Hilfe-Center

Hilfe-Center

Regionalliga

Regionalligen

Verbände

Verbände

Wenn Du dich bei unserer Community einloggst, kannst du Vereine und Mannschaften als Favoriten speichern und direkt von hier aus schnell und einfach erreichen.

Matchkalender

Begegnungen in deiner Nähe

{{typeaheadInput.text}}

* Pflichtfelder

Amateurstatistiken

Trainingseinheiten Detail

29.01.2013

Zu dieser Trainingseinheit

von Stefan Böger (29.01.2013)
Die Spieler haben sich mittlerweile in der Halle eingelebt. Entsprechend können langsam auch komplexere Inhalte bearbeitet werden. In dieser Trainingseinheit steht das schnelle Umschalten nach Ballgewinn im Mittelpunkt. Die Spieler sollen dabei lernen, plötzlich auftretende Überzahlsituationen schnell und zielstrebig zum Abschluss zu bringen. Aus solchen Konterangriffen resultieren in der Halle die meisten Tore. Also gilt es, die sich bietenden Gelegenheiten möglichst sicher auszuspielen.

©
©

Sektor-Passen

Organisation

  • Ein Feld markieren
  • In der Mitte des Feldes mit 4 auf die Seite gelegten Langbänken 1 Quadrat errichten
  • Zwischen den Eckhütchen und den Langbänken dreieckige Sektoren festlegen
  • 4 Gruppen bilden und mit je 1 Ball den Sektoren zuweisen
  • Die Spieler jeweils durchnummerieren

Ablauf

  • Die Spieler passen sich in ihrem Sektor in den eigenen Reihen zu.
  • Der Trainer startet durch Zuruf einer Zahl und einer Richtung die Aktion.
  • Die Spieler passen zum aufgerufenen Mitspieler, der anschließend gegen die Bank passt und in das vorgegebene Feld wechselt.
  • Jetzt startet der Trainer die nächste Aktion usw.

Variationen

  • Die Spieler passen sich mit genau 2 Kontakten in den eigenen Reihen zu.
  • Mit höchstens 3 Kontakten zupassen.
  • Jeder Spieler erhält 1 Ball, und die Spieler dribbeln in ihren Sektoren.
  • Der aufgerufene Spieler passt so gegen die Bank, dass der Ball im eigenen Feld liegenbleibt. Anschließend wechselt er ins andere Feld und übernimmt den Ball des dortigen Passgebers.

Tipps und Korrekturen

  • Durch den stetigen Wechsel der Felder werden die Gruppen ständig verändert.
  • Die aufgerufenen Spieler sollen durch lautes Rufen auf sich aufmerksam machen und das Zuspiel so aktiv fordern.
  • Den Zuspielen entgegenstarten und mit dem ersten Kontakt sofort in die neue Bewegungsrichtung mitnehmen.
©
©

Sektor-Fangen

Organisation

  • Den Aufbau beibehalten
  • 4 Mannschaften bilden
  • Die Spieler jeweils durchnummerieren
  • In der Feldmitte 4 Bälle auslegen

Ablauf

  • Die Spieler laufen frei in ihrem Sektor.
  • Der Trainer startet durch Zuruf einer Zahl und einer Richtung die Aktion.
  • Die aufgerufenen Spieler laufen zur Feldmitte, holen sich einen Ball und versuchen, im vorgegebenen Feld 2 gegnerische Spieler abzuschlagen.
  • Anschließend müssen sie den Ball wieder in der Mitte ablegen und in ihr Feld zurückkehren.
  • Der Spieler, der zuerst fertig ist, erhält 1 Punkt für die Mannschaftswertung.

Variationen

  • Die Fänger müssen jeweils nur 1 Spieler abschlagen.
  • Der Trainer ruft 2 Zahlen auf. Die beiden aufgerufenen Spieler laufen in die Feldmitte und schlagen nacheinander je 1 gegnerischen Spieler im vorgegebenen Feld ab. Der zweite Fänger darf erst in den jeweiligen Sektor starten, sobald sein Vordermann den Ball in der Feldmitte an ihn übergeben hat.

