Hilfe-Center

Hilfe-Center

Regionalliga

Regionalligen

Verbände

Verbände

Wenn Du dich bei unserer Community einloggst, kannst du Vereine und Mannschaften als Favoriten speichern und direkt von hier aus schnell und einfach erreichen.

Matchkalender

Begegnungen in deiner Nähe

{{typeaheadInput.text}}

* Pflichtfelder

Amateurstatistiken

Trainingseinheiten Detail

12.01.2016

Zu dieser Trainingseinheit

von Frank Engel (12.01.2016)

Die aktuelle Einheit wird zur Verbesserung der allgemeinen Koordination genutzt. Im Alter der D-Junioren sollten konditionelle Aspekte nur am Rande mittrainiert werden. Das gilt in erster Linie dann, wenn nur wenige Trainingseinheiten in der Woche zur Verfügung stehen. Die verschiedenen Hallengeräte eignen sich sehr gut für ein Stationstraining. Im Aufbau der Stationen sind der Phantasie des Trainers keine Grenzen gesetzt und die Spieler merken kaum, dass auch die Fitness ein Schwerpunkt der Einheit ist.

Training online ist ab sofort auch über die DFB-App verfügbar. Jugend- und Amateurtrainer können so mit ihrem Smartphone oder Tablet komplett ausgearbeitete Trainingseinheiten mit auf den Platz nehmen. Ohne Block und Zettelwirtschaft, ganz bequem in der Hosentasche. Die DFB-App ist für iOS, Android und Windows Phone verfügbar. Um die neue Funktion nutzen zu können, müssen Sie im App Store, Google Play Store oder Microsoft App Store die aktuelle Version herunterladen bzw. updaten. Training online ist dann über die Navigation erreichbar.

©
©

Stationstraining I

Organisation

  • Die gesamte Halle nutzen und verschiedene Stationen aufbauen
  • Station 1: 1 Langbank auf die Seite legen
  • Station 2: 1 Langbank aufstellen
  • Station 3 und 6: Jeweils 1 Hütchenfeld errichten
  • Station 4: 1 Reifenparcours errichten
  • Station 5: Reifen in einem Feld verteilen

Ablauf

  • Die Spieler auf die Stationen verteilen und unterschiedliche Aufgaben für jeweils 60 Sekunden vorgeben:
  • Station 1: Mit jeweils 2 Kontakten gegen die Bank passen.
  • Station 2: Die Spieler absolvieren möglichst viele Sprünge über die Bank.
  • Station 3: Frei im Feld dribbeln.
  • Station 4: Den Reifenparcours mit jeweils 2 Kontakten pro Reifen durchlaufen.
  • Station 5: Die Spieler versuchen, die Reifen per Volley zu treffen und holen danach den Ball.
  • Station 6: Frei im Feld jonglieren.

Variationen

  • Wettkampf: Die Sieger an den Stationen erhalten je 1 Punkt. Wer hat nach einem kompletten Durchlauf die meisten Punkte gesammelt?

Tipps und Korrekturen

  • Die Spieler sind für die gesamte Aktionsdauer in Bewegung.
  • Jede Station mindestens einmal durchlaufen.
  • Auf Beidfüßigkeit achten.
©
©

Stationstraining II

Organisation

  • Die ganze Fläche nutzen und verschiedene Stationen aufbauen
  • Station 1: 2 Langbänke auf die Seite legen und dahinter 2 Felder markieren
  • Station 2: 2 Hütchenfelder errichten
  • Station 3: 2 Reifenparcours errichten
  • Spielerpaare bilden und den Stationen zuweisen

Ablauf

  • Die Spieler treten paarweise gegeneinander an.
  • Station 1: 60 Sekunden abwechselnd aus dem Feld gegen die Bank passen und die Pässe zählen.
  • Station 2: Die Spieler jonglieren 1 Ball und passen sich diesen in der Luft zu, wobei für jeden Pass 1 Punkt vergeben wird.
  • Station 3: Auf Kommando des Trainers den Reifenparcours durchlaufen: Der Spieler, der zuerst die Linie überquert, erzielt 1 Punkt für das Paar.

