Hilfe-Center

Hilfe-Center

Regionalliga

Regionalligen

Verbände

Verbände

Wenn Du dich bei unserer Community einloggst, kannst du Vereine und Mannschaften als Favoriten speichern und direkt von hier aus schnell und einfach erreichen.

Matchkalender

Begegnungen in deiner Nähe

{{typeaheadInput.text}}

* Pflichtfelder

Amateurstatistiken

Trainingseinheiten Detail

27.03.2012

Zu dieser Trainingseinheit

von Mario Vossen (27.03.2012)
Den Gegner im frontalen 1 gegen 1 zu überwinden, erfordert manchmal viel Einfallsreichtum. Wer da über ein kleines Repertoire an Dribbelfinten verfügt, hat einen nicht zu unterschätzenden Vorteil! In dieser Trainingseinheit stehen deshalb varianten- und fintenreiche Dribbelaktionen im Mittelpunkt. Ziel ist es dabei jeweils, den Gegenspieler im frontalen 1 gegen 1 zu überwinden und anschließend selbst zum Abschluss zu kommen. Ein Dribbelspiel ermöglicht zum Abschluss die spielnahe Anwendung der Trainingsinhalte.

©
©
©
©

Finten-Quadrat I

Organisation

  • 2 Hütchenquadrate errichten
  • In Feld 2 verschiedenfarbige Hütchen aufstellen
  • 2 Gruppen bilden und auf die Felder verteilen

Ablauf Feld 1

  • 2 Gruppen bilden.
  • Die Spieler jeweils einander gegenüber an den Seiten des Feldes verteilen.
  • Der erste Spieler von Blau dribbelt ins Feld und führt in der Mitte eine Finte aus.
  • Anschließend erhöht er das Dribbeltempo und passt zum gegenüberstehenden Mitspieler.
  • Kurz nachdem der Spieler ins Feld gedribbelt ist, startet der erste Spieler von Rot usw.
  • Alle Spieler starten ihren Abspielen zur jeweils gegenüberliegenden Seite nach.

 

Ablauf Feld 2

  • 4 Spieler ohne Bälle an den Seiten des Feldes verteilen.
  • Alle übrigen Spieler dribbeln durch das Feld und müssen vor den Hütchen vorgegebene Finten ausführen:
    • gelbes Hütchen: Körperfinte
    • blaues Hütchen: Schere
    • rotes Hütchen: Übersteiger
  • Anschließend passen sie nach einem kurzen Dribbling zu einem freien Außenspieler und wechseln mit diesem Position und Aufgabe.

 

Tipps und Korrekturen

  • In Feld 1 können die Spieler die Finten zunächst frei wählen.
  • Darauf achten, dass die Spieler die Finten deutlich sichtbar ausführen.
  • Darüber hinaus sollten Finten ausgewählt werden, die einen möglichen Gegenspieler auf eine Seite locken (Körperfinte, Übersteiger usw.).
  • Nach einigen Durchgängen die Finten als Trainer vorgeben.
  • In Feld 2 darauf achten, dass die Spieler möglichst alle Hütchen andribbeln.
  • Auf Beidfüßigkeit achten: Die Finten möglichst mit beiden Füßen ausführen.
©
©
©
©

Finten-Quadrat II

Organisation

  • Den Aufbau und die Gruppen beibehalten

 

Ablauf Feld 1

  • 2 Gruppen bilden.
  • Die Spieler jeweils einander gegenüber an den Seiten des Feldes verteilen.
  • Der erste Spieler von Blau dribbelt ins Feld und führt vor dem ebenfalls ins Feld gestarteten Mitspieler von der gegenüberliegenden Seite eine Finte aus.
  • Die Spieler dribbeln bzw. laufen zur jeweils anderen Seite und stellen sich dort wieder an.
  • Anschließend starten die jeweils ersten Spieler der anderen Gruppe usw.

 

Ablauf Feld 2

  • 2 Mannschaften bilden.
  • Die Spieler jeweils einander diagonal gegenüber in den Ecken des Feldes verteilen.
  • Jede Mannschaft erhält 1 Ball.
  • Auf ein Trainerkommando dribbeln die jeweils ersten Spieler der beiden Teams ins Feld und führen vor einem Hütchen eine Finte aus.
  • Anschließend passen sie zum ersten Mitspieler auf der diagonal gegenüberliegenden Seite und stellen sich dort wieder an.
  • Die Passempfänger dribbeln ebenfalls ins Feld usw.
  • Welche Mannschaft ist zuerst fertig?

