Hilfe-Center

Hilfe-Center

Regionalliga

Regionalligen

Verbände

Verbände

Wenn Du dich bei unserer Community einloggst, kannst du Vereine und Mannschaften als Favoriten speichern und direkt von hier aus schnell und einfach erreichen.

Matchkalender

Begegnungen in deiner Nähe

{{typeaheadInput.text}}

* Pflichtfelder

Amateurstatistiken

Trainingseinheiten Detail

18.11.2014

Zu dieser Trainingseinheit

von Mario Vossen (18.11.2014)
In der aktuellen Trainingseinheit steht die 1-gegen-1-Situation aus Sicht des Angreifers im Mittelpunkt. Der Angreifer sieht sich mit der Aufgabe konfrontiert, eine frontale Situation vor dem Tor lösen zu müssen. Dabei werden die Spielräume in der Breite begrenzt, um spielnahe Aktionsräume zu nutzen. Darüber hinaus sollten die Aktionen auch zeitlich begrenzt werden, da auch im Spiel einzelne 1-gegen-1-Situationen nur von kurzer Dauer sind.

©
©

Dribbelkreuzung

Organisation

  • Zwei 12 x 12 Meter große Dreiecke errichten
  • 2 Gruppen bilden
  • Die Spieler gemäß Abbildung auf die Positionen verteilen
  • Die ersten Spieler A haben jeweils 1 Ball

Ablauf

  • A passt jeweils zu B, der direkt prallen lässt.
  • Anschließend passt A weiter zu C.
  • C nimmt in die Bewegung mit und dribbelt diagonal zur Startposition der anderen Gruppe.
  • Dabei kreuzen die Spieler C miteinander.
  • Im Anschluss an die Aktion rücken alle Spieler 1 Position weiter.

Variationen

  • C baut eine frei wählbare Finte (z.B. Übersteiger, Schussfinte usw.) in das Dribbling ein.
  • Der Trainer gibt die auszuführende Finte als Startkommando vor.
  • Jeder Spieler agiert mit 2 Kontakten.

Tipps und Korrekturen

  • Beide Gruppen üben gleichzeitig.
  • Da die Spieler durch die Dribbelaktion das Feld wechseln, können sie die Aktionen mit unterschiedlichen Füßen ausführen.
  • Den Zuspielen stets aktiv entgegenstarten.
©
©

Dreiecks-Staffel

Organisation

  • Den Grundaufbau beibehalten
  • Position D gemäß Abbildung ergänzen
  • 2 Mannschaften bilden
  • Die Spieler auf die Positionen verteilen

Ablauf

  • Auf ein Trainerkommando passen die Spieler A jeweils zu B, der das Zuspiel direkt prallen lässt.
  • A spielt daraufhin zu C, der in die Bewegung mitnimmt und ins Feld dribbelt.
  • Auf Höhe von Position A passt C zu D.
  • Abschließend passt D direkt zu A.
  • Die Mannschaft, die zuerst die Aktion abgeschlossen hat, erhält 1 Punkt.
  • Im Anschluss an die Aktion rücken alle Spieler 1 Position weiter.

Variationen

  • Mit 2 Pflichtkontakten spielen.
  • Pro Durchgang 3 Aktionen durchführen.
  • C spielt einen Flugball auf D, der kontrolliert und zu A spielt.

Tipps und Korrekturen

  • Nach 6 Durchgängen die Felder wechseln.
  • Darauf achten, dass die Spieler den Zuspielen stets aktiv entgegenstarten.
  • Als Trainer die erzielten Punkte jeweils laut mitzählen.
©
©

Frontales 1 gegen 1 I

Organisation

  • An der Strafraumlinie mittig zwei 15 x 10 Meter große Dreiecke errichten
  • Das Tor mit Torhüter besetzen
  • Angreifer und Verteidiger benennen und jeweils den Positionen gemäß Abbildung zuordnen
  • Die Angreifer haben je 1 Ball

Ablauf

  • Der erste Angreifer dribbelt ins Feld und versucht im 1 gegen 1 gegen den Verteidiger über die Strafraumlinie zu dribbeln.
  • Gelingt ihm das, kann er anschließend ungestört abschließen.
  • Gelingt dem Verteidiger die Balleroberung, dribbelt er aus dem Feld.
  • Nach Abschluss der Aktion startet die andere Gruppe.
  • Nach 8 Aktionen die Seiten wechseln.

Variationen

  • Der Verteidiger darf in den Strafraum folgen.
  • Nur mit rechts/links abschließen.
  • Einen Wettbewerb durchführen: Welcher Angreifer schießt die meisten Tore?

Tipps und Korrekturen

  • Zielstrebig abschließen.
  • Gegebenenfalls eine Schussgrenze markieren, ab der die Angreifer spätestens abschließen müssen.
  • Die Torhüter regelmäßig wechseln.
©
©

Frontales 1 gegen 1 II

Organisation

  • Seitlich an der Strafraumgrenze je ein 15 x 12 Meter großes Dreieck errichten
  • Das Tor mit einem Torhüter besetzen
  • Angreifer und Verteidiger benennen und jeweils den Positionen gemäß Abbildung zuordnen
  • Die Angreifer haben je 1 Ball

Ablauf

  • Der erste Angreifer dribbelt ins Feld und versucht im 1 gegen 1 gegen den Verteidiger über die Strafraumlinie zu dribbeln.
  • Gelingt ihm das, kann er anschließend ungestört abschließen.
  • Gelingt dem Verteidiger die Balleroberung, dribbelt er aus dem Feld.
  • Nach Abschluss der Aktion startet die andere Gruppe.
  • Nach 8 Aktionen die Seiten wechseln.

Variationen

  • Der Verteidiger darf in den Strafraum folgen.
  • Nur mit rechts/links abschließen.
  • Einen Wettbewerb durchführen: Welcher Angreifer schießt die meisten Tore?

Tipps und Korrekturen

  • Zielstrebig abschließen.
  • Gegebenenfalls eine Schussgrenze markieren, ab der die Angreifer spätestens schießen müssen.
  • Die Torhüter regelmäßig wechseln.
  • Als Angreifer Finten und Tempowechsel einsetzen, um den Verteidiger auszuspielen.
©
©

Konter-Variation

Organisation

  • Ein 32 x 40 Meter großes Feld markieren
  • Auf einer Grundlinie 1 großes Tor mit Torhüter und gegenüber seitlich je eine 15 Meter lange Dribbellinie errichten
  • 10 Meter mittig hinter den Dribbellinien 1 weiteres Hütchen aufstellen und dort einen Torhüter postieren
  • Angreifer und Verteidiger benennen

Ablauf

  • Die Angriffsmannschaft versucht, einen Treffer im Tor zu erzielen und startet jeden Angriff von der eigenen Grundlinie.
  • Gelingt den Verteidigern die Balleroberung, kontern sie über eine der Dribbellinien oder spielen einen Flugball zum Torhüter am hinteren Hütchen.
  • Aufgabenwechsel nach 4 Minuten.

Variationen

  • Der Torhüter am Hütchen eröffnet die Aktionen stets mit einem Abwurf.
  • Mit maximal 3 Kontakten agieren.
  • Die Angreifer müssen jeweils innerhalb von 20 Sekunden abschließen.

Tipps und Korrekturen

  • Die Aufgaben der Torhüter regelmäßig wechseln.
  • Ohne Ecken und Einwürfe spielen.
  • Als Trainer die erzielten Punkte für Treffer, erfolgreiche Konter über die Dribbelline und Flugbälle auf den Torhüter jeweils laut mitzählen.