Hilfe-Center

Hilfe-Center

Regionalliga

Regionalligen

Verbände

Verbände

Wenn Du dich bei unserer Community einloggst, kannst du Vereine und Mannschaften als Favoriten speichern und direkt von hier aus schnell und einfach erreichen.

Matchkalender

Begegnungen in deiner Nähe

{{typeaheadInput.text}}

* Pflichtfelder

Amateurstatistiken

Trainingseinheiten Detail

10.09.2013

Zu dieser Trainingseinheit

von Frank Engel (10.09.2013)
In der ersten Technik-Einheit der neuen Saison steht das Passen im Mittelpunkt. Die Spieler sollen lernen, präzise in den Fuß der Mitspieler zuzuspielen. Entsprechend werden alle Aktionen mit spielnahen Anschlussaktionen (z. B. Torabschluss) verbunden. Dabei als Trainer stets darauf achten, dass alle Zuspiele sowie An- und Mitnahmen in die Bewegung erfolgen und immer zielgerichtet sind. Als Erleichterung für die Ballbesitzer werden hierfür alle vorbereitenden Übungen in Überzahlsituationen durchgeführt.

©
©

Dreiecks-Rundlauf

Organisation

  • Mit Hütchen 2 Passspiel-Stationen errichten

  • Die Spieler auf den Positionen verteilen
  • Die Spieler bei A haben je 1 Ball

Ablauf

  • A passt zu B, der das Zuspiel direkt prallen lässt.
  • 
Anschließend leitet A auf C weiter, der auf B ablegt.
  • 
B passt scharf die Linie entlang zu D, der in die Bewegung an- und mitnimmt und mit C einen Doppelpass spielt.
  • 
Abschließend dribbelt D zur Startposition der jeweils anderen Gruppe, und alle Spieler rücken eine Position weiter.

Variationen

  • Die Spieler passen sich mit 2 Kontakten zu.
  • 
D baut auf dem Weg zur anderen Gruppe eine Finte ins Dribbling ein.

Tipps und Korrekturen

  • Die Spieler werden auf den Schwerpunkt der Trainingseinheit, das sichere und genaue Passspiel, vorbereitet.
  • 
Sie sollen bereits versuchen, alle Aktionen möglichst in der Bewegung auszuführen.
  • 
In dieser Übungsform kommen viele verschiedene Kombinationsmöglichkeiten im Dreiecksspiel zur Anwendung.
©
©

Dreiecks-Wettkampf

Organisation

  • Den Grundaufbau beibehalten
  • Zwischen den beiden Parcours eine Dribbellinie markieren
  • 2 Mannschaften bilden und den Parcours zuweisen
  • Die Spieler auf den Positionen verteilen

Ablauf

  • Auf ein Trainerkommando passt A zu B, der das Zuspiel direkt prallen lässt.
  • A leitet weiter auf C, der auf B ablegt.
  • B passt anschließend auf D, der in die Bewegung mitnimmt und über die Ziellinie dribbelt.
  • Der Spieler, der die Linie zuerst überquert, erhält 1 Punkt für die Mannschaftswertung.
  • Alle Spieler rücken je eine Position weiter.

Variationen

  • Der Trainer startet die Aktion durch Zuruf einer Finte. Die Spieler von D müssen diese Finte in ihr Dribbling einbauen, bevor sie über die Hütchenlinie dribbeln.
  • Die Passfolge variieren.

Tipps und Korrekturen

  • Da die Spieler den Ablauf kennen, können sie sofort mit hohem Tempo agieren. Dies ist nun von großer Bedeutung, da durch den Wettkampf ein gewisser Zeitdruck erzeugt wird.
  • Nach jedem kompletten Durchgang die Reihenfolge im Team verändern, damit nicht immer die gleichen Spieler gegeneinander antreten.
©
©

Passen und Schießen I (inkl. TactX-Animation)

Organisation

  • 1 Tor aufstellen
  • 1 Passspiel-Station sowie 1 Laufparcours errichten
  • 2 Mannschaften bilden und der Passspiel-Station (Angreifer) sowie dem Laufparcours (Verteidiger) zuweisen
  • Die Spieler jeweils auf den Positionen verteilen
  • Die Spieler von A in der Passspiel-Station haben Bälle

