Hilfe-Center

Hilfe-Center

Regionalliga

Regionalligen

Verbände

Verbände

Wenn Du dich bei unserer Community einloggst, kannst du Vereine und Mannschaften als Favoriten speichern und direkt von hier aus schnell und einfach erreichen.

Matchkalender

Begegnungen in deiner Nähe

{{typeaheadInput.text}}

* Pflichtfelder

Amateurstatistiken

Trainingseinheiten Detail

10.03.2015

Zu dieser Trainingseinheit

von Armin Friedrich (10.03.2015)

Das kurze Anspiel des Stürmers aus einer zentralen Mittelfeldposition heraus ist geprägt von einer exakten Technik und einem ebenso abgestimmten Timing. Alle Spieler müssen gerade im engen Raum vor dem Strafraum lernen, dass eine gefährliche Torschusssituation nur mit einem Tempowechsel und einer schnellen Aktion möglich ist. Die Mittelfeldspieler im Speziellen sollen es wagen, diese kurzen Anspiele auch wirklich durchzuführen, wenn ein Stürmer entgegenkommt und sich kurz anbietet. Darum wird in dieser Trainingseinheit diese Abstimmung zunächst ohne und dann mit Gegenspieler und Torabschluss geübt.

©
©

Passen, annehmen und dribbeln I

Organisation

  • Vor dem Tor 2 Parcours aufbauen
  • Die Spieler jeweils auf den Positionen verteilen
  • Die jeweils ersten Spieler an den Starthütchen haben je 1 Ball

Ablauf

  • Auf ein Trainerkommando passen die Startspieler zu ihrem jeweils ersten Mitspieler am gegenüberliegenden Hütchen.
  • Die Passempfänger nehmen kurz an und mit, umdribbeln die Hütchen auf der Strafraumlinie und passen diagonal zum jeweils anderen Starthütchen.
  • Die Passgeber laufen ihren Abspielen nach und stellen sich bei der jeweils nächsten Position wieder an usw.

Variationen

  • Nur mit rechts/links passen, annehmen oder dribbeln.
  • Die Startspieler spielen mit ihrem Mitspieler einen 'doppelten Doppelpass', ehe der Passempfänger die Hütchen umdribbelt.
  • 2 Teams bilden: Die Passempfänger passen nach dem Umdribbeln der Hütchen zum jeweils nächsten Spieler am eigenen Starthütchen zurück. Einen Staffelwettbewerb durchführen: Welche Mannschaft steht zuerst wieder in ihrer Ausgangsstellung?

Tipps und Korrekturen

  • Beim Dribbeln den Ball eng und beidfüßig um die Hütchen führen.
  • Jeweils auf eine exakte Ausführung der Techniken achten.
©
©

Passen, annehmen und dribbeln II

Organisation

  • Den Aufbau beibehalten
  • Zusätzlich im Strafraum je 3 weitere Hütchen aufstellen
  • Die Spieler auf allen 6 Positionen verteilen

Ablauf

  • Grundablauf wie zuvor.
  • A passt zu B, der die Hütchen auf der Strafraumlinie umdribbelt.
  • Gleichzeitig umläuft C die Hütchen im Strafraum und fordert das Zuspiel von B.
  • B passt auf C, der in die Vorwärtsbewegung mitnimmt, die Hütchen umdribbelt und diagonal zum jeweils anderen Starthütchen passt.
  • Die Spieler laufen ihren Abspielen zur jeweils nächsten Position nach und stellen sich dort wieder an.

Variationen

  • Nur mit rechts/links passen, annehmen oder dribbeln.
  • Die Ballbesitzer dribbeln zur jeweils nächsten Station und übergeben dort den Ball an den jeweils nächsten Mitspieler.
  • Die Ballbesitzer spielen mit ihrem Mitspieler einen 'doppelten Doppelpass', ehe der Passempfänger die Hütchen umdribbelt.
  • 2 Teams bilden: C passt nach dem Umdribbeln der Hütchen zum jeweils nächsten Spieler am eigenen Starthütchen zurück. Einen Staffelwettbewerb durchführen: Welche Mannschaft steht zuerst wieder in ihrer Ausgangsstellung?

