Hilfe-Center

Hilfe-Center

Regionalliga

Regionalligen

Verbände

Verbände

Wenn Du dich bei unserer Community einloggst, kannst du Vereine und Mannschaften als Favoriten speichern und direkt von hier aus schnell und einfach erreichen.

Matchkalender

Begegnungen in deiner Nähe

{{typeaheadInput.text}}

* Pflichtfelder

Amateurstatistiken

Trainingseinheiten Detail

26.08.2014

Zu dieser Trainingseinheit

von Ralf Peter (26.08.2014)
In der aktuellen Trainingseinheit steht der schnelle Torabschluss im Mittelpunkt. Das gezielte Freispielen durch flache Pässe in die Tiefe und Flugbälle vor das gegnerische Tor erzwingen schnelle Abschlüsse, da die Verteidigung Druck auf den Ballbesitzer ausübt. Die Übungen dieser Einheit verbessern den gezielten und schnellen Reaktionstorschuss nach einem Zuspiel. Im Schlussspiel geht es darum, in kurzer Zeit möglichst viele Tore zu erzielen – eine hohe Motivation bei jedem Torjäger ist garantiert!

©
©

Nummern-Flugball

Organisation

  • Ein Feld mit 2 großen Toren errichten
  • 
Eine Mittellinie markieren

  • 2 Mannschaften bilden

  • Jeder Spieler erhält 1 Nummer

Ablauf

  • Die Spieler passen sich den Ball frei in der Gruppe zu.
  • 
Auf ein Trainerkommando (Aufruf einer Zahl) startet die Aktion.
  • 
Die Spieler müssen nun den Ball zum aufgerufenen Spieler passen.
  • 
Der Ballbesitzer hat nun die Aufgabe, den Ball mit einem Flugball ins leere Tor in der anderen Hälfte zu spielen.
  • 
Gelingt dies, ohne, dass der Ball vorher den Boden berührt, erhält der Spieler 1 Punkt für seine Mannschaft.

Variationen

  • Nur der Spieler, der zuerst den Ball ins Tor spielt, erhält 1 Punkt.
  • Den Flugball nur mit rechts/links spielen.

Tipps und Korrekturen

  • Die Spieler sollten den Raum gleichmäßig besetzen und nutzen.

  • Die Spieler der gegnerischen Mannschaft dürfen die Abschlüsse nicht blocken.
  • 

An einer Ecke der Felder sollten ausreichend Bälle bereitgelegt werden.
©
©

3 gegen 1 mit Abschluss

Organisation

  • Das Spielfeld aus Aufwärmen 1 übernehmen und in 4 Felder aufteilen
  • 
4 Mannschaften bilden
  • 
Jede Mannschaft stellt 1 Störspieler

Ablauf

  • Auf ein Trainerkommando startet die Aktion.
  • 
Die Spieler müssen versuchen, möglichst schnell 10 Pässe im 3 gegen 1 zu spielen, ohne dass der Störspieler den Ball berührt.
  • 
Der Spieler, der den zehnten Pass erhält, kann den Ball anschließend per Flugball ins entfernte große Tor spielen.
  • 
Der Spieler, der zuerst einen Treffer erzielt, erhält 1 Punkt für seine Mannschaft.

Variationen

  • Der Störspieler kann die Aktion nur dadurch beenden, dass er den Ball erobert.
  • Nur mit 2 Kontakten spielen.
  • 
Eine Berührung ist nicht ausreichend.

Tipps und Korrekturen

  • Nach 10 Pässen darf der Störspieler nicht mehr in die Aktion eingreifen.
  • 
Die Flugbälle müssen immer in das entfernte Tor gespielt werden.
  • 
Bei den Flugbällen müssen die Spieler darauf achten, dass sie keinen Spieler im anderen Feld abschießen.
©
©

Reaktionstorschuss I

Organisation

  • 2 Hütchenfelder mit Großtoren markieren
  • 
2 Mannschaften bilden
  • 
Jede Mannschaft stellt 3 Anspieler

Ablauf

  • Die Anspieler besetzen Positionen an den äußeren Hütchen.
  • 
Je 1 Spieler pro Mannschaft postiert sich in der Feldmitte.

