Hilfe-Center

Hilfe-Center

Regionalliga

Regionalligen

Verbände

Verbände

Wenn Du dich bei unserer Community einloggst, kannst du Vereine und Mannschaften als Favoriten speichern und direkt von hier aus schnell und einfach erreichen.

Matchkalender

Begegnungen in deiner Nähe

{{typeaheadInput.text}}

* Pflichtfelder

Amateurstatistiken

Trainingseinheiten Detail

08.03.2016

Zu dieser Trainingseinheit

von Ralf Peter (08.03.2016)
Der erste Kontakt ist entscheidend. Was bei der Ballan- und -mitnahme bereits selbstverständlich ist, gilt auch für das Kopfballspiel – nur mit einer ganz anderen Bedeutung: Die erste Erfahrung mit einem Kopfball darf für Kinder keinesfalls schmerzhaft verlaufen. Ein Trainer, der erwartet, dass seine Schützlinge zukünftig mutig und mit geöffneten Augen in jede Flanke hineinstarten, muss hierfür auch die richtigen Grundlagen schaffen. Beim Erlernen des Kopfballs daher unbedingt leichte Bälle einsetzen und auf eine korrekte Technikausführung achten!

©
©
©
©

Team-Kopfball

Organisation

  • Feld 1: 2 Bewegungsfelder markieren
  • Feld 2: 1 Hütchenquadrat errichten
  • In jedem Feld 2 Gruppen bilden

Ablauf Feld 1

  • Die Spieler in den beiden Gruppen durchnummerieren.
  • Freies Zupassen in der Bewegung.
  • Der Trainer bestimmt durch Zuruf einen Spieler, der daraufhin schnellstmöglich hoch angespielt werden muss.
  • Der aufgerufene Spieler soll das Zuspiel zu einem anderen Mitspieler weiterköpfen.
  • Welche Mannschaft erledigt diese Aufgabe zuerst (= 1 Punkt)?

Ablauf Feld 2

  • Je 2 Anspieler mit Ball an den Außenseiten und 2 Spieler ohne Ball im Feld postieren.
  • Die Spieler im Feld fordern von ihren Anspielern ein hohes Zuspiel per Einwurf.
  • Dieses köpfen sie entweder direkt zurück oder sie kontrollieren den Ball mit dem Kopf und passen zurück.
  • Positions- und Aufgabenwechsel nach jeweils 1 Minute.

Tipps und Korrekturen

  • In Feld 1 sollen die Spieler selbstständig Lösungsansätze finden, wie sie den aufgerufenen Mitspieler hoch anspielen können, um die Anschlussaufgabe bestmöglich absolvieren zu können.
  • Da in Feld 2 Genauigkeit im Mittelpunkt steht, sollten sich die Spieler nach jedem Kopfball ausreichend Zeit lassen, ehe sie das nächste Zuspiel fordern.
©
©
©
©

Kopfball-Fangstaffel

Organisation

  • Den Aufbau und die Gruppen aus Aufwärmen 1 beibehalten

Ablauf Feld 1

  • Auf ein Trainerkommando köpfen sich die beiden Teams in ihrem jeweiligen Bewegungsfeld zu.
  • Sobald 1 Ball herunterfällt, erhält das jeweils andere Team für 45 Sekunden das Fangrecht.
  • In diesem Fall darf jeweils 1 Fänger das andere Feld betreten. Nachdem er 1 Gegenspieler gefangen hat, läuft der Fänger ins eigene Feld zurück und schlägt einen Mitspieler ab, der ebenfalls ins andere Feld startet usw.
  • Für jeden gefangenen Spieler erhält das Fängerteam 1 Punkt.

Ablauf Feld 2

  • 1 Mannschaft postiert sich als Fänger außerhalb des Feldes. Alle übrigen Spieler stellen sich mit 1 Ball im Feld auf.
  • Die Spieler im Feld köpfen sich in der Gruppe zu.
  • Fällt der Ball herunter, startet jeweils 1 Fänger von außerhalb ins Feld, um einen Gegenspieler abzuschlagen.
  • Die Anzahl der zuvor gespielten Kopfbälle bestimmt dabei die Dauer des Angriffsrechts der Fängermannschaft. Gelingt es den Kopfballspielern, sich mindestens 8-mal untereinander zuzuköpfen, ohne dass der Ball herunterfällt, haben die Fänger lediglich 30 Sekunden Fangzeit, ansonsten 45 Sekunden.
  • Für jeden gefangenen Spieler erhält das Fängerteam 1 Punkt.
  • Aufgabenwechsel nach jedem Durchgang.

