Hilfe-Center

Hilfe-Center

Regionalliga

Regionalligen

Verbände

Verbände

Wenn Du dich bei unserer Community einloggst, kannst du Vereine und Mannschaften als Favoriten speichern und direkt von hier aus schnell und einfach erreichen.

Matchkalender

Begegnungen in deiner Nähe

{{typeaheadInput.text}}

* Pflichtfelder

Amateurstatistiken

Trainingseinheiten Detail

01.03.2011

Zu dieser Trainingseinheit

von Stefan Böger (01.03.2011)
In den ersten Trainingseinheiten auf dem Feld nach der Hallenrunde kommt es darauf an, die in der Halle erarbeiteten Schwerpunkte nach draußen zu übertragen. Vor allem vom zielstrebigen Torabschluss und dem schnellen Umschalten als wichtige Bestandteile des Hallenspiels sollen die Spieler möglichst sofort auch auf dem Feld profitieren. Dies wird in dieser Trainingseinheit in kleinen Spielformen mit Torabschluss umgesetzt. Dabei kommen die Spieler in Teams mit wechselnden Mannschaftsgrößen zum Einsatz.

©
©

Team-Passspiel

Organisation

  • 4 quadratische Felder errichten
  • 4 Gruppen bilden und jedem Spieler eine Nummer zuweisen
  • Pro Gruppe 1 Ball
  • Im Zwischenraum 4 weitere Bälle bereitlegen

Ablauf

  • Die Spieler passen sich in der Gruppe zu.
  • Der Trainer startet durch Zuruf einer Zahl die Aktion, und die aufgerufenen Spieler laufen in den Zwischenraum.
  • Dort holen sie einen Ball, dribbeln ins eigene Feld zurück und spielen mindestens 3 Pässe mit ihren Mitspielern.
  • Anschließend legen sie den Ball wieder im Zwischenraum ab.

Variationen

  • Die Spieler bewegen sich ohne Ball in den Feldern und absolvieren koordinative Aufgaben.
  • Der aufgerufene Spieler läuft in den Zwischenraum und jongliert den Ball 10-mal.

Tipps und Korrekturen

  • Nach einigen Durchgängen die Aktion als Wettbewerb durchführen.
  • Dribbeln die Spieler aus dem Zwischenraum in ihr Feld zurück, passen sich die Teams mit beiden Bällen gleichzeitig zu.
©
©

Team-Fangen

Organisation

  • Den Aufbau beibehalten
  • Je Mannschaft 1 Spieler im Zwischenraum aufstellen
  • Die Bälle entfernen

Ablauf

  • Die Spieler bewegen sich frei im Feld.
  • Auf ein Trainerkommando starten die im Zwischenraum postierten Spieler in das Feld einer jeweils anderen Mannschaft und versuchen, schnellstmöglich 2 gegnerische Spieler abzuschlagen.
  • Der Spieler, der zuerst fertig ist, erhält 1 Punkt für die Mannschaftswertung.
  • Anschließend stellen sich 4 andere Spieler im Zwischenraum auf usw.

Variationen

  • Die 'Läufer' haben je 1 Ball und dribbeln in den Feldern. Auf ein Trainerkommando versuchen die Spieler aus dem Zwischenraum, je 2 Bälle aus einem gegnerischen Feld zu spielen.
  • Der Trainer gibt das Feld vor, in das die jeweiligen Spieler starten müssen.

Tipps und Korrekturen

  • In jedem Feld darf sich jeweils nur 1 Fänger aufhalten.
  • Darauf achten, dass nach und nach alle Spieler einmal die Fangaufgabe übernehmen.
©
©
©
©

Angriffe in Überzahl

Organisation

  • Feld 1: 1 Spielfeld mit 2 großen Toren markieren
  • Feld 2: 1 Spielfeld mit 1 bzw. 2 Hütchenlinien errichten
  • 2 Gruppen bilden und auf die Felder verteilen

Ablauf Feld 1

  • 2 Mannschaften bilden und jeweils 2 Spieler im Feld postieren.
  • Die übrigen Spieler stellen sich mit Bällen an 2 diagonal gegenüberliegenden Eckhütchen auf.
  • Der erste Spieler einer Mannschaft passt auf einen seiner Mitspieler ins Feld, rückt nach und versucht, im 3 gegen 2 auf das gegnerische Tor abzuschließen.
  • Gelingt es den Verteidigern, den Ball zu erobern, kontern sie auf das gegenüberliegende Tor.
  • Anschließend startet der erste Spieler von der anderen Mannschaft usw.