  • Auf ein Trainerkommando (Aufruf einer Zahl) startet die Aktion.
  • 
Der entsprechende Anspieler passt den Ball zu seinem Mitspieler, der dem Ball entgegenstartet und nach einem kurzen Dribbling zum Torabschluss kommt.
  • 
Für jeden Treffer wird 1 Punkt vergeben.
  • 
Die Anspieler werden nach 2 bis 3 Minuten ausgetauscht.

Variationen

  • Nur der Spieler, der zuerst einen Treffer erzielt, erhält für seine Mannschaft 1 Punkt.
  • Nur mit rechts/links abschließen.

Tipps und Korrekturen

  • Vor dem Trainerkommando sollten sich die Spieler locker im Feld bewegen.
  • 
Die Spieler müssen sich schnell orientieren, woher das Zuspiel kommt.
  • 
Anschließend müssen sie schnell Richtung Ball starten und das Zuspiel so kontrollieren, dass sie mit dem zweiten oder dritten Kontakt abschließen können.
©
©

Reaktionstorschuss II

Organisation

  • 2 große Tore aufstellen
  • 
Mit Hütchen 2 Felder markieren
  • 
2 Mannschaften bilden
  • 
Jede Mannschaft stellt 2 Anspieler

Ablauf

  • Die Anspieler besetzen die vorgegebenen Positionen.
  • 
In jedem Feld postiert sich von jeder Mannschaft 1 Spieler.
  • 
Der Trainer startet durch Zuruf einer Zahl die Aktion.
  • 
Der entsprechende Anspieler passt den Ball zu seinem Mitspieler im gegenüberliegenden Feld.
  • 
Dieser startet dem Ball entgegen und passt ihn mit mindestens 2 Kontakten zu seinem Mitspieler im anderen Feld.
  • 
Der Mitspieler kommt anschließend schnellstmöglich zum Torabschluss.
  • 
Der Spieler, der zuerst einen Treffer erzielt, erhält für seine Mannschaft 1 Punkt.

Variationen

  • Die Anspiele variieren (hoch/halbhoch).
  • Volley aus der Hand zuspielen.
  • Flach mit Vollspann zupassen.

Tipps und Korrekturen

  • Die beiden Spieler in den Feldern müssen ihre Laufwege geschickt aufeinander abstimmen.
  • 
Der erste Spieler muss sich so freilaufen, dass er vom aufgerufenen Spieler leicht angespielt werden kann.
  • 
Sein Mitspieler muss diesen Laufweg erkennen und sich so postieren, dass der Ball schnellstmöglich zu ihm weitergeleitet werden kann.
©
©

Abschluss-Turnier

Organisation

  • 1 Spielfeld mit 2 großen Toren errichten
  • Eine Mittellinie markieren
  • 3 Mannschaften bilden

Ablauf

  • Die Spieler der spielfreien Mannschaft besetzen die Positionen an den Seitenlinien und in einem Tor.
  • 
Mannschaft A erhält zunächst für 2:30 Minuten das Angriffsrecht.
  • 
Sie versuchen, im 5 gegen 4 möglichst viele Treffer zu erzielen.
  • 
Jede Aktion wird dabei vom Anspieler vom hinteren Tor aus gestartet.
  • 
Die Angreifer können alle 5 Anspieler in den Aufbau einbeziehen.
  • 
Erobern die Verteidiger den Ball, so können sie auf das gegenüberliegende Tor kontern.
  • 
Der Anspieler darf den Ball abwehren, jedoch die Hände nicht benutzen.

Variationen

  • Die Anspieler spielen nur direkt.
  • Anspielet auch auf den Grundlinien postieren.

Tipps und Korrekturen

  • Die Angriffsmannschaft muss die knappe Angriffszeit möglichst effektiv nutzen.
  • 
Dabei ist stets abzuwägen, ob der Abschluss oder doch der eventuell besser stehende Mitspieler gesucht werden soll.
  • Der Trainer sollte darauf achten, dass die Anspieler neutral und stets konzentriert agieren.

  • Nach einem Durchgang werden die Seiten gewechselt.