Ablauf

  • Auf ein Trainerkommando starten die Angreifer und Verteidiger A gleichzeitig ins Feld.
  • Der Verteidiger A läuft zu B und klatscht diesen ab.
  • Anschließend läuft B als Torhüter ins Tor.
  • Der Angreifer A passt zu B, der kurz an- und mitnimmt und auf C weiterleitet.
  • C spielt auf D weiter, der in die Bewegung mitnimmt und auf das Tor abschließt.
  • Jeder Treffer ergibt 1 Punkt für die Mannschaftswertung.
  • Nach jeder Aktion rücken alle Spieler eine Position weiter.
  • Nach jedem vollständigen Durchgang die Positionen und Aufgaben wechseln.
  • Welche Mannschaft erzielt die meisten Treffer?

Variationen

  • Die Angreifer D müssen spätestens nach dem dritten Kontakt abgeschlossen haben.
  • Die Passfolge variieren.
  • Zusatzaufgaben für die Läufer stellen (z. B. durch einen Slalomparcours oder über Stangen laufen usw.).

Tipps und Korrekturen

  • Die Laufdistanzen der Verteidiger so anpassen, dass sie eine reelle Chance haben, den Torerfolg der Angreifer zu verhindern.
  • Je schneller und genauer die Zuspiele der Angreifer erfolgen, desto einfacher ist ein Torerfolg, da das Tor zunächst noch unbesetzt ist.
©
©

Passen und Schießen II

Organisation

  • Den Grundaufbau beibehalten
  • Den Laufparcours entfernen
  • Zusätzlich 1 Starthütchen aufstellen
  • Angreifer und Verteidiger bestimmen
  • Die Torhüter gehen ins Tor
  • 1 Angreifer und 1 Verteidiger vor dem Tor postieren
  • Alle übrigen Spieler verteilen sich an den Positionshütchen

Ablauf

  • Der Angreifer A passt auf B, der in die Bewegung an- und mitnimmt und anschließend auf C weiterleitet.
  • C dribbelt ins Feld und versucht, im Zusammenspiel mit D im 2 gegen 1 auf das Tor mit Torhüter abzuschließen.
  • Sobald C den Ball berührt, startet ein weiterer Verteidiger zum 2 gegen 2 nach.
  • Nach jeder Aktion rücken die Angreifer je eine Position weiter.
  • Die Torhüter tauschen nach jeweils 2 bis 3 Aktionen die Aufgaben.

Variationen

  • Der zweite Verteidiger kann ins Feld starten, sobald B den Ball berührt hat.
  • Die Aufgabe für die Angreifer erleichtern: Ohne nachstartende Verteidiger spielen.

Tipps und Korrekturen

  • Die Spieler wenden die bereits gefestigten Passmuster an, um den Angriff einzuleiten.
  • Hat C den Ball jedoch berührt, so läuft die Aktion sofort im freien Spiel ab.
  • Die maximale Dauer pro Angriff sollte 10 bis 15 Sekunden nicht überschreiten.
  • Die Verteidiger regelmäßig wechseln.
©
©

Wechselndes Überzahlspiel

Organisation

  • 1 Spielfeld mit 2 großen Toren errichten
  • 2 Mannschaften bilden
  • Jede Mannschaft stellt 1 Torhüter, 4 Angreifer und 3 Verteidiger

Ablauf

  • Blau erhält zunächst das Angriffsrecht.
  • Die 4 Angreifer versuchen, gegen die 3 Verteidiger von Gelb möglichst viele Tore zu erzielen.
  • Die maximale Angriffszeit beträgt 2 Minuten.
  • Gelingt es den Verteidigern jedoch, selbst einen Treffer in Unterzahl zu erzielen, so wechselt das Angriffsrecht sofort, und die jeweils anderen Spieler rücken ins Feld.
  • Nach jedem kompletten Durchgang mannschaftsintern die Aufgaben tauschen.

Variationen

  • Jedes Angriffsteam benennt einen Jokerspieler, dessen erzielte Treffer doppelt zählen.
  • Das Feld vergrößern und zum Schluss frei spielen lassen.

Tipps und Korrekturen

  • Ohne Ecken und Einwürfe spielen.
  • Jede Aktion wird vom Torhüter der Angreifer eingeleitet.
  • Da das Angriffsrecht bei einem Gegentor sofort wechselt, müssen die Angreifer bei einem Ballverlust schnellstmöglich umschalten und nach hinten arbeiten.