Hilfe-Center

Hilfe-Center

Regionalliga

Regionalligen

Verbände

Verbände

Wenn Du dich bei unserer Community einloggst, kannst du Vereine und Mannschaften als Favoriten speichern und direkt von hier aus schnell und einfach erreichen.

Matchkalender

Begegnungen in deiner Nähe

{{typeaheadInput.text}}

* Pflichtfelder

Amateurstatistiken

Trainingseinheiten Detail

06.07.2010

Zu dieser Trainingseinheit

von Ralf Peter (06.07.2010)
Torschuss-Spiele können hervorragend auch als Mannschaftswettbewerbe organisiert werden. Die aktuelle Trainingseinheit macht sich dies zunutze. Sowohl Torschuss- als auch Teamwettbewerbe machen den Spielern darüber hinaus sehr großen Spaß und sind somit für einen motivierenden Saisonabschluss optimal geeignet. Bevor die Spieler jedoch nach Herzenslust auf die Tore abschließen dürfen, bereiten sie sich im Aufwärmteil mit einem vielseitigen Technikprogramm auf die anstehenden Aufgaben vor.

©
©
©
©

Komplexer Felderwechsel

Organisation

  • Feld 1: 1 Bewegungsraum markieren und in 3 Zonen unterteilen
  • Feld 2: 1 Hütchenraute sowie 2 Starthütchen errichten
  • 2 gleich große Gruppen bilden und auf die Felder verteilen

Ablauf Feld 1

  • Die Spieler gleichmäßig auf die beiden Endzonen verteilen und jeweils durchnummerieren.
  • Jeder Spieler hat 1 Ball.
  • Die Spieler dribbeln frei in ihrer Zone.
  • Der Trainer ruft laut 2 Zahlen auf und startet so die Aktion: Mit der ersten Zahl bestimmt er die Spieler, die jeweils in die andere Endzone wechseln sollen. Die zweite Zahl gibt die Anzahl der Kontakte vor, die den Spielern hierfür in der Mittelzone zur Verfügung steht.
  • Der Spieler, der zuerst die andere Endzone erreicht, erhält 1 Punkt.
  • Welcher Spieler hat zum Schluss die meisten Punkte erzielt?

Ablauf Feld 2

  • 2 Gruppen bilden, und die Spieler gemäß Abbildung an den Hütchen verteilen.
  • Die Spieler an den Starthütchen haben jeweils die Bälle.
  • A passt auf B, der sofort zurückprallen lässt.
  • Anschließend spielt A zu C weiter.
  • Jetzt spielt C mit B einen Doppelpass und dribbelt danach zurück zum Starthütchen.
  • Im Anschluss an die Aktion rücken alle Spieler eine Position weiter.

Tipps und Korrekturen

  • In Feld 1 sollte der Trainer darauf achten, dass die Spieler zunächst einige Minuten locker dribbeln, bevor er das Wettspiel startet.
  • Zur Steigerung der Motivation kann der Trainer noch kleine Zusatzaufgaben für den unterlegenen Spieler verteilen (z.B. 5 Liegestütze).
  • In Feld 2 auf einen reibungslosen Ablauf der Passfolgen und ein präzises Kombinationsspiel achten.
©
©
©
©

Fangbelohnung

Organisation

  • Den Aufbau und die Gruppen beibehalten

Ablauf Feld 1

  • Die Gruppen in den Endzonen beibehalten.
  • Jede Gruppe hat 1 Ball.
  • Die Spieler passen sich innerhalb ihrer Gruppe zu.
  • Per Kommando gibt der Trainer eine Aufgabe vor und startet so die Aktion (z.B. 5 Pässe in den eigenen Reihen spielen usw.).
  • Die Gruppe, welche die Zusatzaufgabe zuerst absoloviert hat, darf anschließend für 20 Sekunden einen Fänger in die gegnerische Endzone schicken.
  • Jeder gefangene Spieler ergibt 1 Punkt für die Mannschaftswertung.

Ablauf Feld 2

  • 2 Mannschaften bilden und jeweils an den Starthütchen aufstellen.
  • Der jeweils erste Spieler hat 1 Ball.
  • Auf ein Trainerkommando dribbelt der jeweils erste Spieler jeweils mit einer vollen Drehung um 2 Hütchen der Hütchenraute und passt anschließend zum nächsten Mitspieler am Starthütchen.
  • Dieser muss jetzt die beiden zuvor ausgelassenen Hütchen der Hütchenraute umdribbeln.
  • Welche Mannschaft ist zuerst fertig?

