Hilfe-Center

Hilfe-Center

Regionalliga

Regionalligen

Verbände

Verbände

Wenn Du dich bei unserer Community einloggst, kannst du Vereine und Mannschaften als Favoriten speichern und direkt von hier aus schnell und einfach erreichen.

Matchkalender

Begegnungen in deiner Nähe

{{typeaheadInput.text}}

* Pflichtfelder

Amateurstatistiken

Trainingseinheiten Detail

03.05.2016

Zu dieser Trainingseinheit

von Frank Engel (03.05.2016)
Den Gegner mit Finten 'alt' aussehen zu lassen, ist die attraktivste Form eines erfolgreich gestalteten 1 gegen 1. Nicht nur die Südamerikaner haben ihr Dribbling diesbezüglich optimiert. Immer wieder kommen neue Finten hervor, jeweils nach ihrem 'Erfinder' benannt. Damit in absehbarer Zeit diese Ehre auch einem deutschen Spieler zuteil werden kann, steht das fintenreiche Dribbling auf dem Lehrplan der aktuellen Trainingseinheit. Vor allem im Aufwärmteil wird dabei die Kreativität der Spieler gefördert: Sie müssen selbst Finten vormachen, die ihre Mitspieler nachahmen sollen. Im Hauptteil werden die Finten in vorgegebenen Räumen durchgeführt, ehe im Schlussteil die spielgemäße Anwendung auf dem Programm steht.

©
©
©
©

Fintenkopie

Organisation

  • Feld 1: 1 Bewegungsraum errichten
  • Feld 2: 1 Feld mit 3 Zonen markieren
  • 2 Gruppen bilden und den Feldern zuordnen

Ablauf Feld 1

  • 2 Gruppen bilden und mit Leibchen kennzeichnen.
  • Alle Spieler dribbeln im Feld.
  • Der Trainer ruft eine Farbe auf. Auf dieses Trainerkommando bilden je 1 Spieler von beiden Gruppen ein Paar, wobei der Spieler der aufgerufenen Farbe verschiedene Finten vormachen muss.
  • Die Partner versuchen, diese Finten möglichst genau zu kopieren.

Ablauf Feld 2

  • 2 Gruppen bilden und vorgegebene Positionen besetzen.
  • Die Gruppen üben in beiden Außenzonen gleichzeitig: A passt zu B, der in den Lauf von C weiterleitet.
  • C dribbelt jeweils auf den Spieler der anderen Gruppe zu und führt eine Finte aus.
  • Anschließend stellt er sich bei der anderen Gruppe an.

Tipps und Korrekturen

  • Die Finten in Feld 1 nicht zu schnell nacheinander ausführen.
  • Gegebenenfalls mit jedem Kommando nur 1 Finte vormachen lassen und diese danach mehrfach üben.
  • Die Spieler eines Paares müssen nicht hintereinander dribbeln.
  • Mit jedem Trainerkommando neue Paare bilden.
©
©
©
©

Orientierungsspiel

Organisation

  • Den Aufbau beibehalten

Ablauf Feld 1

  • 2 Mannschaften bilden.
  • Die Spieler dribbeln im Feld.
  • Der Trainer ruft eine Finte auf.
  • Die Spieler führen schnellstmöglich die vorgegebene Finte aus und dribbeln anschließend zu einem Eckhütchen.
  • An jedem Hütchen darf nur 1 Spieler je Mannschaft stehen.
  • Welche Mannschaft ist zuerst fertig (= 1 Punkt)?

Ablauf Feld 2

  • 2 Mannschaften bilden.
  • Die Spieler dribbeln mit lockerem Tempo aufeinander zu.
  • Auf Trainerkommando "Rechts!" bzw. "Links!" müssen die Spieler in die entsprechende Richtung wegstarten.
  • Der Spieler, der zuerst die hintere Hütchenlinie überdribbelt, erhält 1 Punkt für die Mannschaftswertung.