Tipps und Korrekturen

  • Die Spieler werden in kleinen Wettkämpfen spielerisch auf den Schwerpunkt des Hauptteils vorbereitet.
  • Bei Kopfbällen nicht zu viele Wiederholungen durchführen. Gegebenenfalls Zusatzregeln (Erschwerungen) festlegen.
©
©
©
©

Kopfball-Spiel I

Organisation

  • Feld 1: 1 großes Tor mit Torhüter und 1 Hütchenquadrat errichten
  • Feld 2: 1 großes Tor mit Torhüter sowie Positionshütchen aufstellen
  • 2 Gruppen bilden und den Feldern zuweisen

Ablauf Feld 1

  • 3 Teams zu je 3 Spielern bilden und den Positionen zuweisen.
  • Der erste Spieler von Gelb passt ins Feld und läuft anschließend außen um das Feld herum. Für jedes erreichte Hütchen erhält er 1 Punkt.
  • Blau leitet den Ball nach außen weiter und startet vor das Tor.
  • Der Außenspieler dribbelt in Richtung Grundlinie und flankt auf seine Mitspieler, die die Hereingabe verwerten.
  • Jedes erzielte Tor ergibt 2 Punkte. Kopfballtore zählen doppelt.
  • Nach einigen Durchgängen die Aufgaben und Positionen wechseln.

Ablauf Feld 2

  • Die Spieler gemäß Abbildung aufstellen.
  • A wirft auf B ein. Dieser köpft direkt weiter auf C.
  • C kontrolliert das Zuspiel und schließt nach einem kurzen Dribbling auf das Tor ab.
  • Nach jeder Aktion 1 Position weiterrücken.
  • Nach 2 bis 3 Durchgängen die Seite wechseln.

Tipps und Korrekturen

  • Der Läufer muss den Ball so ins Feld passen, dass er dort liegenbleibt. Ansonsten erhalten die Angreifer 1 Punkt.
  • Variation: Die Läufer erhalten nur Punkte, wenn der Angriff nicht erfolgreich abgeschlossen wird.
©
©
©
©

Kopfball-Spiel II

Organisation

  • Den Aufbau und die Gruppen aus Hauptteil 1 weiter verwenden

Ablauf Feld 1

  • Grundablauf wie in Hauptteil 1.
  • Jetzt startet der Läufer seinem Abspiel ins Feld nach und versucht, den Pass der Angreifer auf die Außenposition zu verhindern.
  • Die Angreifer müssen vor ihrem Zuspiel nach außen mindestens 2 Pässe im Feld gespielt haben.
  • Auch am Torabschluss nach Flanke dürfen die Angreifer vom Läufer gehindert werden.

Ablauf Feld 2

  • A prellt per Aufsetzer hoch zu B, der aus dem Sprung weiter zu C köpft (möglichst in Brusthöhe).
  • Dieser kontrolliert das Zuspiel, dreht sich und schließt nach einem kurzen Dribbling auf das Tor ab.
  • Nach jeder Aktion 1 Position weiterrücken.
  • Seitenwechsel nach 2 bis 3 Durchgängen.

Tipps und Korrekturen

  • In Feld 1 erfolgt eine spielerische Heranführung an das Kopfballspiel. In Feld 2 arbeiten die Spieler hingegen im Kleingruppentraining intensiv an der Kopfballtechnik. Der Kopfball wird hier jedoch als Möglichkeit zur Vorlage anstatt zum Torabschluss eingesetzt.
  • Je nach Leistungsstand der Spieler können die Kopfbälle aus dem Stand, nach beidbeinigem Absprung oder auch aus dem Lauf bzw. nach einbeinigem Absprung erfolgen.
©
©

Power-Spiel

Organisation

  • 1 Spielfeld mit 2 großen Toren errichten
  • Das Feld in 2 Hälften unterteilen und Einwurfzonen errichten
  • Jede Mannschaft stellt 2 Zu- und 1 Einwurfspieler

Ablauf

  • 4 gegen 4 im Feld.
  • Jede Mannschaft kann zudem ihre Zuspieler, die mit jeweils 3 Kontakten agieren dürfen, ins Angriffsspiel einbeziehen.
  • Eckstöße werden durch Einwürfe der 'Einwurfspieler' ersetzt.
  • Spielzeit pro Durchgang: 3 Minuten.

Variationen

  • Die Zuspieler müssen mit 2 Kontakten agieren.
  • Kopfballtore zählen doppelt.
  • Die Spieler im Feld dürfen mit höchstens 3 Kontakten agieren.
  • Die Zuspieler dürfen nicht zum Passgeber zurückprallen lassen.

Tipps und Korrekturen

  • Durch die Einbeziehung der Zuspieler soll möglichst häufig hoch vor das Tor geflankt werden.
  • Auch wenn die Zuspieler nicht angegriffen werden dürfen, sollten sie möglichst schnell vor das Tor flanken, um sich spielnah zu verhalten.
  • Die Einwurfspieler sollen den Ball sofort wieder ins Spiel bringen, sobald dieser die Torlinie überschritten hat.