Tipps und Korrekturen

  • In Feld 1 verschiedenartige Aufgaben stellen. Neben der Passanzahl kann der Trainer beispielsweise auch den Fuß vorgeben, mit dem der Pass erfolgen soll.
  • Ein sofortiger Rückpass zum Passgeber ist verboten!
  • Jede Mannschaft kann den Fänger selbst bestimmen. Pro Durchgang (4 Aktionen) darf jedoch jeder Spieler höchstens einmal als Fänger zum Einsatz kommen.
©
©

Torschuss-Wettlauf I

Organisation

  • Ein Spielfeld mit 2 großen Toren mit Torhütern markieren
  • Vor 2 diagonal gegenüberliegenden Eckhütchen je 1 Dribbelparcours errichten
  • Vor jedem Tor 3 Positionshütchen aufstellen
  • 2 Mannschaften bilden und gemäß Abbildung aufstellen
  • Die Spieler an den Eckhütchen haben die Bälle

Ablauf

  • Auf ein Trainerkommando dribbeln die Startspieler durch den Parcours und passen zu B, der auf C weiterleitet.
  • Anschließend legt C in den Lauf von D auf, der in Richtung Tor an- und mitnimmt und abschließt.
  • Jeder Treffer ergibt 1 Punkt für die Mannschaftswertung.
  • Die Mannschaft, die zuerst einen Treffer erzielt, erhält 1 Zusatzpunkt.
  • Nach jeder Aktion rücken alle Spieler eine Position weiter, und der nächste Startspieler dribbelt durch den Slalomparcours usw.

Variationen

  • Mit mindestens 2 Kontakten spielen.
  • Ein Zusatzpunkt kann nur erzielt werden, wenn zuvor alle Pässe per Direktspiel weitergeleitet wurden.
  • Der Spieler der zurückliegenden Mannschaft darf selbstständig ins Feld dribbeln und gibt so das Startkommando.

Tipps und Korrekturen

  • Alle Aktionen sollen in direkter Abfolge nacheinander ablaufen. So werden lange Wartezeiten vermieden.
  • Die Mannschaften können die Reihenfolge der Spieler im Team eigenständig verändern, um jeweils neue Paarungen zu bilden.
©
©

Torschuss-Wettlauf II

Organisation

  • Den Grundaufbau aus Hauptteil 1 beibehalten
  • Die Dribbelparcours entfernen

Ablauf

  • Den Grundablauf aus Hauptteil 1 beibehalten.
  • Jetzt spielt A mit B einen Doppelpass und passt anschließend zu C, der in den Lauf von D ablegt.
  • D nimmt in Richtung Tor an und mit und schließt ab.

Variationen

  • Vor dem Torabschluss spielt D mit B einen weiteren Doppelpass.
  • D versucht, den Torhüter im 1 gegen 1 auszuspielen.
  • Die Spieler müssen in der Gruppe abwechselnd direkt und mit 2 Kontakten passen.

Tipps und Korrekturen

  • Als zusätzlichen Anreiz kann jede Mannschaft pro Durchgang einen Joker setzen: Im Falle eines Torerfolgs werden die erzielten Punkte dieses Spielers verdoppelt.
  • Nach einer Weile die Torhüter wechseln, damit diese auch auf die Tore schießen können.
©
©

4-gegen-2-Wettkampf

Organisation

  • Das Spielfeld und die Mannschaften beibehalten
  • Die Positionshütchen entfernen
  • Eine Mittellinie markieren
  • Die Teams jeweils 1 Tor zuweisen
  • Vor jedem Tor 3 Angreifer und 2 Verteidiger postieren
  • Alle übrigen Spieler postieren sich mit Bällen auf Höhe der Mittellinie an den Seiten des Feldes

Ablauf

  • Auf ein Trainerkommando dribbelt der jeweils erste Startspieler von der Seite als zusätzlicher Angreifer ins Feld.
  • 4 gegen 2 bis zum Torabschluss.
  • Jeder Treffer zählt für die Mannschaftswertung.
  • Die Mannschaft, die zuerst 1 Treffer erzielt, erhält 1 Zusatzpunkt.
  • Welches Team hat zum Schluss die meisten Punkte erzielt?

Variationen

  • Nur je 2 Angreifer im Feld postieren und im 3 gegen 2 zum Abschluss kommen.
  • 1 Jokerspieler benennen: Alle von diesem Spieler erzielten Treffer zählen doppelt.
  • Zum Schluss frei spielen lassen.

Tipps und Korrekturen

  • Nach jeder Aktion rückt 1 Angreifer aus dem Feld.
  • Der Trainer kann hierfür gegebenenfalls vor Beginn der Aktion eine feste Reihenfolge festlegen.
  • Die Verteidiger regelmäßig wechseln: Jeder Spieler sollte mindestens einmal als Verteidiger agiert haben.