Hilfe-Center

Hilfe-Center

Regionalliga

Regionalligen

Verbände

Verbände

Wenn Du dich bei unserer Community einloggst, kannst du Vereine und Mannschaften als Favoriten speichern und direkt von hier aus schnell und einfach erreichen.

Matchkalender

Begegnungen in deiner Nähe

{{typeaheadInput.text}}

* Pflichtfelder

Amateurstatistiken

Trainingseinheiten Detail

06.05.2014

Zu dieser Trainingseinheit

von Frank Engel (06.05.2014)
Je näher das Saisonende rückt, desto wichtiger ist es, die Motivation der Spieler hoch zu halten. Dies gelingt dem Trainer am besten, indem er viele verschiedene Spielformen in sein Training integriert. Kommen zusätzlich noch unterschiedliche Wertungssysteme bzw. Turniere zur Anwendung, sind die Spieler erfahrungsgemäß immer mit großem Einsatz dabei. Viel Platz ist zudem für die Durchführung dieser Einheit nicht erforderlich: Für die Spiele genügt eine Fläche, die ungefähr dem doppelten Strafraum entspricht.

©
©

Zielkombination

Organisation

  • 1 Hütchenquadrat errichten 
und 2 Gruppen bilden

  • Jede Gruppe stellt 4 nummerierte Außenspieler
  • Alle übrigen Spieler im Feld postieren

Ablauf

  • Die Spieler passen sich zunächst frei in ihrer Gruppe zu.
  • 
Der Trainer startet durch Zuruf einer Zahl die Aktion.
  • 
Jetzt passen sich die Spieler so in den eigenen Reihen zu, dass jeder Spieler mindestens 1 Zuspiel erhält.
  • Anschließend spielt der Empfänger des letzten Passes zum aufgerufenen Außenspieler.
  • 
Der Außenspieler nimmt ins Feld an und mit und und tauscht mit dem Passgeber Position und Aufgabe.

Variationen

  • Mit genau 2 Kontakten zuspielen (annehmen, passen).
  • 2 Außenspieler sofort nacheinander aufrufen.
  • Einen Wettbewerb durchführen: Welche Gruppe passt zuerst zu ihrem Außenspieler (= 1 Punkt für die Mannschaftswertung)?

Tipps und Korrekturen

  • Zunächst mit normalem Tempo 'locker' einspielen, ehe der Trainer einen Wettbewerb startet.

  • Darauf achten, dass alle Spieler stets in Bewegung bleiben.
  • Den Zuspielen nach Blickkontakt aktiv entgegenstarten.
©
©

Ziel-Dribbling

Organisation

  • Den Grundaufbau und die Gruppen beibehalten
  • Jede Gruppe stellt 4 nummerierte Startspieler, die sich jeweils an den Eckhütchen postieren
  • Zusätzlich 2 Zielhütchen aufstellen

Ablauf

  • Der Trainer startet durch Zuruf einer Zahl die Aktion.
  • Die aufgerufenen Startspieler dribbeln ins Feld und passen zu einem Mitspieler.
  • Anschließend passen sich die Spieler so in ihrer Gruppe zu, dass jeder Spieler mindestens ein Zuspiel erhält.
  • Der Empfänger des letzten Passes dribbelt aus dem Feld, um eines der Zielhütchen und dann ins Feld zurück.
  • Der Spieler, der das Feld zuerst erreicht, erhält 1 Punkt für die Mannschaftswertung.

Variationen

  • Der Empfänger des dritten Passes dribbelt aus dem Feld.
  • Auf dem Weg zum Zielhütchen müssen die Spieler eine Finte ins Dribbling einbauen.

