Hilfe-Center

Hilfe-Center

Regionalliga

Regionalligen

Verbände

Verbände

Wenn Du dich bei unserer Community einloggst, kannst du Vereine und Mannschaften als Favoriten speichern und direkt von hier aus schnell und einfach erreichen.

Matchkalender

Begegnungen in deiner Nähe

{{typeaheadInput.text}}

* Pflichtfelder

Amateurstatistiken

{{shop.menuLabel}}

Flyeralarm Teamshop

Holt euch mit den Teamshops einen auf euren Verein zugeschnittenen und kostenfreien Onlineshop.

Alle Teammitglieder und Fans können dort ganz einfach ihre Mannschaftsausstattung von Zuhause aus bestellen. Somit müsst ihr keine Zeit mehr mit aufwändigen Sammelbestellungen verschwenden. Außerdem gibt es keine Mindestbestellmenge und ihr erhaltet exklusive Rabatte (bis zu 50%), sowie euer Teamlogo stets gratis auf die Textilien gedruckt.

Trainingseinheiten Detail

07.12.2021

Vorwärts verteidigen trotz Unterzahl

Den Schwerpunkt der heutigen Trainingseinheit bildet das mutige Verteidigen in Unterzahl. Es mag auf den ersten Blick paradox klingen, dass die verteidigende Mannschaft in Unterzahl mutig sein und entschlossen einen Ballgewinn anstreben soll. Es geht in den vorgestellten Trainingsformen jedoch mehr um eine Haltung als um ein taktisches Konzept. Die Spieler sollen lernen, dass ein entschlossenes Anlaufen durchaus Stress für die Angreifer bedeuten kann. Mit jeder gelungenen Aktion wird das Vertrauen in die eigene Stärke größer.

©

Mitdenk-Spiel

Organisation

  • 2 Felder errichten.
  • 2 Gruppen bilden und 1 Torhüter benennen.

Ablauf

  • Die Spieler passen sich in beiden Feldern zunächst frei in der Gruppe zu.
  • Der Torhüter startet abwechselnd in beide Felder und startet per Zuruf von 2 Zahlen die Aktion.
  • Die erste Zahl legt die erlaubten Ballkontakte fest.
  • Die zweite Zahl gibt die Anzahl der Pässe vor.
  • Der letzte Pass muss jeweils in die Arme des Torhüters gespielt werden.

Variationen

  • Der letzte Pass kann so gespielt werden, dass der Torhüter zum Ball springen muss.
  • Der Torhüter ruft nur eine Zahl, die die Anzahl der Pässe vorgibt.

Tipps und Korrekturen

  • Der Torhüter sollte nur die Zahlen 1 bis 5 verwenden.
  • Er sollte schnell zwischen den Feldern hin und her wechseln.
©

5 gegen 1 plus 1

Organisation

  • Den Aufbau beibehalten.
  • 2 Störspieler und 1 Torhüter benennen.
  • Die beiden Felder nummerieren.

Ablauf

  • Die Spieler passen sich zunächst frei in der Gruppe zu.
  • Auf ein Trainerkommando müssen die Spieler möglichst viele Pässe im 5 gegen 1 im Feld spielen.
  • Der Torhüter kann zudem als zweiter Störspieler ins Feld nachstarten.
  • Welcher Gruppe gelingen die meisten Pässe?

Variationen

  • Der Torhüter kann die Pässe auch mit der Hand abwehren.
  • Die Passaktion startet in beiden Feldern.
  • Der Torhüter startet jedoch nur ins angesagte Feld.

Tipps und Korrekturen

  • Die Störspieler nach jeder Aktion wechseln.
  • Nach dem Kommando des Trainers müssen die Spieler schnell reagieren und dabei den Laufweg des nachstartenden Torhüters beachten.
©

Mutige Verteidigung I

Organisation

  • 1 Spielfeld mit 1 großen Tor und 2 kleinen Toren errichten und eine Mittellinie markieren.
  • Angreifer und Verteidiger bestimmen.

Ablauf

  • Die Angreifer starten jede Aktion von der Grundlinie aus und versuchen im 7 gegen 5 zum Torabschluss zu kommen.
  • Gelingt den Verteidigern in der gegnerischen Hälfte eine Ballberührung, so erhalten sie einen Punkt.
  • Gelingt ihnen eine Balleroberung, so können sie auf die beiden kleinen Tore angreifen.
  • Nach je 2 Minuten die Verteidiger wechseln.

Variationen

  • Ein Punkt wird nur für eine Balleroberung in der gegnerischen Hälfte vergeben.
  • Die Angreifer müssen mit mindestens 2 Kontakten in der gegnerischen Hälfte spielen.

Tipps und Korrekturen

  • Die Verteidiger sollen trotz Unterzahl mutig sein und eine schnelle Balleroberung anstreben.
  • Sie sollen bedingungslos Druck auf die angreifende Mannschaft ausüben.
  • Dadurch werden sie erkennen, dass häufig schon mutiges Anlaufen ausreicht, um einen geordneten Aufbau zu erschweren.
©

Mutige Verteidigung II

Organisation

  • Den Aufbau beibehalten.
  • 6 Angreifer, 4 Verteidiger und 2 Anspieler benennen.

Ablauf

  • Die Angreifer starten jeden Angriff von der Grundlinie aus.
  • Sie versuchen nun, im 6 gegen 4 zum Torabschluss zu kommen.
  • In der Angriffshälfte können sie die beiden Anspieler in den Angriff einbeziehen.
  • Die Angreifer müssen jedoch mit dem Ball in die Angriffshälfte dribbeln, um die Anspieler nutzen zu können.
  • Bei Ballgewinn kontern die Verteidiger auf die beiden kleinen Tore.

Variationen

  • Kontertore zählen doppelt.
  • Die Angreifer spielen mit 2 Pflichtkontakten.
  • Im Feld wird 5 gegen 5 gespielt.

Tipps und Korrekturen

  • Die Verteidiger müssen nun noch mutiger Druck machen, da die Überzahl in der Angriffshälfte größer wird.
  • Die Spieleröffnung sollte jeweils durch einen Pass von der Grundlinie erfolgen.
©

4 plus 4 gegen 4

Organisation

  • Den Aufbau beibehalten.
  • 3 Mannschaften bilden.

Ablauf

  • Die ersten beiden Teams starten mit einem 4 gegen 4 im Feld.
  • Das verbleibende Team postiert sich um das Feld herum.
  • Die Angriffsmannschaft startet jeden Angriff von der Grundlinie aus.
  • Sie können die Anspieler in den Aufbau einbeziehen, wenn sie mit dem Ball über die Mittellinie gedribbelt sind.
  • Die Verteidiger kontern auf die kleinen Tore und können sofort die Anspieler nutzen.
  • Nach je 2 Minuten die Aufgaben tauschen.

Variationen

  • Kontertore zählen doppelt.
  • Die Anspieler können auch nach einem Pass in die Angriffshälfte einbezogen werden.

Tipps und Korrekturen

  • Der Schwerpunkt der Trainingseinheit wird auch in das Abschlussspiel übertragen.
  • Zum Ende können auch freie Spielphasen eingebaut werden.