Hilfe-Center

Hilfe-Center

Regionalliga

Regionalligen

Verbände

Verbände

Wenn Du dich bei unserer Community einloggst, kannst du Vereine und Mannschaften als Favoriten speichern und direkt von hier aus schnell und einfach erreichen.

Matchkalender

Begegnungen in deiner Nähe

{{typeaheadInput.text}}

* Pflichtfelder

Amateurstatistiken

Trainingseinheiten Detail

14.09.2021

Passtraining unter Gegnerdruck im zentralen Bereich

Mit dem Passspiel steht heute ein technischer Schwerpunkt im Fokus der Trainingseinheit. Auch in älteren Jahrgängen sollten einzelne Trainingseinheiten technischen Themen gewidmet werden. Wichtig ist jedoch, dass die Techniken spielnah und auch unter Gegenerdruck trainiert werden. In der aktuellen Einheit bilden Überzahlsituation zentral vor dem Tor die Basis. Die Spieler müssen durch ein scharfes und genaues Passspiel sowie eine gute Ballverarbeitung Torabschlüsse vorbereiten.

©

Steil-Klatsch-Rundlauf

Organisation

  • Mit Hütchen 1 Feld markieren.
  • 2 Gruppen bilden.

Ablauf

  • Die Spieler besetzen die vorgegebenen Positionen.
  • A passt zu C, der das Zuspiel auf B klatschen lässt.
  • B passt den Ball weiter zu D, der zur Startposition der anderen Gruppe dribbelt.
  • Alle anderen Spieler rücken ebenfalls eine Position weiter.

Variationen

  • Die Spieler spielen mit 2 Kontakten.
  • D baut eine Finte ins Dribbling ein.

Tipps und Korrekturen

  • In der Übungsform wird das bekannte Muster "Steil-Klatsch" durchgespielt.
  • Der Ball wird zum tiefer postierten Mitspieler gespielt, der das Zuspiel auf den "unterstützenden" Mitspieler klatschen lässt.
  • Dieses Muster ist eine wichtige Basis für das Kombinationsspiel durch das Zentrum.
©

4-Farben-Spiel

Organisation

  • Den Aufbau beibehalten und 4 gleich große Teams bilden.
  • Die Teams durch verschiedenfarbige Leibchen kennzeichnen.

Ablauf

  • Auf ein Trainerkommando spielen die ersten beiden Teams gegen das Dritte 8 gegen 4 auf Ballhalten.
  • Ziel ist es, innerhalb von 1 Minute möglichst viele Pässe zu spielen.
  • Die Spieler des vierten Teams bewegen sich frei im Raum.

Variationen

  • Die Spieler des vierten Teams bauen Formen des Lauf ABC in die Bewegung ein.
  • Die Mannschaften in Ballbesitz sollen abwechselnd direkt und mit 2 Kontakten spielen.

Tipps und Korrekturen

  • Die Spieler müssen sich schnell im Raum orientieren, um die Überzahlsituation effektiv auszuspielen zu können.
  • Dabei müssen die Spieler die Mitspieler wie auch die Gegenspieler bzw. die frei im Raum laufenden Spieler erkennen.
  • Es sollten an den Ecken ausreichend Ersatzbälle bereitgelegt werden.
©

2-gegen-1-Rundlauf

Organisation

  • 2 Felder markieren.
  • 2 Tore mit Torhütern diagonal versetzt gegenüber aufstellen.
  • 2 Gruppen bilden.
  • Pro Gruppe 1 Verteidiger benennen.

Ablauf

  • Die Spieler besetzen die vorgegebenen Positionen.
  • A passt zu C, der das Zuspiel auf B klatschen lässt.
  • Anschließend versuchen B und C im 2 gegen 1 zum Torabschluss zu kommen.
  • Nach der Aktion rücken die Spieler eine Position weiter und C stellt sich bei der anderen Gruppe an.

Variationen

  • Die Aktion muss nach höchstens 4 Pässen abgeschlossen werden.
  • Es wird ohne Verteidiger gespielt und B schließt nach einer kurzen Ballkontrolle ab.

Tipps und Korrekturen

  • In der Spielform wird die bekannte Variante "Steil-Klatsch" erneut aufgegriffen.
  • Die Verteidiger sollen vollaktiv agieren.
  • Sie werden nach 3 bis 4 Aktionen ausgetauscht.
©

4-gegen-2-Duell

Organisation

  • Den Aufbau beibehalten.
  • Pro Gruppe 3 Verteidiger benennen.

Ablauf

  • Die Spieler besetzen die vorgegebenen Positionen.
  • Auf ein Trainerkommando startet die Aktion.
  • Die Angreifer sollen im 4 gegen 2 schnellstmöglich zum Torabschluss zu kommen.
  • Welche Gruppe erzielt zuerst 1 Treffer?
  • Nach jeder Aktion den freien Verteidiger wechseln.
  • Nach 4 Minuten neue Verteidiger benennen.

Variationen

  • Der zweite Verteidiger postiert sich im Feld.
  • Die Aktion muss nach 5 Pässen abgeschlossen werden.

Tipps und Korrekturen

  • Das 4 gegen 2 wird frei gespielt.
  • Entsprechend müssen die Spieler eigene Lösungswege finden.
©

4-gegen-3-Duell

Organisation

  • Den Aufbau beibehalten.
  • Pro Feld 1 Hütchenlinie errichten.
  • 2 Mannschaften bilden.
  • Pro Mannschaft 3 Verteidiger benennen.

Ablauf

  • Die Angreifer sollen im 4 gegen 3 möglichst viele Treffer erzielen.
  • Erobern die Verteidiger den Ball, so können sie über die Hütchenlinie kontern.
  • Die Spielzeit pro Durchgang beträgt jeweils 3 Minuten.
  • Nach jedem Durchgang die Verteidiger wechseln.

Variationen

  • Direkt erzielte Tore zählen doppelt.
  • Kontertore zählen doppelt.
  • Die Angriffe nach maximal 10 Pässen abschließen.

Tipps und Korrekturen

  • Jede Aktion wird von der Angriffsmannschaft von der Grundlinie aus gestartet.
  • Die Angreifer suchen zielgerichtet den Abschluss.