Tipps und Korrekturen

  • Die Aktion läuft von Beginn an als Wettspiel ab.
  • Der Spieler, der das Zielhütchen umdribbelt hat, wechselt anschließend mit dem aufgerufenen Startspieler Position und Aufgabe.
  • Die Spieler dürfen jeweils nicht das gleiche Zielhütchen umdribbeln.
©
©

Nummern-Auftakt

Organisation

  • Aneinandergrenzend 2 Spielfelder mit jeweils 1 großen Tor mit Torhüter errichten
  • 2 Mannschaften bilden
  • Jedes Team stellt 2 Angreifer, 2 Verteidiger und 3 Startspieler
  • Die Startspieler jeweils durchnummerieren und auf der Linie zwischen den Feldern postieren

Ablauf

  • Der Trainer startet durch Zuruf einer Zahl die Aktion.
  • Die aufgerufenen Startspieler dribbeln ins Feld und versuchen, im Zusammenspiel mit ihren Mitspielern auf das Tor abzuschließen.
  • Die Mannschaft, die zuerst einen Treffer erzielt, erhält 1 Punkt.
  • Gelingt es den Verteidigern, den Ball zu erobern, so müssen sie 3 Pässe in den eigenen Reihen spielen, um die Aktion zu beenden.
  • Der jeweilige Startspieler tauscht nach der Aktion mit einem Spieler aus dem Feld Position und Aufgabe.

Variationen

  • Die aufgerufenen Startspieler passen jeweils zu einem Mitspieler ins Feld und starten ihren Abspielen nach.
  • Die Ballbesitzer dürfen mit maximal 3 Kontakten agieren.

Tipps und Korrekturen

  • Nach einigen Durchgängen mannschaftsintern die Positionen und Aufgaben wechseln.
  • Als Trainer gegebenenfalls Zeitlimits vorgeben, in denen der Angriff abgeschlossen werden muss.
©
©

Angriffsreihen

Organisation

  • Den Grundaufbau und die Mannschaften weiter verwenden
  • Die Starthütchen zwischen den beiden Feldern entfernen
  • Blau erhält zunächst das Angriffsrecht
  • Im Feld 3 Angreifer und 4 Verteidiger postieren
  • Alle übrigen Spieler stellen sich an 2 Ecken des Feldes auf

Ablauf

  • Der erste Startspieler von Blau dribbelt zum 4 gegen 4 auf die Tore mit Torhütern ins Feld.
  • Geht der Ball ins Aus oder wurde ein Treffer erzielt, so dribbelt der nächste Startspieler von Blau zum 5 gegen 4 ins Feld usw.

Variationen

  • Treffer, die in Gleichzahl erzielt werden, zählen doppelt.
  • Treffer der Verteidiger zählen dreifach.
  • Zu Beginn 5 Angreifer im Feld postieren. Jedes Team hat 3 Überzahl-Angriffe.

Tipps und Korrekturen

  • Das Angriffsrecht tauschen, nachdem der letzte Startspieler der Angreifer ins Feld gedribbelt ist.
  • Die Spielform kann alternativ auch auf doppeltem Strafraum durchgeführt werden.
©
©

Spiel-Strafstoß-Kombination

Organisation

  • Den Grundaufbau und die Mannschaften beibehalten
  • In einer Spielfeldhälfte einen Strafstoßpunkt markieren
  • Je 3 Spieler pro Team in den Spielfeldhälften postieren
  • Zusätzlich je 1 Anspieler auf der Mittellinie aufstellen
  • Blau hat zunächst das Angriffsrecht

Ablauf

  • Der Anspieler von Blau passt zu einem Mitspieler in Feld 1.
  • 3 gegen 3 auf das Tor mit Torhüter.
  • Gelingt es den Verteidigern, den Ball zu erobern, so müssen sie zunächst zu ihrem Anspieler passen, um das Angriffsrecht zu wechseln.
  • Gleichzeitig treten die Spieler in Feld 2 im Elfmeterschießen gegeneinander an.
  • Gelingt es einem Spieler, einen Treffer zu erzielen, darf er sich sofort als weiterer Anspieler seines Teams auf den Linien von Feld 1 postieren.

Variationen

  • Die Anspieler dürfen nur direkt spielen.
  • Die Strafstoß-Spieler können nur Anspieler in Feld 1 werden, wenn sie das Elfmeterduell gegen ihren direkten Gegenspieler gewinnen.
  • Zum Schluss frei spielen lassen: 7 gegen 7 auf die Tore mit Torhütern.

Tipps und Korrekturen

  • Nach maximal 3 Minuten neue Strafstoßspieler benennen.
  • Die Torhüter tauschen nach jedem kompletten Durchgang die Positionen und Aufgaben.