Hilfe-Center

Hilfe-Center

Regionalliga

Regionalligen

Verbände

Verbände

Wenn Du dich bei unserer Community einloggst, kannst du Vereine und Mannschaften als Favoriten speichern und direkt von hier aus schnell und einfach erreichen.

Matchkalender

Begegnungen in deiner Nähe

{{typeaheadInput.text}}

* Pflichtfelder

Amateurstatistiken

Trainingseinheiten Detail

13.01.2015

Zu dieser Trainingseinheit

von Mario Vossen (13.01.2015)
In der aktuellen Trainingseinheit steht der große Kasten als Hilfsmittel im Hallentraining im Mittelpunkt. Der Kasten gehört in vielen Hallen zur Standartausstattung und kann somit leicht in das Trainingsprogramm eingebaut werden. Heute wird er als Rückprallwand und als Torersatz genutzt. Beim Einsatz des Kastens sollte darauf geachtet werden, dass er fest auf dem Boden steht und dass die Kastenteile fest miteinander verbunden sind. Zudem ist es sinnvoll, die Spieler auf ein bestehendes Verletzungsrisiko durch die Kastenfüße hinzuweisen.

©
©

Kasten-Lupfer

Organisation

  • Zwei 10 x 10 Meter große Felder errichten und jeweils mittig 1 großen Kasten ohne Oberteil aufstellen
  • 2 Mannschaften zu je 6 Spielern bilden und innerhalb der Mannschaft von 1 bis 6 durchnummerieren
  • Jeder Spieler hat 1 Ball

Ablauf

  • Die Spieler bewegen sich zunächst frei im Feld.
  • Dabei können sie die Kästen zum Wandspiel einbauen.
  • Der Trainer startet durch Zuruf einer Zahl die Aktion.
  • Die aufgerufenen Spieler versuchen schnellstmöglich in den offenen Kasten zu lupfen.
  • Der Spieler, der zuerst die Aktion abgeschlossen hat, erhält 1 Punkt für seine Mannschaft.

Variationen

  • Die aufgerufenen Spieler müssen aus dem Jonglieren in den Kasten spielen.
  • Mit der Hand in den Kasten werfen.
  • Nur mit rechts/links lupfen.
  • Je nach Leistungsstärke die Höhe der Kästen variieren.

Tipps und Korrekturen

  • Die aufgerufenen Spieler haben 2 Versuche, in den Kasten zu lupfen.
  • Anschließend werden neue Spieler aufgerufen.
  • Den Ball vorsichtig aus dem Kasten herausholen und weiter dribbeln.
©
©

Kasten-Treffer

Organisation

  • Den Grundaufbau beibehalten

  • Aus jeder Mannschaft 2 Verteidiger bestimmen, die sich im gegnerischen Feld aufstellen

  • Jede Mannschaft hat 1 Ball

Ablauf

  • Die Angreifer passen sich zunächst frei mit der Hand in der Gruppe zu.
  • Der Trainer startet durch Zuruf die Aktion.
  • Die Spieler versuchen schnellstmöglich in den Kasten zu werfen.
  • Die Mannschaft, die zuerst einen Treffer erzielt, erhält 1 Punkt.

Variationen

  • Die Spieler dürfen nur als Aufsetzer passen.
  • Treffer zählen nur per Kopf.
  • Jeweils 3 Verteidiger treten gegen 3 Angreifer an.

