Hilfe-Center

Hilfe-Center

Regionalliga

Regionalligen

Verbände

Verbände

Wenn Du dich bei unserer Community einloggst, kannst du Vereine und Mannschaften als Favoriten speichern und direkt von hier aus schnell und einfach erreichen.

Matchkalender

Begegnungen in deiner Nähe

{{typeaheadInput.text}}

* Pflichtfelder

Amateurstatistiken

Trainingseinheiten Detail

28.07.2015

Zu dieser Trainingseinheit

von Marcus Sorg (28.07.2015)
Die heutige Trainingseinheit beschäftigt sich mit der Problematik, dass zu Ferienzeiten die Trainingsgruppen oftmals klein und zudem häufig Plätze gesperrt sind. Dem Trainer stehen in dieser Situation häufig nur Ausgleichsflächen zur Verfügung. Dies sollte ihn jedoch nicht davon abhalten, ein motivierendes Kleingruppentraining anzubieten. Die vorgestellten Übungen und Spiele sind leicht zu organisieren, benötigen wenig Platz und lassen sich mit allen Mannschaften dieser Altersklasse durchführen. Der Trainer hat viele Variationsmöglichkeiten, die er je nach Leistungsstärke seines Teams anwenden kann.

©
©

Ziel-Pass

Organisation

  • Mit Hütchen drei 12 Meter große Quadrate errichten
  • Zwischen den beiden Dribbel-Quadraten eine Passlinie markieren und mit einem Hütchen teilen
  • 2 Mannschaften zu je 4 Spielern bilden und auf die Dribbel-Quadrate verteilen
  • Das Ziel-Quadrat bleibt frei
  • Jedem Spieler eine Nummer zuweisen

Ablauf

  • Die Spieler dribbeln zunächst frei im Feld.
  • Der Trainer startet durch Zuruf einer Zahl die Aktion.
  • Die aufgerufenen Spieler dribbeln aus dem Feld und passen vor der Hütchenlinie in das Ziel-Quadrat.
  • Den Ball so spielen, dass er im Feld liegen bleibt.
  • Für jeden erfolgreichen Pass wird 1 Punkt vergeben.

Variationen

  • Im freien Feld ein Zielhütchen aufstellen: Der Spieler, der den Ball näher an das Hütchen passt, erhält 2 Punkte, sofern der Ball im Feld liegen bleibt.
  • Nur mit rechts/links passen.
  • Der Trainer gibt verschiedene Vorgaben für das Dribbling (z. B. nur mit der Sohle, pendeln usw) vor.

Tipps und Korrekturen

  • Die Spieler müssen ein gutes Timing im Passspiel unter Beweis stellen.
  • Nach 2 kompletten Durchgängen die Seiten tauschen.
  • Nach einer Übungsphasen in einen Wettbewerb wechseln: Welcher Spieler passt schneller in das Ziel-Quadrat?
©
©

Hütchen-Treffer

Organisation

  • Den Grundaufbau beibehalten
  • Im Ziel-Quadrat mehrere Hütchen aufstellen
  • Von jeder Mannschaft postiert sich 1 Spieler neben dem Ziel-Quadrat

Ablauf

  • Der Trainer startet per Zuruf die Aktion.
  • Die aufgerufenen Spieler dribbeln aus dem Feld, passen vor der Hütchenlinie in das Ziel-Quadrat und versuchen eines der Hütchen zu treffen.
  • Jeder Treffer ergibt 1 Punkt für die Mannschaft.

Variationen

  • Per Flugball in das Ziel-Quadrat passen.
  • Bis zur Hütchenlinie jonglieren und per Volleyschuss in das Ziel-Quadrat spielen.
  • Nur mit dem schwachen Fuß passen.