Ablauf Feld 2

  • 3 gegen 3 auf die Hütchentore.
  • Die beiden Hütchenlinien auf einer Grundlinie müssen überdribbelt, das gegenüberliegende Hütchentor durchspielt werden.
  • Nach 3 bis 4 Minuten die Seiten wechseln.

Tipps und Korrekturen

  • Für die Überzahlmannschaft in Feld 1 eine maximale Angriffsdauer festlegen.
  • In Feld 2 Einwürfe durch Eindribbeln ersetzen und ohne Ecken spielen.
  • An beiden Grundlinien ausreichend Ersatzbälle bereitlegen.
  • Die Mannschaft, die auf die beiden Hütchenlinien angreift, sollte die Breite des Spielfeldes nutzen und mit vielen Seitenwechseln agieren. Das andere Team soll dagegen versuchen, mit schnellen 'Kontern' nach Balleroberung möglichst zielstrebig zum Erfolg zu kommen.
©
©
©
©

Angriffe in Gleichzahl

Organisation

  • Den Grundaufbau aus Hauptteil 1 beibehalten
  • In Feld 2 das Hütchentor gegenüber den beiden Dribbellinien entfernen

Ablauf Feld 1

  • Den Grundablauf von zuvor beibehalten.
  • Der erste Spieler der Ballbesitzer dribbelt ins Feld.
  • Gleichzeitig startet jetzt der erste Spieler der anderen Mannschaft von der gleichen Seite des Feldes zum 3 gegen 3 nach.
  • Jede Mannschaft erhält je 2 Angriffsversuche, anschließend Aufgabenwechsel.

Ablauf Feld 2

  • Den Grundablauf von zuvor beibehalten.
  • Jetzt postiert sich jeweils 1 Spieler beider Mannschaften als Anspieler hinter der Grundlinie gegenüber von den Hütchentoren.
  • Der Anspieler einer Mannschaft dribbelt ins Feld und versucht, im 3 gegen 2 über eine der beiden Hütchenlinien zu dribbeln.
  • Gelingt es den Verteidigern, den Ball zu erobern, so müssen sie zu ihrem Anspieler hinter der gegenüberliegenden Grundlinie passen.
  • Dann sofort die Aufgaben wechseln, und der Anspieler der anderen Mannschaft dribbelt zum 3 gegen 2 ins Feld.

Tipps und Korrekturen

  • In Feld 1 die Spieler im Feld nach jeweils 4 Aktionen austauschen.
  • Der Angreifer, der ins Feld dribbelt, sollte versuchen, seinen Bewegungsvorsprung gegenüber dem nachstartenden Verteidiger zu nutzen, indem er dessen Laufweg kreuzt.
  • Die beiden anderen Angreifer sollen nicht zu eng und zusätzlich in der Tiefe gestaffelt stehen.
  • In Feld 2 ohne Einwürfe und Ecken spielen.
  • Nach jeder Aktion muss der Überzahlspieler schnellstmöglich das Feld verlassen.
©
©

Bonusecken

Organisation

  • Ein Spielfeld mit 2 großen Toren errichten
  • An den Grundlinien jeweils 2 Zuspielzonen markieren
  • 2 Mannschaften bilden
  • Pro Mannschaft 2 Anspieler bestimmen und in den Zuspielzonen an der gegnerischen Grundlinie verteilen

Ablauf

  • 5 gegen 5 auf die beiden Tore mit Torhütern.
  • Die Ballbesitzer können ihre Anspieler in den Spielaufbau einbeziehen. Diese dürfen jedoch nur per Direktspiel agieren.
  • Gelingt es einer Mannschaft, einen Treffer zu erzielen, darf 1 Anspieler sofort anschließend eine 'Bonusecke' vor das Tor spielen.

Variationen

  • Die Anspieler dürfen mit 2 Kontakten agieren.
  • Treffer nach einem Rückpass von einem Anspieler zählen doppelt!
  • Die Ballbesitzer dürfen in der gegnerischen Hälfte mit höchstens 3 Kontakten agieren.

Tipps und Korrekturen

  • Durch die Zuspielzonen für die Anspieler soll verhindert werden, dass sich diese direkt neben dem Tor postieren.
  • Der zielstrebige Torabschluss sollte jeweils einem Pass auf einen Anspieler vorgezogen werden.
  • Die Anspieler nach 2 Minuten wechseln.