Hilfe-Center

Hilfe-Center

Regionalliga

Regionalligen

Verbände

Verbände

Wenn Du dich bei unserer Community einloggst, kannst du Vereine und Mannschaften als Favoriten speichern und direkt von hier aus schnell und einfach erreichen.

Matchkalender

Begegnungen in deiner Nähe

{{typeaheadInput.text}}

* Pflichtfelder

Amateurstatistiken

Trainingseinheiten Detail

23.01.2018

Beim Antritt schneller durchstarten

Die Trainingseinheit ist geprägt von vielen kleinen Wettkampfspielen, die den Ehrgeiz eines jeden Spielers wecken. In jeder Übung geht es um den Erfolg und darum, sich gegen seine Konkurrenten zu behaupten. Neben der Durchsetzungsfähigkeit ist auch die Verbesserung der Antrittsschnelligkeit ein Bestandteil dieser Einheit. Im Aufwärmen und im Hauptteil wird dieser Aspekt besonders gefördert.

©

Fußball-Boccia

Organisation

  • Mit Hütchen 2 Felder und 1 Linie markieren
  • 1 Zielhütchen aufstellen
  • 2 Gruppen bilden und die Spieler nummerieren

Ablauf

  • Die Spieler bewegen sich frei mit dem Ball im Feld.
  • Der Trainer startet per Zuruf die Aktion.
  • Die aufgerufenen Spieler dribbeln aus dem Feld und müssen den von der Hütchenlinie zu nah wie möglich an das Hütchen spielen.
  • Der Spieler, dessen Ball dem Hütchen am nähesten ist, erhält für seine Mannschaft einen Punkt.

Variationen

  • Die Gruppen erhalten jeweils nur einen Ball, den sich die Spieler in der Gruppe zuspielen.
  • Der Trainer ruft zwei Zahlen auf, so dass pro Team zwei Spieler zum 'Fußball-Boccia' antreten.

Tipps und Korrekturen

  • Alternative Spielideen sorgen für Abwechslung.
  • Der Trainer achtet darauf, dass alle Spieler in Bewegung sind, um sich auf den Hauptteil der Trainingseinheit vorzubereiten.
©

Hütchen-Treffer

Organisation

  • Den Aufbau und die Organisation beibehalten
  • Auf halber Strecke zwischen den Hütchenfeldern und dem Zielhütchen ein weiteres Hütchen positionieren

Ablauf

  • Die Spieler besetzen die vorgegebenen Positionen.
  • A passt zu B, der den Ball direkt zu C weiterleitet.
  • C legt den Ball auf D ab, der ihn scharf zu E spielt.
  • E lässt das Zuspiel auf C klatschen und dieser versucht, von der Hütchenlinie aus das Hütchen zu treffen.
  • Der Spieler, der zuerst das Hütchen trifft, erhält für seine Mannschaft einen Punkt.
  • Nach der Aktion rücken die Spieler jeweils eine Position weiter.

Variationen

  • Einen Kasten als Ziel verwenden.
  • Die Hütchenlinie entfällt und die Spieler dürfen aus jeder Distanz abschließen.

Tipps und Korrekturen

  • Die Abschlussspieler müssen taktieren, wie viel Risiko sie beim Zielstoß eingehen.
  • Sollte der Schuss des Gegenspielers das Ziel verfehlen, kann der Spieler ohne großen Zeitdruck versuchen, das Hütchen zu treffen.
©

Auftakt-Sprint I

Organisation

  • 2 Felder mit jeweils einem Tor und einem Hütchendreieck errichten
  • 4 Gruppen bilden
  • Pro Gruppe 1 Anspieler benennen

Ablauf

  • Die Spieler sprinten ohne Ball ins Feld, umlaufen das Wendehütchen und rennen zur Hütchenlinie.
  • Der Spieler, der zuerst die Hütchenlinie überquert, erhält von seinem Anspieler das Zuspiel und schließt auf das Tor ab.

Variationen

  • Der Spieler, der zuerst die Linie überquert, geht 1 gegen 1 gegen den Torwart.
  • Direkt abschließen.

Tipps und Korrekturen

  • Der Spieler, der zuerst das Wendehütchen erreicht, sollte geschickt seinen Körper nutzen, damit sein Gegenspieler einen größeren Bogen laufen muss.
  • Die Anspieler nach 5 Aktionen austauschen.
©

Auftakt-Sprint II

Organisation

  • Den Aufbau und die Organisation beibehalten
  • Einen Ball auf jede Hütchenlinie legen
  • Von jeder Mannschaft postiert sich zusätzlich ein Spieler vor jedem Tor

Ablauf

  • Die Spieler starten, umlaufen das Wendehütchen und sprinten zur Hütchenlinie.
  • Der Spieler, der zuerst die Linie überquert, passt zum Mitspieler und rückt zum 2 gegen 1 nach.

Variationen

  • Die Spieler dribbeln um das Wendehütchen.
  • Der unterlegene Spieler rückt zum 2 gegen 2 nach.

Tipps und Korrekturen

  • Ausreichend Bälle nahe der Hütchenlinie bereitlegen, um schnell die nächste Aktion zu starten.
  • Nach 3 Aktionen die Spieler vor dem Tor austauschen.
©

Überzahl-Angriffe

Organisation

  • 1 Feld mit 2 Toren errichten
  • 3 Mannschaften bilden

Ablauf

  • 4 gegen 4.
  • Die pausierende Mannschaft stellt einen neutralen Spieler, der in den Angriff mit einbezogen werden kann.

Variationen

  • Der neutrale Spieler muss direkt spielen.
  • Ein zweiter neutraler Spieler darf an der Außenlinie angespielt werden.
  • Mit zwei neutralen Spielern spielen.
  • Für jede Mannschaft einen neutralen Spieler fest bestimmen, der in der gegnerischen Hälfte postiert wird, so dass beim Angreifen Überzahl entsteht.

Tipps und Korrekturen

  • Nach fünf Minuten die Teams wechseln.
  • Die Spiele sind intensiv, deswegen kurze Pausen gewährleisten.