Tipps und Korrekturen

  • Auf ein korrektes Timing achten.
  • Vor den Pässen Blickkontakt aufnehmen und den Zuspielen aktiv entgegenstarten.
  • Nach dem Abspiel schnell zu den neuen Positionen laufen und sich dort wieder anstellen.
©
©

Torschuss nach Zuspiel in die Spitze und Rückpass

Organisation

  • Den Grundaufbau beibehalten
  • Zusätzlich im Zentrum einen Dribbelparcours errichten
  • Auf der Grundlinie 1 Tor mit Torhüter markieren
  • Die Spieler auf den Positionen verteilen

Ablauf

  • A passt diagonal auf B, der auf C prallen lässt.
  • C dribbelt im Slalom durch den Dribbelparcours und schließt auf das Tor mit Torhüter ab.
  • Alle Spieler laufen zur jeweils nächsten Position und stellen sich dort wieder an.

Variationen

  • Nur mit rechts/links passen, annehmen, dribbeln und schießen.
  • B darf das Zuspiel von A auch kontrollieren, ehe er auf C zurücklegt.
  • Von der jeweils anderen Seite üben.

Tipps und Korrekturen

  • Mit maximalem Tempo um die Hütchen dribbeln.
  • Als Passempfänger immer in die Vorwärtsbewegung an- und mitnehmen.
  • Zielstrebig und präzise abschließen.
©
©

Torschuss nach Zuspiel in die Spitze, Rückpass und 1 gegen 1

Organisation

  • Den Grundaufbau weiter verwenden
  • Die Slalomhütchen entfernen
  • An der Strafraumgrenze zentral vor dem Tor 1 Feld markieren
  • Die Spieler auf den Positionen verteilen
  • Die Spieler D agieren als Verteidiger

Ablauf

  • Grundablauf wie zuvor.
  • Jetzt dribbelt C zum 1 gegen 1 gegen den ersten Verteidiger D ins Feld und versucht, auf das Tor mit Torhüter abzuschließen.
  • Gelingt es dem Verteidiger, den Ball zu erobern, so versucht er, aus dem Feld zu dribbeln.
  • Alle Spieler rücken nach der Aktion eine Position weiter.

Variationen

  • Das Feld vergrößern oder verkleinern.
  • Die Position des Feldes verändern.
  • Von der jeweils anderen Seite üben.

Tipps und Korrekturen

  • Gleichzeitig mit der Ballannahme von C umläuft Verteidiger D im Slalom die Hütchen und startet zum 1 gegen 1 ins Feld.
  • Als Angreifer fintenreich agieren und die Tricks jeweils mit höchstem Tempo ausführen.
  • Zielstrebig und präzise abschließen.
©
©

Dribbel-Spiel im 6 gegen 6 plus Torhüter

Organisation

  • Ein 50 x 50 Meter großes Feld markieren
  • Auf den Grundlinien je 1 Tor aufstellen
  • Auf den Seitenlinien 4 Positionshütchen errichten
  • 2 Mannschaften einteilen
  • Jedes Team stellt 1 Torhüter

Ablauf

  • 6 gegen 6 auf die Tore mit Torhütern.
  • Die Ballbesitzer müssen zunächst einen Mitspieler an einem der Positionshütchen anspielen, ehe sie auf das gegenüberliegende Tor abschließen dürfen.
  • Treffer unmittelbar nach einem Dribbling im 1 gegen 1 zählen doppelt!

Variationen

  • Die Ballbesitzer dürfen mit maximal 3 Kontakten agieren.
  • Die Positionshütchen entfernen und zum Schluss frei spielen lassen.

Tipps und Korrekturen

  • Die Positionshütchen dienen als Orientierung für die Außenspieler, damit diese die gesamte Breite des Feldes ausnutzen.
  • Nach der Ballannahme zielstrebig nach innen in Richtung Gegner-Tor dribbeln!
  • Als Trainer mutige 1-gegen-1-Situationen immer wieder loben!