Variationen

  • Nur mit links/rechts passen und jonglieren.
  • Jeden Durchgang 2 Minuten laufen lassen.

Tipps und Korrekturen

  • Die Paare wechseln die Stationen so, dass es in jedem Durchgang zu neuen Duellen kommt.
  • Für jedes gewonnene Duell erhält das Paar 3 Punkte.
©
©

Doppeltes Banktreffer-Duell

Organisation

  • Auf 2 Grundlinien gegenüber je 1 Tor aufstellen
  • Vor jedem Tor 3 Hütchentore errichten und 2 Bänke auf die Seite legen
  • 4 Mannschaften zu je 3 Spielern bilden und die Spieler mit Ball an den Grundlinien aufstellen

Ablauf

  • Der Trainer startet per Zuruf die jeweilige Aktion.
  • Die Spieler dribbeln zum ersten Hütchentor und passen gegen die Bank.
  • Den Abpraller in die Bewegung mitnehmen und von dem zweiten Hütchentor aus ins leere Tor schießen.
  • Der Spieler, der zuerst trifft, erhält 1 Punkt für seine Mannschaft.

Variationen

  • Per Flugball ins Tor schießen.
  • Nur mit rechts/links passen und schießen.
  • Einen doppelten Doppelpass an der Bank spielen.

Tipps und Korrekturen

  • Die Hütchentore durchlaufen, bevor gegen die Bank gepasst wird.
  • Nach 3 Aktionen die Positionen tauschen, so dass jede Mannschaft einmal gegen jede antritt.
©
©

Wechselndes Bankrecht I

Organisation

  • Die gesamte Fläche nutzen
  • Auf den Grundlinien je 1 Tor mit Torhüter aufstellen
  • Neben den Toren jeweils 2 Bänke auf die Seite legen
  • 2 Mannschaften zu je 5 Spielern bilden

Ablauf

  • Überzahl spielt zunächst im 4 gegen 3 und kann Treffer auf das gegenüberliegende Tor erzielen.
  • Erobert Unterzahl den Ball, kontern sie auf das andere Tor und die beiden Bänke.
  • Nach jeweils 60 Sekunden wechseln die Überzahl und das ‘Bankrecht’.

Variationen

  • Die Überzahlmannschaft spielt mit höchstens 3 Kontakten.
  • Die Unterzahlmannschaft darf nach Balleroberung auf alle 4 Bänke abschließen.
  • Nach Torerfolg die Spielrichtung wechseln. Das erfolgreiche Team bleibt in Ballbesitz.

Tipps und Korrekturen

  • Selbständig wechseln. Sollte dies nicht gelingen, werden die freien Spieler nach jeweils 60 Sekunden ausgetauscht.
  • Zielstrebig abschließen.
  • Überzahl kombiniert mit möglichst wenig Kontakten.
©
©

Wechselndes Bankrecht II

Organisation

  • Den Aufbau weiter nutzen

Ablauf

  • Die Mannschaften treten nun im 4 gegen 4 an.
  • Blau erhält zunächst das ‘Bankrecht’ und kann für 60 Sekunden auf das Tor und die beiden Bänke von Gelb angreifen.
  • Nach 60 Sekunden wechselt das ‘Bankrecht’.
  • Die Spielzeit pro Durchgang beträgt 4 Minuten.

Variationen

  • Je nach Hallengröße können die Spieler auch im 5 gegen 5 spielen.
  • Mit maximal 3 Kontakten agieren.
  • Nach einem Ballbesitzwechsel in der gegnerischen Hälfte muss innerhalb von 6 Sekunden abgeschlossen werden.

Tipps und Korrekturen

  • Durch das ‘Bankrecht’ soll speziell das Umschaltspiel geschult werden: Nach einer Balleroberung können die Spieler durch schnelle Spielverlagerungen 3 Ziele ansteuern.
  • Selbstständig wechseln.
  • Auf ein sauberes, flaches Passspiel achten.
  • Die erzielten Treffer jeweils laut mitzählen.