Hilfe-Center

Hilfe-Center

Regionalliga

Regionalligen

Verbände

Verbände

Wenn Du dich bei unserer Community einloggst, kannst du Vereine und Mannschaften als Favoriten speichern und direkt von hier aus schnell und einfach erreichen.

Matchkalender

Begegnungen in deiner Nähe

{{typeaheadInput.text}}

* Pflichtfelder

Amateurstatistiken

Trainingseinheiten Detail

11.09.2012

Zu dieser Trainingseinheit

von Mario Vossen (11.09.2012)
Eine gute Ballkontrolle ist die Voraussetzung, wenn es darum geht, das Spiel aus verschiedenen Situationen heraus schnell fortzusetzen. In dieser Trainingseinheit kommen vor allem unterschiedliche Zuspielarten zur Anwendung. Schließlich müssen die Spieler nicht nur dann schnell weiterleiten können, wenn ihnen flach und präzise in den Fuß gepasst wird, sondern auch dann, wenn die Schärfe und Höhe der Zuspiele variieren.

©
©

Schärfen-Variation

Organisation

  • 2 Rauten errichten
  • 4 Gruppen bilden
  • Pro Gruppe 1 Ball

Ablauf

  • Die Spieler besetzen die vorgegebenen Positionen.
  • A passt auf B, der in die Bewegung mitnimmt und weiter auf C spielt.
  • C passt anschließend nach einem kurzen Dribbling auf A zurück.
  • Alle Spieler rücken nach ihren Abspielen jeweils eine Position weiter.

Variationen

  • B und C dürfen mit maximal 3 Kontakten agieren.
  • Die Spielrichtung wechseln.

Tipps und Korrekturen

  • In der vorgestellten Übungsform sollen die Spieler eigenständig die Passschärfe zum Mitspieler variieren.
  • Dabei stets darauf achten, dass alle Spieler präzise in den Fuß des Mitspielers zupassen.
  • Der Schwierigkeitsgrad der Ballkontrolle variiert je nach Zuspiel.
  • Die Spieler sollen versuchen, den Ball möglichst nicht zur Ruhe kommen zu lassen.
  • Die Zuspiele darüber hinaus jeweils in einer offenen Grundstellung an- und mitnehmen.
©
©

Dribbel-Fangen mit Auftakt

Organisation

  • 1 Feld mit 2 Hütchendreiecken und 1 Hütchenquadrat errichten
  • 2 Mannschaften bilden
  • Jede Mannschaft stellt 1 Dribbel- und 1 Passgruppe

Ablauf

  • Auf ein Trainerkommando passt A zu B.
  • Dieser leitet nach einer kurzen Ballkontrolle auf C weiter.
  • C dribbelt ins Feld und versucht, einen gegnerischen Spieler abzuschlagen.
  • Der Spieler, der zuerst einen gegnerischen Spieler abschlägt, erhält 1 Punkt für die Mannschaftswertung.

Variationen

  • Die Fänger nehmen ihre Bälle in die Hand.
  • C versucht, den Ball eines gegnerischen Spielers aus dem Feld zu spielen.

Tipps und Korrekturen

  • Die jeweilige Fangaktion wird durch eine bekannte Passfolge mit Ballkontrolle eingeleitet.
  • Da die Ballkontrolle in dieser Trainingseinheit im Mittelpunkt steht, darf im Passdreieck nicht direkt gespielt werden.
  • Nach jeder Aktion rückt ein Spieler aus dem Feld ins Passdreieck.
©
©

Scharfe Zuspiele (inkl. TactX-Animation)

Organisation

  • 2 große Tore mit Torhütern aufstellen
  • Positionshütchen markieren
  • 2 Gruppen bilden
  • 2 Kontrollspieler benennen

Ablauf

  • A passt aus dem Dribbling zu B.
  • B nimmt in die Bewegung mit und spielt flach und scharf zum Kontrollspieler vor dem Tor.
  • Dieser kontrolliert das Zuspiel und legt in den Rückraum auf C ab.
  • C schließt nach einem kurzen Dribbling auf das Tor ab.
  • Im Anschluss an die Aktion rücken bis auf den Kontrollspieler alle Spieler eine Position weiter.

Variationen

  • Die Spieler dürfen mit maximal 3 Kontakten agieren.
  • Einen Torschusswettbewerb organisieren: Welche Gruppe erzielt die meisten Treffer?

Tipps und Korrekturen

  • B soll bewusst scharf auf den Kontrollspieler passen, da auch im Spiel Pässe in die Endzone oftmals sehr scharf gespielt werden müssen. Ansonsten können sie sehr leicht abgefangen werden.
  • Der diagonale Pass in den Strafraum kommt im Spiel ebenfalls sehr häufig zur Anwendung.
  • Die Kontrollspieler nach jedem Durchgang wechseln.
©
©

Schwere Zuspiele

Organisation

  • Den Aufbau und die Gruppen beibehalten

Ablauf

  • A wirft per Einwurf zu B, der das Zuspiel kontrolliert und flach zu A zurückspielt.
  • Anschließend leitet A auf C weiter, der zu D passt.
  • D schließt nach einem kurzen Dribbling auf das Tor ab.

Variationen

  • B kontrolliert das Zuspiel und leitet anschließend auf C weiter.
  • Einen Einzelwettbewerb durchführen: Welcher Spieler erzielt die meisten Treffer?

Tipps und Korrekturen

  • Die Zuspiele im Spiel sind nicht immer flach und präzise. Entsprechend müssen die Passempfänger lernen, auch ungenaue Zuspiele schnell zu verarbeiten.
  • Als Trainer jedoch stets darauf achten, dass die Zuspiele dennoch kontrollierbar bleiben.
©
©

Spiel mit Schusszone

Organisation

  • 1 Spielfeld mit 2 großen Toren mit Torhütern errichten
  • Vor jedem Tor 1 Schusszone markieren
  • 2 Mannschaften bilden

Ablauf

  • 7 gegen 7 auf die Tore mit Torhütern.
  • Gelingt es einer Mannschaft, in die Abschlusszone zu spielen und von dort sofort einen Treffer zu erzielen, so zählt dieser Treffer doppelt.
  • Spielzeit pro Durchgang: 8 Minuten.

Variationen

  • Ein Treffer zählt nur dann doppelt, wenn der Passempfänger in der Schusszone selbst das Tor erzielt.
  • Jede Mannschaft bestimmt 1 'Topstürmer'. Alle Treffer, die von diesem Spieler in der Schusszone erzielt werden, zählen dreifach.

Tipps und Korrekturen

  • Das Spiel soll möglichst frei ablaufen. Entsprechend ist das Spiel in die Schusszone die einzige Zusatzregel.
  • Die Ballkontrolle unter starkem Gegnerdruck in Tornähe rückt somit in den Mittelpunkt.