Hilfe-Center

Hilfe-Center

Regionalliga

Regionalligen

Verbände

Verbände

Wenn Du dich bei unserer Community einloggst, kannst du Vereine und Mannschaften als Favoriten speichern und direkt von hier aus schnell und einfach erreichen.

Matchkalender

Begegnungen in deiner Nähe

{{typeaheadInput.text}}

* Pflichtfelder

Amateurstatistiken

Trainingseinheiten Detail

30.12.2014

Zu dieser Trainingseinheit

von Meikel Schönweitz (30.12.2014)
Wenn es zur Winterzeit wieder in die Halle geht, bieten sich vor allem kleine Spiele an. Dies macht den Spielern großen Spaß und sorgt für viel Motivation! Dabei als Trainer jedoch stets darauf achten, dass die Spielzeiten kurz gehalten werden und ausreichend Pausen zur Verfügung stehen. Denn das Spiel in der Halle ist sehr laufintensiv und technisch anspruchsvoll. In dieser Trainingseinheit kommt eine 'Hallenolympiade' zur Durchführung, die viele kleine Wettbewerbe beinhaltet. In jedem Wettbewerb können die Spieler Punkte sammeln, die am Ende zusammengezählt werden. Auf diese Weise wird das Siegerteam ermittelt!

©
©

Partner-Duell

Organisation

  • Aneinandergrenzend 2 Felder markieren
  • 
An den Stirnseiten je 1 Langbank aufstellen
  • 2 Gruppen bilden und den Feldern zuweisen
  • 
Die Spieler jeweils paarweise einteilen
  • 
Jedem Paar 1 Ball und 1 Nummer zuteilen

Ablauf

  • Die Spieler dribbeln bzw. laufen frei durch das Feld
  • 
Der Trainer ruft eine Nummer und startet so die Aktion.
  • 
Die aufgerufenen Ballbesitzer dribbeln aus dem Feld und passen gegen die Langbank.
  • Gleichzeitig laufen auch die aufgerufenen Partner aus dem Feld, kontrollieren die Bankpässe und dribbeln zurück ins Feld.
  • Anschließend ruft der Trainer die nächsten Paare auf usw.

Variationen

  • Nur mit rechts/links passen.
  • Den Ball mit der Fußsohle annehmen.
  • Den Ball vor dem Pass gegen die Langbank zwischen den Innenseiten pendeln lassen.

Tipps und Korrekturen

  • 
Darauf achten, dass alle Spielerpaare ungefähr gleich häufig aufgerufen werden.
  • Als aufgerufener Ballbesitzer sofort den Blick vom Ball lösen, die Spielumgebung beobachten und Zusammenstöße mit den Mitspielern vermeiden.
©
©

Team-Fangen

Organisation

  • Den Grundaufbau beibehalten
  • Die Felder verbinden
  • 2 Mannschaften bilden und frei im Feld verteilen
</il>
  • Jede Mannschaft erhält 1 Ball

Ablauf

  • Die Spieler passen sich in den eigenen Reihen zu.
  • 
Auf ein Trainerkommando dribbelt der jeweilige Ballbesitzer aus dem Feld, passt gegen die Langbank und dribbelt anschließend ins Feld zurück.

  • Der Spieler, der zuerst das Feld erreicht, wird Fänger.
  • 
Der Fänger nimmt den Ball in die Hand und versucht, einen gegnerischen Spieler abzuschlagen.
  • 
Anschließend passt er zu einem Mitspieler, der ebenfalls versucht, einen Gegner abzuschlagen usw.
  • Jede Fangaktion dauert 30 Sekunden.
  • Danach passen sich die Spieler erneut in den eigenen Reihen zu usw.
  • Welche Mannschaft fängt insgesamt die meisten Gegner?

Variationen

  • Die Spieler durchnummerieren und die Fänger aufrufen.
  • Die Fangaktionen auf 20 Sekunden begrenzen: Der Ballbesitzer bleibt Fänger und versucht, in dieser Zeit möglichst viele Gegner abzuschlagen.

Tipps und Korrekturen

  • Für jeden gefangenen Spieler erhält das erfolgreiche Team 1 Punkt für die Mannschaftswertung.
  • Als Trainer alle Punkte laut mitzählen, so dass die Spieler jederzeit über den Spielstand informiert sind.
©
©

Hallen-Olympiade I

Organisation

  • 2 Felder mit je 3 Starthütchen und 1 umgedrehten Kasten aufbauen
  • 2 Teams bilden und den Feldern zuweisen
  • Die Spieler jeweils an den Hütchen verteilen
  • 
Jeder Spieler erhält 1 Ball

Ablauf

  • Auf ein Trainerkommando jonglieren die jeweils ersten Spieler zum Kasten und versuchen, den Ball aus dem Jonglieren hinein zu lupfen.
  • Jeder Treffer ergibt 1 Punkt für die Mannschaftswertung.

Variationen

  • Aus dem Dribbling in die Kästen lupfen.
  • Einen Einzelwettbewerb durchführen: Der Spieler, der jeweils zuerst den Ball in den Kasten lupft, erhält 1 Punkt.

Tipps und Korrekturen

  • Jeder Spieler hat nur einen Versuch, um den Ball in den Kasten zu lupfen.
  • 
Nach jedem Durchgang die Reihenfolge der Spieler wechseln.

  • 
Die Punkte in den zweiten Hauptteil übernehmen.
©
©

Hallen-Olympiade II

Organisation

  • Die Teams beibehalten
  • 2 Felder mit je 2 Starthütchen, 1 Zielhütchen und 1 auf die Seite gelegten Langbank aufbauen
  • 
Die Spieler an den Hütchen verteilen
  • 
Jeder Spieler erhält 1 Ball

Ablauf

  • Auf ein Trainerkommando dribbeln die jeweils ersten Spieler ins Feld und passen so gegen die Bank, dass der Ball möglichst nah an das Zielhütchen rollt.
  • 
Der Spieler, dessen Ball näher am Zielhütchen liegenbleibt, erhält 1 Punkt für die Mannschaftswertung.

Variationen

  • Es werden nur Bälle gewertet, die vor dem Hütchen liegenbleiben.
  • Eine Einzelwertung durchführen: Welcher Spieler erzielt die meisten Punkte?

Tipps und Korrekturen

  • 
Ohne Zeitdruck üben: Die Spieler dürfen sich beim Passen beliebig viel Zeit nehmen.
  • 
Die Reihenfolge der Spieler nach jedem Durchgang verändern.

©
©

Doppeltes 3 gegen 2

Organisation

     

     

  • 2 Felder mit jeweils 1 Bank und 1 Hütchenlinie errichten
  • 4 Mannschaften bilden
  • Die Spieler von je einer Mannschaft agieren zunächst als Verteidiger und postieren je 1 Spieler auf den Ziellinien

Ablauf

  • 

Die Angreifer versuchen, im 3 gegen 2 auf die Langbank zu treffen.
  • Gelingt es den Verteidigern, den Ball zu erobern, so versuchen sie, ihren Zielspieler auf der Hütchenlinie anzuspielen.
  • 
Nach jeweils 2 Minuten die Seiten wechseln.
  • Welche Mannschaft gewinnt die meisten Punkte?

Variationen

  • Die Angreifer dürfen mit maximal 3 Kontakten agieren.
  • Ein Turnier nach dem Modus 'jeder gegen jeden' durchführen.

Tipps und Korrekturen

  • Die Angreifer starten jeden Angriff von der Hütchenlinie aus.

  • Die Zielspieler dürfen fliegend gewechselt werden.