 

Tipps und Korrekturen

  • Die 'Verteidiger' in Feld 1 laufen auf einer Seite am Ballbesitzer vorbei. So geben sie die Seite vor, zu der die Ballbesitzer die Finte ausführen bzw. entgegengesetzt wegdribbeln müssen.
  • In Feld 2 darf jedes Hütchen pro Mannschaft nur 1-mal angedribbelt werden.
  • Für die verschiedenen Hütchen gelten jeweils die Finten aus Aufwärmen 1.
©
©

Doppel-Aktion I

Organisation

  • 2 große Tore mit Torhütern seitlich versetzt gegenüber aufstellen
  • Vor den Toren je 1 Hütchenquadrat errichten
  • 2 Starthütchen markieren
  • 2 Anspieler jeweils vor den Toren postieren
  • Alle übrigen Spieler mit Bällen an den Starthütchen aufstellen

 

Ablauf

  • Die jeweils ersten Spieler dribbeln ins Hütchenquadrat und führen dort eine Finte aus.
  • Anschließend spielen sie einen Doppelpass mit den Anspielern und schließen auf die Tore ab.
  • Anschließend holen sie ihren Ball und stellen sich bei der anderen Gruppe wieder an.

 

Variationen

  • Die Finten für die beiden Hütchenquadrate vorgeben.
  • Der Trainer gibt vor, zu welcher Seite die Finten ausgeführt werden sollen.
  • Nach dem Zuspiel vom Anspieler eine weitere Finte einbauen.

 

Tipps und Korrekturen

  • Darauf achten, dass die Spieler die Finten möglichst deutlich ausführen.
  • Die Anspieler nach jeweils 2 Minuten wechseln.
©
©

Doppel-Aktion II (inkl. TactX-Animation)

Organisation

  • Den Aufbau aus Hauptteil 1 beibehalten
  • Je 2 Mannschaften bilden
  • Die Verteidiger an den Finten-Quadraten aufstellen
  • Die Angreifer spielen mit den Anspielern zusammen

 

Ablauf

  • Die jeweils ersten Angreifer und Verteidiger dribbeln bzw. laufen gleichzeitig ins Hütchenquadrat.
  • Der Verteidiger läuft zu einer Seite und gibt so die Seite vor, zu der der Angreifer die Finte ausführen bzw. entgegengesetzt wegdribbeln soll.
  • Anschließend spielt der Angreifer einen Doppelpass mit dem Anspieler.
  • Mit dem Pass des Angreifers auf den Anspieler startet der Verteidiger zum 1 gegen 1 nach.
  • Der Angreifer versucht, im 1 gegen 1 auf das Tor mit Torhüter abzuschließen.

Variationen

  • Die Angreifer müssen versuchen, im 1 gegen 1 gegen die Verteidiger aus dem Hütchenquadrat zu dribbeln.
  • Die Angreifer versuchen, im Zusammenspiel mit dem Anspieler im 2 gegen 1 zum Abschluss zu kommen.
  • Die Angreifer müssen nicht zum Anspieler passen. Alternativ können sie auch sofort selbst abschließen.

Tipps und Korrekturen

  • Die Verteidiger sollen im Hütchenquadrat zunächst nur teilaktiv agieren. Später kann die Aktion je nach Leistungsstärke der Spieler weiter erschwert werden, indem die Verteidiger schon bei der Finte als vollwertige Gegenspieler agieren.
  • Die Positionen und Aufgaben nach einigen Durchgängen tauschen.
  • Die Anspieler nach jeweils 2 Minuten wechseln.
©
©

Dribbelzonen

Organisation

  • 1 Spielfeld mit 2 großen Toren mit Torhütern errichten
  • Vor den Toren je 1 Dribbelzone markieren
  • 2 Mannschaften bilden

 

Ablauf

  • 7 gegen 7 auf die Tore mit Torhütern.
  • Treffer, die nach einem Dribbling in eine der Dribbelzonen erzielt werden, zählen doppelt.

 

Variationen

  • Jede Mannschaft benennt 1 Dribbelspieler. Gelingt es diesem Spieler, in die Dribbelzone zu dribbeln und anschließend 1 Treffer zu erzielen, so zählt dieser Treffer 3-fach.
  • Zum Schluss frei spielen lassen.

 

Tipps und Korrekturen

  • Im Schlussteil dieser Trainingseinheit soll möglichst frei gespielt werden. Als Trainer sich daher mit Korrekturen bewusst zurückhalten.
  • Mit den Dribbelzonen vor den Toren existiert ein kleiner Anreiz, das Dribbling in torgefährliche Räume zu wagen.