Hilfe-Center

Hilfe-Center

Regionalliga

Regionalligen

Verbände

Verbände

Wenn Du dich bei unserer Community einloggst, kannst du Vereine und Mannschaften als Favoriten speichern und direkt von hier aus schnell und einfach erreichen.

Matchkalender

Begegnungen in deiner Nähe

{{typeaheadInput.text}}

* Pflichtfelder

Amateurstatistiken

Trainingseinheiten Detail

11.08.2015

Zu dieser Trainingseinheit

von Mario Vossen (11.08.2015)
In der Altersklasse der D-Junioren hat die Vorbereitung einen andere Bedeutung als im Leistungs- bzw. Seniorenbereich. Bestimmte Schwerpunktthemen sind über die gesamte Saison verteilt und der Trainer sollte möglichst nicht versuchen, eine Schnellzusammenfassung aller Inhalte in die Vorbereitung zu packen, da in diesem Fall keine Nachhaltigkeit gegeben ist. Vielmehr liefert der Trainer einen Vorgeschmack, wie interssant und abwechslungsreich das Training in der neuen Saison wird. Hier bieten sich kleine, durchaus intensive Spiele an, die versteckt die Fitness und das Zusammenspiel verbessern.

©
©

Rauten-Wechsel

Organisation

  • Mit Hütchen zwei 12-Meter-Rauten markieren
  • Zwei Gruppen zu je 7 Spielern bilden
  • Die Spieler auf die Rauten verteilen
  • A jeweils mit Ball

Ablauf

  • A spielt zu B, der das Zuspiel auf C ablegt.
  • C leitet weiter zu D.
  • D passt zurück zur Startposition und wechselt nach seinem Pass direkt in das andere Feld.
  • Im Anschluss an die Aktion rücken die Spieler jeweils eine Position weiter.

Variationen

  • Mit 2 Pflichtkontakten passen.
  • Beim Rauten-Wechsel koordinative Aufgaben ausführen.
  • Nur direkt spielen.

Tipps und Korrekturen

  • Die Abstände zwischen den Hütchen so wählen, dass die Spieler einen flachen und vor allem scharfen Pass spielen können.
  • Nach einigen Durchgängen den Felderwechsel in einem erhöhten Tempo durchführen.
  • Auf ein sauberes Passspiel achten.
©
©

Rauten-Wettlauf

Organisation

  • Den Grundaufbau beibehalten
  • In 10 Metern Entfernung zu den Rauten eine Hütchenlinie errichten
  • Die Spieler auf die Rauten verteilen
  • A jeweils mit Ball

Ablauf

  • Auf Kommando des Trainers passen die Spieler in der vorgegebenen Reihenfolge von A bis D.
  • D passt abschließend zur Startposition zurück und sprintet direkt nach dem Pass über die Hütchenlinie.
  • Der Spieler, der zuerst die Hütchenlinie überquert, erzielt für seine Mannschaft 1 Punkt.
  • Im Anschluss an die Aktion rücken die Spieler jeweils eine Position weiter.

Variationen

  • Mit zwei Pflichtkontakten agieren.
  • A spielt mit 1 Kontakt, B mit 2 Kontakten, C mit 3 Kontakten und D mit 4 Kontakten.
  • Nur Direktpassspiel erlauben.

Tipps und Korrekturen

  • Da die Spieler nun erwärmt sind, können kurze Sprints ohne Probleme in den Ablauf integriert werden.
  • Nach jedem Durchgang wechseln die Gruppen die Felder.
  • Auf ein sauberes, flaches Passspiel achten.
  • Als Trainer die erzielten Punkte der Teams jeweils laut mitzählen.
©
©

Extra-Feld I

Organisation

  • Ein 20-x-20-Meter-Spielfeld mit 2 Toren mit Torhütern errichten
  • Neben dem Spielfeld ein 12 Meter großes Quadrat markieren
  • 3 Mannschaften zu je 4 Spielern bilden
  • Angreifer und Verteidiger bestimmen, die sich im Spielfeld aufstellen
  • Die Spieler des dritten Teams stellen sich jeweils mit Ball in das markierte Feld

Ablauf

  • 4 gegen 4 im Spielfeld auf die beiden Tore.
  • Ohne Ecken und Einwürfe spielen.
  • Jede Aktion wird vom Torhüter der Angreifer gestartet.
  • Die Spieler des pausierenden Teams jonglieren derweil im Extra-Feld.
  • Die Spielzeit pro Durchgang beträgt jeweils 4 Minuten.

