Strafraum und Mittelkreis ein Feld mit 3 Zonen aufbauen.
  • Die Spieler gleichmäßig auf die Felder verteilen.
  • Die Spieler in der mittleren Zone haben je 1 Ball.

Ablauf

  • Die Ballbesitzer in der mittleren Zone dribbeln frei umher und passen auf einen Mitspieler in einer äußeren Zone.
  • Anschließend tauschen sie mit dem Passempfänger die Positionen und Aufgaben.
  • Der Passempfänger dribbelt in die mittlere Zone, sucht sich den nächsten freien Mitspieler in einer Außenzone usw.

Variationen

  • Mit maximal 3 Kontakten spielen.
  • Mit vorgegebenen Techniken an- und mitnehmen (z. B. Innenseite, Außenseite, Vollspann usw.).

Tipps und Korrekturen

  • Blickkontakt vor dem Zuspiel einfordern.
  • Die Spieler in den äußeren Feldern sollen den Zuspielen jeweils nach einer Auftaktbewegung zur anderen Seite aktiv entgegenstarten.
  • Stramme Zuspiele in den Fuß der Mitspieler fordern.
©

Passen und Mitnehmen in der Dreiergruppe

Organisation

  • Den Aufbau beibehalten.
  • Die Spieler in Dreiergruppen einteilen.
  • Von jeder Gruppe 1 Spieler in jeder Zone postieren.
  • Jede Gruppe hat 1 Ball.

Ablauf

  • Die Spieler passen sich in der Dreiergruppe von Zone zu Zone zu.
  • Die Passgeber laufen jeweils nach ihren Abspielen in eine andere Zone.

Variationen

  • Fünfergruppen bilden und in den Zonen verteilen.
  • Die Spieler durchnummerieren und in einer vorgegebenen Reihenfolge durchspielen.
  • Mit maximal 3 Kontakten spielen.

Tipps und Korrekturen

  • Die Spieler dürfen sich jeweils nicht innerhalb einer Zone zuspielen.
  • Darauf achten, dass möglichst alle Zonen immer von je einem Spieler pro Gruppe besetzt ist.
  • Die Spieler müssen sich jeweils orientieren, wo sich ihre Mitspieler befinden.
  • Den Ball abwechselnd auch zur Seite mitnehmen.
  • Präzise Zuspiele in den Fuß der Mitspieler fordern.
©

Ballmitnahme zum Torabschluss

Organisation

  • Auf der Grundlinie 1 Tor mit Torhüter aufstellen.
  • Vor dem Strafraum eine 8 x 20 Meter große Zone errichten.
  • Auf einer Zonenlinie mit je 2 Stangen 2 Dummies markieren.
  • Die Spieler auf den Positionen verteilen.

Ablauf

  • A passt auf den von hinter den Stangen entgegenkommenden B, der das Zuspiel prallen lässt.
  • Anschließend umläuft er die Stangen und erhält ein erneutes Zuspiel in den Lauf.
  • B nimmt an und mit und schließt auf das Tor mit Torhüter ab.
  • Danach spielen C und D über die jeweils andere Seite usw.
  • Die Spieler tauschen nach jeder Aktion die Positionen und Aufgaben.

Variationen

  • Die Zuspiele mit dem ersten Kontakt in Richtung Strafraum an- und mitnehmen und sofort abschließen.
  • Die ersten Spieler von der jeweils anderen Seite laufen ebenfalls vor das Tor und bieten sich dem Ballbesitzer zum Querpass an.

Tipps und Korrekturen

  • Mit maximalem Tempo entgegenstarten.
  • Vor dem Entgegenkommen eine Auftaktbewegung machen.
  • Nach dem Zuspiel in die Tiefe möglichst sofort mit dem zweiten Kontakt abschließen.
©

Ballmitnahme zum Torschuss im 2 plus 1 gegen 2

Organisation

  • Den Grundaufbau weiter verwenden.
  • Die Dummys entfernen.
  • Angrenzend an die Zone ein 20 x 20 Meter großes Feld markieren.
  • 1 Anspieler bestimmen.
  • Zusätzlich 3 Gruppen mit je 2 Angreifern und 2 Verteidigern bilden.

Ablauf

  • 2 plus 1 gegen 2 auf das Tor mit Torhüter.
  • Die beiden Angreifer sollen im Zusammenspiel mit dem Anspieler ein Zuspiel in die Zone vorbereiten.
  • Gelingt dies, so schließen sie auf das Tor mit Torhüter ab.
  • Erobern die Verteidiger den Ball, so kontern sie über die gegenüberliegende Grundlinie aus dem Feld.
  • Nach je 3 Durchgängen die Gruppen wechseln.

Variationen

  • Der Anspieler muss zunächst beide Angreifer angespielt haben, ehe er tief in die Zone spielen darf.
  • Die Angreifer dürfen im Feld jeweils nur im Direktspiel agieren.
  • Mit dem Pass in die Tiefe dürfen alle Spieler vor das Tor nachrücken.

Tipps und Korrekturen

  • Mit Abseits spielen!
  • Die Angreifer sollen den Zuspielen des Anspielers jeweils aktiv entgegenstarten.
  • Auf ein korrektes Timing beim Anbieten und Freilaufen in die Tiefe achten.
  • Das Zuspiel in die Zone soll möglichst in den Fuß erfolgen.
  • Zielstrebig abschließen!
©

Freilaufen, Passen, Mitnehmen und Schießen im 7 gegen 6

Organisation

  • Auf einer Feldhälfte ein Spielfeld mit Toren mit Torhütern markieren.
  • An der Strafraumgrenze eine 8 Meter tiefe Zone errichten.
  • 7 Angreifer und 6 Verteidiger bestimmen.

Ablauf

  • 7 gegen 6 auf die Tore mit Torhütern.
  • Die Angreifer müssen zunächst einen Mitspieler in der Zone anspielen, ehe sie auf das Tor mit Torhüter abschließen dürfen.
  • Erobern die Verteidiger den Ball, kontern sie sofort auf das gegenüberliegende Tor.

Variationen

  • Die Angreifer müssen zunächst mindestens 5 Pässe in den eigenen Reihen spielen, ehe sie zum Torabschluss in die Zone passen dürfen.
  • Die Zone entfernen und zum Schluss frei spielen lassen.

Tipps und Korrekturen

  • Mit Abseits spielen!
  • Die Angreifer müssen situativ entscheiden, ob sie einem Zuspiel entgegen- oder in die Tiefe wegstarten.
  • Die Breite des Feldes vollständig nutzen, um Raum für den Vertikalpass im Zentrum zu schaffen.
  • Somit müssen die Spieler geschickt zwischen dem Anspiel in der Breite und in die Tiefe variieren.
  • Mit dem Zuspiel in die Tiefe sofort nachrücken und zielstrebig abschließen!