Tipps und Korrekturen

  • In Feld 1 müssen die Spieler nicht nur auf eine technisch saubere Ausführung der vorgegebenen Finte achten, sondern sich auch schnell im Raum orientieren.
  • Die Spieler dürfen nach Trainerkommando nicht zweimal nacheinander zum selben Eckhütchen dribbeln.
  • Zunächst möglichst einfache Finten vorgeben. Danach den Schwierigkeitsgrad langsam steigern.
  • Bei leistungsstarken Spielern auch 2 bis 3 Finten vorgeben, die in direkter Abfolge nacheinander ausgeführt werden müssen.
©
©

Fintenquadrat I

Organisation

  • 2 Tore mit Torhütern diagonal versetzt gegenüber markieren
  • Vor jedem Tor 1 Fintenquadrat und 1 Starthütchen errichten
  • 2 Gruppen bilden und den Starthütchen zuteilen
  • Jeder Spieler mit Ball

Ablauf

  • Der erste Spieler von einer Gruppe dribbelt ins Hütchenquadrat, führt dort eine frei wählbare Finte aus und schließt auf das Tor ab.
  • Anschließend dribbelt der erste Spieler der anderen Gruppe ins Hütchenquadrat, kopiert dort die vorangegangene Finte und schießt ebenfalls auf das Tor.

Variationen

  • Der jeweils erste Spieler macht die Finte nur für die nachfolgenden Spieler seiner Gruppe vor.
  • Der Trainer gibt die Finten vor.
  • Die Spieler beider Gruppen dürfen ihre Finten frei wählen.
  • Beide Gruppen üben gleichzeitig. Der Spieler, der zuerst 1 Tor erzielt, erhält 1 Punkt für die Mannschaftswertung.

Tipps und Korrekturen

  • Die Spieler sollen lernen, eine Finte in einem vorgegebenen Raum auszuführen. Dies ist ein wichtiger methodischer Schritt, um die Täuschungen im Spiel im richtigen Abstand zum Gegenspieler anzuwenden.
  • Nach dem Verlassen des Hütchenquadrates das Tempo steigern!
©
©

Fintenquadrat II

Organisation

  • Den Aufbau beibehalten
  • Je 1 Spieler ohne Ball mit dem Rücken zum Tor im Hütchenquadrat postieren

Ablauf

  • Der erste Spieler am Starthütchen passt zu seinem Mitspieler im Hütchenquadrat.
  • Dieser nimmt das Zuspiel mit einer frei wählbaren Finte in die Bewegung mit und schließt auf das Tor ab.

Variationen

  • Der Passempfänger nimmt mit einer Körpertäuschung in die Bewegung mit.
  • Der Passempfänger muss nach Verlassen des Hütchenquadrats eine weitere Finte in das Dribbling einbauen.
  • Den Torhüter im 1 gegen 1 ausspielen.

Tipps und Korrekturen

  • Mit dem Pass in das Hütchenquadrat wird ein Anspiel mit Gegner im Rücken simuliert. Das Zuspiel zunächst kontrollieren und dann mit einer Finte zum Tor aufdrehen.
  • Bei der Ballkontrolle möglichst stets eine offene Grundstellung einnehmen, um das Aufdrehen zu erleichtern sowie die Umgebung besser beobachten zu können.
©
©

Dribbelspieler

Organisation

  • 1 Spielfeld mit 2 Toren mit Torhütern markieren
  • 2 gleich große Mannschaften bilden
  • Je Team 2 Dribbelspieler bestimmen und diese mit einem zusätzlichen Leibchen in der Hand kennzeichnen

Ablauf

  • 7 gegen 7.
  • Die Dribbelspieler haben freies Spiel. Alle anderen müssen mit höchstens 3 Ballkontakten agieren.
  • Nach je 3 Minuten die Dribbelspieler wechseln.

Variationen

  • Nur je 1 Dribbelspieler benennen.
  • Treffer, die von Dribbelspielern erzielt werden, zählen doppelt.
  • Nur eine Mannschaft darf Dribbelspieler benennen.

Tipps und Korrekturen

  • Die Dribbelspieler gestalten das Spiel ihrer Mannschaft: Sie können das Spiel einerseits beruhigen und andererseits zielstrebig den Abschluss suchen.
  • Die Spieler dabei stets zur Anwendung von Finten ermutigen.