Variationen

  • Die Überzahlmannschaft spielt mit maximal 3 Kontakten.
  • Die Spieler im kleinen Feld erhalten spezielle Jonglieraufgaben (z.B. nur mit rechts/links, nur über/unter Kniehöhe usw).
  • Das pausierende Team jongliert mit 1 Ball.
  • Erobern die Verteidiger im Spiel den Ball, dürfen sie auf beide Tore kontern.

Tipps und Korrekturen

  • Nach jedem Durchgang wechseln die Angreifer ins kleine Feld.
  • Die Verteidiger werden Angreifer.
  • Darauf achten, dass die pausierenden Spieler sich aktiv mit Ball beschäftigen.
  • Die Ergebnisse der Spiele notieren und am Ende den Turnier-Sieger bestimmen.
©
©

Extra-Feld II

Organisation

  • Den Aufbau beibehalten

Ablauf

  • Im Spielfeld erneut 4 gegen 4 auf die Tore mit Torhütern spielen.
  • Freies Spiel ohne konkrete Vorgaben.
  • Von beiden Seiten abwechselnd aufspielen.
  • Die pausierenden Spieler postieren sich im Extra-Feld.
  • Hier spielen sie ohne Vorgabe 4 Pässe.
  • Anschließend rücken die Spieler jeweils 1 Position weiter und starten die nächste Aktion.
  • Die Spielzeit pro Durchgang beträgt jeweils 3 Minuten.

Variationen

  • Im Extra-Feld passen sich die Spieler mit 2 Pflichtkontakten zu.
  • Im Spielfeld mit maximal 3 Kontakten agieren.
  • Jedes Spiel geht so lange, bis ein Team 3 Treffer erzielt hat.
  • Treffer zählen nur nach direkten Abschluss.

Tipps und Korrekturen

  • Im Extra-Feld sollten die Spieler nach einer kompletten Runde die Richtung beim Positionswechsel ändern.
  • Die Passwege sind frei wählbar.
  • Jedes Team bestimmt einen Kapitän, der die erzielten Punkte mitzählt.
©
©

Wechsel-Spiel

Organisation

  • Ein 25 x 25 Meter großes Spielfeld mit 2 Toren mit Torhütern markieren
  • 3 Mannschaften zu je 4 Spielern bilden
  • 2 Teams im Feld aufstellen, das dritte pausiert außerhalb

Ablauf

  • 4 gegen 4 im Feld auf die Tore mit Torhütern.
  • Erzielt eine Mannschaft einen Treffer, rückt das andere Team, das den Treffer bekommen hat, aus dem Feld.
  • Die erfolgreiche Mannschaft bleibt im Spiel und erhält von dem Torhüter den Ball, auf dessen Tor der Treffer erzielt wurde.
  • Die pausierende Mannschaft rückt sofort ins Feld nach.

Variationen

  • Mit maximal 3 Kontakten spielen.
  • Die pausierenden Spieler agieren als zusätzliche Anspieler an den Seitenlinien.
  • Die pausierenden Spieler agieren als zusätzliche Anspieler an den Grundlinien.

Tipps und Korrekturen

  • Den Wechsel der Mannschaften möglichst schnell vollziehen.
  • Der Torhüter sollte den Ball erst wieder ins Spiel bringen, wenn der letzte Spieler das Feld verlassen hat.
  • Jede Aktion wird von den Torhütern gestartet.
  • Falls nach 2 Minuten kein Treffer erzielt wurde, wechselt die Mannschaft aus dem Feld, die länger im Spiel ist.
  • Als Trainer die erzielten Treffer jeweils laut mitzählen.