Hilfe-Center

Hilfe-Center

Regionalliga

Regionalligen

Verbände

Verbände

Wenn Du dich bei unserer Community einloggst, kannst du Vereine und Mannschaften als Favoriten speichern und direkt von hier aus schnell und einfach erreichen.

Matchkalender

Begegnungen in deiner Nähe

{{typeaheadInput.text}}

* Pflichtfelder

Amateurstatistiken

Trainingseinheiten Detail

03.02.2009

Zu dieser Trainingseinheit

von Ralf Peter (03.02.2009)
Die Fähigkeit, schnell von Abwehr auf Angriff umzuschalten, macht vor allem erfolgreiche Hallen-Teams aus. Daher verlegen wir das Training des schnellen Umschaltens kurz vor dem Start der Rückrunde letztmalig in die Halle. Da jedoch für die Übungen und Spiele keine hallenspezifischen Gerätschaften sondern nur Hütchen und Tore erforderlich sind, können Sie die Einheit in Vorausschau auf das erste anstehende Spiel auf dem Feld alternativ auch wieder draußen durchführen.

©
©
©
©

Denkquadrat

Organisation

  • Feld 1: Ein Hütchenquadrat und Positionshütchen
  • Feld 2: Ein Hütchendreieck und Positionshütchen
  • 2 Gruppen bilden und den Stationen zuordnen

Ablauf Feld 1

  • A und B dribbeln gleichzeitig ins Hütchenquadrat.
  • B kann frei durch das Hütchenquadrat dribbeln, A muss den Ball jonglieren und dabei eine vom Trainer vorgegebene Denkaufgabe lösen.
  • Nach Verlassen des Feldes passen beide Spieler zu ihren gegenüber postierten Mitspielern (C und D), die daraufhin ihrerseits ins Feld starten.
  • Nach etwa 2 Minuten die Aufgaben wechseln, so dass nun die Spieler B und D die Denkaufgaben lösen müssen.

Ablauf Feld 2

  • Ein Spieler hat den Ball und dribbelt ins Feld. Von hier passt er zum Spieler am nächsten Hütchen.
  • Dieser leitet möglichst direkt zum folgenden Spieler weiter usw.
  • Der Trainer kann jederzeit durch Zuruf die Spielrichtung ändern.
  • Darüber hinaus kann der Trainer Kontaktvorgaben erteilen.

Tipps und Korrekturen

  • Das Lösen von kleinen Aufgaben soll die Konzentration steigern und den Spielern vor Augen führen, dass sie auch während des Spiels immer einen 'klaren Kopf' behalten müssen, um richtige Entscheidungen zu treffen.
  • Die Aufgaben sollten möglichst einfach und schnell zu lösen sein.
  • Bei der Auswahl der Fragen sind der Phantasie keine Grenzen gesetzt.
  • Selbstverständlich dürfen Fragen aus dem Fußball nicht fehlen.
©
©
©
©

Denkduell

Organisation

  • Feld 1: Mit roten und gelben Hütchen ein Quadrat gemäß Abbildung errichten und Positionshütchen aufstellen
  • Feld 2: Ein Hütchendreieck und Positionshütchen
  • 2 Gruppen bilden und den Stationen zuordnen

Ablauf Feld 1

  • 2 Teams bilden. Die jeweils ersten Spieler treten gegeneinander an.
  • Der Trainer gibt durch Zuruf einer kleinen Denkaufgabe das Startkommando, woraufhin die Spieler ins Hütchenquadrat dribbeln.
  • Direkt anschließend gibt der Trainer eine mögliche Lösung der Aufgabe bekannt.
  • Ist diese Antwort richtig, müssen die Spieler um das hintere gelbe, andernfalls um das hintere rote Hütchen herumdribbeln.
  • Der Spieler, der anschließend zuerst zu seinem Gegenüber passt, erhält 1 Punkt für seine Mannschaft.

Ablauf Feld 2

  • 2 Mannschaften bilden und gegenüber aufstellen.
  • Auf ein Trainerkommando passen die beiden Startspieler zu ihren Mitspielern.
  • Diese umdribbeln das zentrale Hütchen und passen anschließend zurück zur Startposition.
  • Der Spieler, der zuerst zur Startposition zurückpasst, erhält 1 Punkt für die Mannschaftswertung.