Tipps und Korrekturen

  • Der Ball muss ein Hütchen nur berühren, um gewertet zu werden.
  • Die Eckhütchen zählen nicht.
  • Die Spieler hinter dem Feld holen die Bälle und passen sie neben dem Feld zurück. Sie werden nach einem kompletten Durchgang ausgetauscht.
©
©

Treffer-Duell I

Organisation

  • Den Grundaufbau beibehalten
  • Das Ziel-Quadrat entfernen
  • Jeweils 10 Meter vor den Dribbel-Quadraten ein Zielhütchen und 7 Meter vor dem Zielhütchen eine Passlinie markieren
  • Jeweils 12 Meter vor den Passlinien 1 Minitor aufstellen
  • 2 Mannschaften zu je 5 Spielern bilden
  • Jeweils 1 Spieler stellt sich am Zielhütchen auf
  • Die restlichen Spieler durchnummerieren und auf die Dribbel-Quadrate verteilen

Ablauf

  • Die Spieler im Feld dribbeln zunächst ohne Vorgabe.
  • Der Trainer startet durch Zuruf einer Zahl die Aktion.
  • Die aufgerufenen Spieler passen zum Zielhütchen.
  • Die Passempfänger nehmen in die Bewegung mit und passen von der Passlinie in das Tor.
  • Jeder Treffer ergibt 1 Punkt für die Mannschaft.
  • Nach dem Abschluss wird der Passgeber Zielspieler und der Zielspieler dribbelt im Feld.

Variationen

  • Der Spieler, der zuerst den Treffer erzielt, erhält 2 Punkte.
  • Nur mit links/rechts passen und schießen.
  • Als Zielspieler mit dem ersten Kontakt mitnehmen und mit dem zweiten abschließen.
  • Der Trainer erteilt Vorgaben für das Dribbeln im Feld.

Tipps und Korrekturen

  • Den Abstand der Passlinie zum Tor dem Leistungsstand der Spieler angepassen.
  • Möglichst flach und kontrolliert passen und schießen.
  • Als Zielspieler das Zuspiel in offener Stellung mitnehmen.
  • Möglichst jeden Spieler gleich oft aufrufen.
©
©

Treffer-Duell II

Organisation

  • Den Grundaufbau beibehalten
  • Die Spieler der Teams stellen sich in den Ecken des Quadrates und am Zielhütchen auf
  • A jeweils mit Ball

Ablauf

  • Der Trainer startet durch Zuruf die Aktion.
  • A passt zu B, der das Zuspiel zu C weiterleitet.
  • C legt auf D ab, der zu E spielt.
  • E nimmt in die Bewegung an und mit und passt von der Passlinie in das Tor.
  • Der Spieler, der zuerst einen Treffer erzielt, erhält für seine Mannschaft 1 Punkt.
  • Nach jeder Aktion rücken die Spieler jeweils eine Position weiter.

Variationen

  • E spielt mit 3 Pflichtkontakten.
  • E kontrolliert das Zuspiel, jongliert bis zur Passlinie und spielt per Volleyschuss in das Tor.
  • Nur mit dem schwachen Fuß passen und schießen.
  • Die Passrichtung wechseln.

Tipps und Korrekturen

  • Zu Beginn ausreichend Bälle bei A bereitlegen.
  • Den Abstand der Passlinie zum Tor dem Leistungsstand der Spieler angepassen.
  • Möglichst flach und kontrolliert passen und schießen.
  • Als Zielspieler das Zuspiel in offener Stellung mitnehmen.
  • Mit möglichst wenig Kontakten agieren.
©
©

3 gegen 3 mit Anspielern

Organisation

  • Ein 20 x 20 Meter großes Spielfeld mit 2 Minitoren errichten
  • 2 Mannschaften zu je 5 Spielern bilden
  • Jede Mannschaft stellt 2 Anspieler an der gegnerischen Grundlinie
  • Die restlichen Spieler verteilen sich im Feld

Ablauf

  • Im Feld spielen die Teams im 3 gegen 3 auf die beiden Minitore.
  • Die Anspieler können jederzeit in den Angriffsaufbau einbezogen werden.
  • Die Spielzeit pro Durchgang beträgt 3 Minuten.

Variationen

  • Den Anspielern nur Direktspiel erlauben.
  • Eine Mittellinie markieren: Pässe auf die Anspieler nur aus der gegnerischen Hälfte erlauben.
  • Treffer zählen nur nach Direktabnahme.

Tipps und Korrekturen

  • Ohne Ecken und Einwürfe spielen.
  • Stets vom eigenen Tor aus eröffnen.
  • Die Anspieler selbständig wechseln.