Tipps und Korrekturen

  • Nur 2 Schritte mit dem Ball in der Hand erlauben.
  • Zur Sicherheit kann der Trainer mit Hütchen eine Zone um die Kästen errichten, die von keinem Spieler betreten werden darf.
  • Die Verteidiger nach jeweils 3 Aktionen austauschen.
  • Als Trainer die erzielten Treffer jeweils laut mitzählen.
©
©

Kasten-Kombination

Organisation

  • Der Grundaufbau bleibt bestehen
  • Auf den Grundlinien jeweils 1 Tor mit Torhüter aufstellen
  • Positionshütchen gemäß Abbildung errichten
  • Die großen Kästen nebeneinander zwischen die beiden Felder stellen
  • 2 Mannschaften bilden und die Spieler auf die Positionen verteilen

Ablauf

  • A passt zu B, der das Zuspiel prallen lässt.
  • A dribbelt daraufhin ins Feld und passt so gegen den Kasten, dass C den Abpraller erhält.
  • C kontrolliert das Zuspiel und schließt ab.

Variationen

  • Einen Wettkampf durchführen: Welche Gruppe schießt in 5 Minuten die meisten Tore?
  • Die Mannschaft, die zuerst einen Treffer erzielt, erhält 1 Punkt.
  • Nur mit rechts/links abschließen.

Tipps und Korrekturen

  • C erwartet das Zuspiel in einer offenen Grundposition.
  • Möglichst zielstrebig abschließen.
  • Darauf achten, dass A möglichst flach gegen den Kasten passt.
  • Gegebenenfalls eine Schussgrenze markieren, ab der spätestens abgeschlossen werden muss.
  • Von beiden Seiten aufspielen.
©
©

Kasten-Konter

Organisation

  • Den Grundaufbau unverändert lassen
  • Die Positionshütchen entfernen
  • 2 Mannschaften bilden, jede Mannschaft stellt 3 Angreifer und 2 Verteidiger

Ablauf

  • Die Angreifer spielen im 3 gegen 2 auf das Tor mit Torhüter.
  • Gelingt den Verteidigern die Balleroberung, kontern sie auf den Kasten.
  • Jeder Angriff wird von der Kastenseite aus gestartet.
  • Die Spielzeit pro Durchgang beträgt 2 Minuten.

Variationen

  • Mit maximal 3 Kontakten spielen.
  • Einen Wettkampf durchführen: Die Angreifer starten gleichzeitig. Die Mannschaft, die zuerst einen Treffer erzielt, erhält 1 Punkt.
  • Ein Treffer gegen den Kasten zählt doppelt.
  • Das Überzahl-Team muss innerhalb von 10 Sekunden abschließen.

Tipps und Korrekturen

  • Die Verteidiger nach jedem Durchgang austauschen.
  • Die Angreifer lernen, einen Angriff in Überzahl zielstrebig auszuspielen.
  • Bei Ballverlust müssen sie blitzschnell umschalten, da die Verteidiger 2 Kontermöglichkeiten haben.
  • Als Trainer mittig zwischen den Spielfeldern postieren, um beide Spiele gleichzeitig beobachten zu können.
©
©

Konterspiel

Organisation

  • Die ganze Halle als Spielfeld nutzen
  • Auf den Grundlinien jeweils 1 Tor mit Torhüter aufstellen
  • Neben einem Tor die beiden großen Kästen als zusätzliche Ziele markieren
  • 2 Mannschaften zu je 5 Spielern bilden
  • Jede Mannschaft stellt 1 Auswechselspieler

Ablauf

  • Die Mannschaften treten im 4 gegen 4 gegeneinander an.
  • Die Spielzeit pro Durchgang beträgt 3 Minuten.
  • Während eine Mannschaft zunächst auf das einzelne Tor angreift, kann die andere auf das gegenüberliegende Tor und die beiden Kästen kontern.
  • Die Spieler können selbständig wechseln.

Variationen

  • Jede Aktion wird von der Mannschaft gestartet, die auf das einzelne Tor angreift.
  • Mit genau 2 Kontakten agieren.

Tipps und Korrekturen

  • Für jedes erzielte Tor werden 2 Punkte vergeben, Kastentreffer zählen einfach.
  • Ohne Ecken spielen.
  • Falls möglich, die Hallenwände als Banden einbeziehen.
  • Jede Mannschaft bestimmt einen Kapitän, der die erzielten Treffer mitzählt.