Tipps und Korrekturen

  • Die Aufgabe in Feld 1 kann sowohl als Einzel- wie auch als Mannschaftswettbewerb durchgeführt werden.
  • Der Trainer sollte die Lösung bekannt geben, sobald die Spieler das Hütchenquadrat betreten haben.
  • Kleine Denkaufgaben machen den Spielern großen Spaß. Der Schwerpunkt der Übungen sollte aber dennoch in den fußballerischen Aufgabenstellungen liegen.
©
©

Schneller Abschluss I

Organisation

  • 1 Tor mit Torhüter aufstellen
  • 1 Hütchenquadrat errichten
  • 2 Mannschaften bilden
  • Die Spieler besetzen vorgegebene Positionen

Ablauf

  • Mannschaft Blau hat zunächst das Angriffsrecht.
  • Der erste Spieler von Gelb passt zum gegenüberstehenden Spieler von Blau.
  • Daraufhin versuchen die beiden Spieler von Blau, im 2 gegen 1 in Richtung Tor aus dem Feld zu dribbeln.
  • Anschließend passt der erfolgreiche Spieler zu einem Mitspieler vor das Tor, rückt nach, und gemeinsam versuchen sie, im 3 gegen 2 einen Treffer zu erzielen.

Variationen

  • Beide Angreifer sowie der Verteidiger rücken nach, so dass es zu einer 4-gegen-3-Situation kommt.
  • Die Angreifer haben 3 Pässe, um aus dem Feld zu spielen.

Tipps und Korrekturen

  • Die Überzahlmannschaft soll sich möglichst breit staffeln, um Platz zu schaffen.
  • Das Angriffsrecht nach jeder Aktion wechseln.
©
©

Schneller Abschluss II

Organisation

  • 1 Tor mit Torhüter aufstellen
  • 1 Hütchenquadrat errichten
  • 2 Mannschaften bilden
  • Die Spieler besetzen vorgegebene Positionen

Ablauf

  • Der Spieler von Gelb dribbelt ins Feld und versucht, im 1 gegen 2 die hintere Hütchenlinie zu überdribbeln.
  • Die beiden Spieler von Blau sollen den Ball erobern und anschließend auf das Tor angreifen.
  • Es darf jedoch nur 1 Angreifer zum 3 gegen 2 vor das Tor nachrücken.

Variationen

  • Nach der Balleroberung läuft das Spiel frei weiter und alle an der Situation beteiligten Spieler können nachrücken.
  • Die Angreifer müssen in einer vorher festgelegten Zeit auf das Tor abschließen.

Tipps und Korrekturen

  • Möglichst schnell den Ball erobern! Die Spieler sollen lernen, anschließend sofort den Blick nach vorne zu richten und schnell umzuschalten.
  • Alle 2 Minuten neue Positionen einnehmen. Hierzu jeweils 1 Station weiterrücken.
©
©

Power-Play

Organisation

  • Ein Spielfeld mit einem Tor mit Torhüter und einer Hütchenlinie errichten
  • 2 Mannschaften bilden
  • 1 neutralen Spieler benennen

Ablauf

  • Mannschaft Blau erhält zunächst für 2 Minuten das Angriffsrecht.
  • Der Startspieler von Blau rückt ins Feld und versucht, im Zusammenspiel mit seinen Mitspielern und dem Neutralen zum Torabschluss zu kommen.
  • Erobert Gelb den Ball, so versuchen sie, über die Hütchenlinie zu kontern.
  • Gelingt dies, wechselt das Angriffsrecht sofort.

Variationen

  • Die Angreifer dürfen mit höchstens 3 Ballkontakten agieren.
  • Der Neutrale darf nur direkt spielen.
  • Tore, die vom nachrückenden Spieler (Passgeber) erzielt werden, zählen doppelt.

Tipps und Korrekturen

  • Die Angreifer sollen innerhalb ihres 2-minütigen Angriffsrechts möglichst häufig auf das Tor abschließen.
  • Da das Angriffsrecht nur vorzeitig endet, wenn die Verteidiger über die Hütchenlinie dribbelt, können die Angreifer mit hohem Risiko agieren.
  • Die 'Auftaktspieler' der Angreifer müssen stets aufmerksam sein, denn sie können das Feld sofort betreten, wenn ein Tor erzielt wird oder der Ball das Feld verlässt.