Tipps und Korrekturen

  • Verlässt ein Läufer seinen Sektor, so gilt er als gefangen.
  • Als Trainer darauf achten, dass jeder Spieler mindestens einmal als Fänger agiert.
©
©

2-gegen-1-Konter

Organisation

  • 2 Felder mit je 1 Hallentor und 1 auf die Seite gelegten Langbank errichten
  • Die Tore mit Torhütern besetzen
  • 2 Gruppen bilden
  • Jeweils Angreifer und Verteidiger benennen
  • Die Angreifer stellen sich beidseitig neben den Langbänken auf, die Verteidiger postieren sich neben den Toren

Ablauf

  • Die Torhüter passen zum jeweils ersten Verteidiger, der ins Feld dribbelt und so gegen die Langbank passt, dass der Ball zu einem Angreifer abprallt.
  • Gleichzeitig startet auch der erste Angreifer von der jeweils anderen Seite der Langbänke zum 2 gegen 1 ins Feld.
  • Die Angreifer versuchen, schnellstmöglich auf das Tor mit Torhüter abzuschließen.

Variationen

  • Die Angreifer müssen innerhalb von 10 Sekunden auf das Tor mit Torhüter abgeschlossen haben.
  • Der zweite Angreifer stellt sich jeweils bereits im Feld auf.

Tipps und Korrekturen

  • Der Pass gegen die Bank simuliert einen Ballverlust im Mittelfeld. Der Ball wird schnell in die Spitze 'gespielt' und die Angreifer müssen die sich bietende Überzahlzahlsituation zielstrebig ausspielen.
  • Nach jeweils 4 Minuten neue Verteidiger bestimmen.
©
©

3-gegen-2-Konter

Organisation

  • Den Aufbau und die Mannschaften beibehalten
  • Je 1 Angreifer und 2 Verteidiger vor den Toren postieren

Ablauf

  • Der Torhüter passt zum freien Verteidiger, der nach einem kurzen Dribbling so gegen die Langbank passt, dass der Ball zu einem ins Feld startenden Angreifer abprallt.
  • Gleichzeitig startet ein weiterer Angreifer zum 3 gegen 2 nach.
  • Die Angreifer versuchen, im 3 gegen 2 zum Torabschluss zu kommen.
  • Gelingt es den Verteidigern, den Ball zu erobern, so kontern sie auf die Langbänke.

Variationen

  • Die Angreifer müssen innerhalb von 15 Sekunden auf das Tor abgeschlossen haben.
  • Sie dürfen sich vor dem Torabschluss höchstens 3-mal in den eigenen Reihen zupassen.
  • Einen Wettbewerb durchführen: Welches Team erzielt in 3 Minuten die meisten Treffer?

Tipps und Korrekturen

  • Nach einer Weile neue Verteidiger bestimmen.
  • Darauf achten, dass die Angreifer mit höchstmöglichem Tempo agieren.
©
©

Siebenmeter-Mix

Organisation

  • 1 Spielfeld mit 1 Hallentor und 1 auf die Seite gelegte Bank errichten
  • Hinter dem Feld 1 weiteres Hallentor aufstellen
  • Die Tore mit Torhütern besetzen
  • 2 Teams bilden

Ablauf

  • 4 gegen 4 im Feld auf das Hallentor und die gekippte Langbank.
  • Alle übrigen Spieler treten im Siebenmeterschießen auf das Zusatztor hinter dem Feld an.
  • Spielzeit: jeweil 2-mal 2 Minuten.
  • Anschließend die Positionen und Aufgaben wechseln und erneut spielen.
  • Das jeweilige Sieger-Team erhält für jedes gewonnene Spiel und jedes gewonnene Siebenmeterschießen je 3 Punkte. Welche Mannschaft gewinnt insgesamt die meisten Punkte?

Variationen

  • Im Siebenmeterschießen eine Sonderregel festlegen: Jedes Team bestimmt einen 3 Punkte-, einen 2 Punkte- und einen 1 Punkte-Schützen.
  • Die Langbank entfernen und ein freies Spiel auf 2 Hallentore durchführen. Dabei mit fliegenden Wechseln agieren.

Tipps und Korrekturen

  • Ohne Ecken spielen.
  • Als Trainer zum Schluss alle erzielten Mannschaftspunkte zusammenzählen und einen Gewinner küren.