Hilfe-Center

Hilfe-Center

Regionalliga

Regionalligen

Verbände

Verbände

Wenn Du dich bei unserer Community einloggst, kannst du Vereine und Mannschaften als Favoriten speichern und direkt von hier aus schnell und einfach erreichen.

Matchkalender

Begegnungen in deiner Nähe

{{typeaheadInput.text}}

* Pflichtfelder

Amateurstatistiken

Trainingseinheiten Detail

04.10.2016

Zu dieser Trainingseinheit

von Michael Prus (04.10.2016)

In der heutigen Trainingseinheit rückt der oftmals ungeliebte Kopfball in den Mittelpunkt. Häufig wird er nur als Verteidigungs- oder Angriffskopfball beim Torabschluss geschult. Dabei erfolgen im Spiel auch viele Vorlagen per Kopf. Entsprechend ist der Kopfball heute in leicht zu organisierende Torschussübungen eingebunden und wird von den Spielern kaum als Trainingsschwerpunkt wahrgenommen.

©
©

3er-Kombination

Organisation

  • Ein 25 x 25 und mittig ein 8 x 8 Meter großes Feld markieren
  • 2 Gruppen bilden
  • Die Spieler gemäß Abbildung aufstellen
  • A hat jeweils 1 Ball

Ablauf

  • Die Spieler A starten gleichzeitig und passen zu B.
  • B nimmt in die Bewegung mit und spielt zu C, der direkt klatschen lässt.
  • B nimmt mit und passt zu D, der von der anderen Seite mit E und F neu aufspielt.

Variationen

  • Mit 4 Bällen üben und die Aktionen an allen vier Eckhütchen gleichzeitig aufspielen.
  • Auf ein Trainerkommando die Spielrichtung wechseln.
  • Nur mit rechts/links passen.
  • B spielt einen Flugball zu D, der direkt zu E köpft. E spielt zu D zurück, der neu aufspielt.

Tipps und Korrekturen

  • Die Spieler verbleiben zunächst auf ihren Stationen. Nach jeweils 1 Minute wechseln sie in der Gruppe die Positionen.
  • Auf ein sauberes, flaches Passspiel achten.
  • Mit möglichst wenig Kontakten spielen. Dabei aber ein sicheres Zusammenspiel fordern.
©
©

Kopfball-Stoppuhr

Organisation

  • Den Aufbau beibehalten
  • 3 Gruppen zu je 4 Spielern bilden und eine Gruppe im kleinen Feld aufstellen
  • Jede Gruppe hat 1 Ball

Ablauf

  • Der Trainer startet per Zuruf die Aktion.
  • Die Spieler im kleinen Feld köpfen sich 10-mal in der Gruppe zu.
  • Die Spieler der anderen beiden Gruppen passen sich derweil so oft wie möglich in der Gruppe zu.
  • Welcher Gruppe gelingen in dieser Zeit mehr Pässe?

Variationen

  • Im kleinen Feld 20 Kopfbälle spielen.
  • Im großen Feld nur mit rechts/links passen.
  • Im großen Feld nur Direktspiel erlauben.

Tipps und Korrekturen

  • In beiden Feldern darf der Ball nicht zum vorherigen Spieler zurückgepasst bzw. -geköpft werden.
  • Nach jedem Durchgang die Gruppe im kleinen Feld austauschen.
  • Berührt der Ball im kleinen Feld den Boden, starten die Spieler wieder von vorne.
  • Im großen Feld auf ein sauberes, flaches Passspiel achten.
©
©

Kopfball-Vorlage I

Organisation

  • 2 Tore seitlich versetzt gegenüber aufstellen
  • Positionshütchen aufstellen
  • Die Spieler auf die Positionen verteilen

Ablauf

  • A passt per Einwurf zu B, der direkt per Kopf zu C ablegt.
  • C nimmt in die Bewegung mit und kommt nach einem kurzen Dribbling zum Abschluss.
  • Im Anschluss an die Aktion rücken alle Spieler eine Position weiter und C stellt sich bei der anderen Gruppe an.

Variationen

  • C schließt mit maximal 4 Kontakten ab.
  • B spielt zu A zurück, der in den Lauf von C spielt.
  • Nur mit rechts/links passen und schießen.

Tipps und Korrekturen

  • Die Einwürfe müssen gezielt auf den Kopf erfolgen.
  • B soll direkt auf C ablegen.
  • Die Spieler finden in den ersten Durchgängen selbst heraus, wie sie die Kopfballvorlage spielen müssen. Erst nach einige Durchgängen Coachingtipps geben.
©
©

Kopfball-Vorlage II

Organisation

  • Den Aufbau weiter nutzen

Ablauf

  • A passt per Einwurf zu B.
  • B verlängert mit dem Kopf in den Lauf von C.
  • C startet zum Ball, nimmt mit und kommt nach einem kurzen Dribbling zum Torabschluss.
  • Im Anschluss an die Aktion rücken alle Spieler eine Position weiter.

Variationen

  • C versucht, den Torhüter auszuspielen.
  • C schließt mit dem ersten Kontakt ab.

Tipps und Korrekturen

  • In dieser Übungsform soll der Ball gefühlvoll mit dem Kopf in den Raum verlängert werden.
  • Vor allem das Kopfballspiel coachen.
  • Per Kopf in den Lauf und nicht zurück spielen.
  • Da die Aktionen mit einem Torschuss abschließen, merken die Spieler gar nicht, dass der Schwerpunkt des Trainings der oftmals ungeliebte Kopfball ist.
©
©

Einwurf-Eröffnung

Organisation

  • Ein 30 x 20 Meter großes Feld mit Mittellinie markieren
  • Auf den Grundlinien je 1 Tor mit Torhüter aufstellen
  • 2 Mannschaften zu je 4 Spielern bilden
  • 2 Anspieler benennen und auf den Seitenlinien einer Spielhälfte postieren

Ablauf

  • Ein Team erhält zunächst das Angriffsrecht.
  • Jede Aktion wird durch einen der beiden Anspieler per Einwurf eröffnet.
  • Ist der Ball im Spiel, können die Anspieler von beiden Mannschaften ins Spiel einbezogen werden.
  • Sie dürfen sich jedoch nur in der Angriffsspielhälfte des Teams bewegen, das die Aktion gestartet hat.
  • Die Spielzeit pro Durchgang beträgt 3 Minuten.

Variationen

  • Kopfballtore zählen doppelt.
  • Die Anspieler können nur vom Angriffsteam angespielt werden.
  • Im Feld mit maximal 3 Kontakten spielen. Wer zum Dribbling mit anschließendem Abschluss ansetzt, hat freie Kontakte.
  • Die Anspieler dürfen nur direkt spielen.

Tipps und Korrekturen

  • Nach jedem Durchgang das Angriffsrecht tauschen.
  • Die Anspieler wechseln entsprechend in die andere Hälfte.
  • Nach 2 Durchgängen neue Anspieler bestimmen.
  • Die geringe Breite des Feldes ermöglicht Einwürfe vor das Tor, die möglichst mit dem Kopf fortgesetzt werden sollen.