Hilfe-Center

Hilfe-Center

Regionalliga

Regionalligen

Verbände

Verbände

Wenn Du dich bei unserer Community einloggst, kannst du Vereine und Mannschaften als Favoriten speichern und direkt von hier aus schnell und einfach erreichen.

Matchkalender

Begegnungen in deiner Nähe

{{typeaheadInput.text}}

* Pflichtfelder

Amateurstatistiken

Trainingseinheiten Detail

19.02.2019

Beim Hallenspiel immer wieder Neues lernen

Das Spiel ist der beste "Lehrmeister", stellt es doch vielfältige Anforderungen an die Spieler. Warum also nicht das Spiel zum Ende der Hallensaison nutzen? Dabei aber nicht das ganze Training einfach nur "kicken", sondern stets verschiedenartige Anforderungen an die Spieler stellen. Als Trainer lohnt ein Blick in den Materialraum. Mit Geräten lassen sich abwechslungsreiche Spiele mit verschiedenen Toren organisieren. Dabei fordern Kleinkästen, Matten oder auch Turnkästen die Zielgenauigkeit der Spieler. Für das Training einfach mehrere Teams bilden und Turniere auf unterschiedlichen Feldern sowie mit verschiedener Spielerzahl spielen.

 

©

Team-Pass-Turnier

Organisation

  • Die gesamte Halle als Spielfeld nutzen
  • An den Grundlinien jeweils 2 Kästen errichten
  • 4 Teams bilden
  • Die Mannschaften jeweils mit 1 Ball an 1 Kleinkasten postieren

Ablauf

  • Die Spieler der Teams passen nacheinander im Direktspiel gegen den jeweiligen Kleinkasten.
  • Verfehlt ein Spieler den Kasten oder benötigt zu viele Ballkontakte, erhält das jeweilige Team einen Minuspunkt.
  • Spielzeit jeweils 3 Minuten.
  • Wettbewerb: Welches Team erzielt die wenigsten Minuspunkte?

Variationen

  • Mit zwei Kontakten spielen.
  • Nur mit rechts/links spielen.
  • Jeder Spieler spielt 2 Pässe hintereinander.

Tipps und Korrekturen

  • Gegebenenfalls eine Schussgrenze markieren, ab der die Angreifer spätestens schießen müssen.
  • Jedes Team bestimmt einen Kapitän, der die Minuspunkte mitzählt.
  • Darauf achten, dass die Spieler aktiv in den Ball gehen.
©

Schuss-Turnier

Organisation

  • Den Aufbau beibehalten

Ablauf

  • Die Spieler einer Gruppe schießen nacheinander im Direkspiel gegen den Kleinkasten.
  • Verfehlt ein Spieler den Kleinkasten oder benötigt zuviele Ballkontakte, erhalten die anderen Spieler der Gruppe einen Punkt.
  • Spielzeit jeweils 3 Minuten.
  • Wettbewerb: Welcher Spieler erzielt die meisten Punkte?

Variationen

  • Den Wettbewerb erweitern: Nach jedem Durchgang spielen die jeweiligen Sieger in Feld 1, die Zweiten in Feld 2, usw.
  • Mit zwei Kontakten spielen.
  • Nur mit rechts/links spielen.
  • Nur mit dem Spann spielen.

Tipps und Korrekturen

  • Gegebenenfalls eine Schussgrenze markieren, aber der die Angreifer spätestens schießen müssen.
  • Die Passschärfe und -länge variieren.
  • Der Ball muss stets in Bewegung bleiben.
©

Zweikampf-Turnier

Organisation

  • Die Hallenhälften jeweils als 1 Spielfeld nutzen
  • An den Grundlinien jeweils 1 Matte errichten
  • 4 Teams bilden und mit Bällen je 1 Matte zuteilen

Ablauf

  • 1 gegen 1 auf die Matten.
  • Der jeweils erste Spieler einer Mannschaft dribbelt ins Feld und spielt ein 1 gegen 1 gegen einen Verteidiger des anderen Teams.
  • Erobert der Verteidiger den Ball, so kontert er auf das gegenüberliegende Tor.
  • Der Angriff endet, wenn ein Treffer erzielt oder der Ball ins Aus gespielt wurde.
  • Die nächste Situation startet immer beim Team, das den letzten Treffer erzielt hat.
  • Spielzeit jeweils 3 Minuten.

Variationen

  • Ein Turnier nach dem Modus "jeder gegen jeden" durchführen.
  • Nach dem Eindribbeln zum Gegenspieler passen und ins 1 gegen 1 gehen.
  • Per Volleyschuss aus der Hand hoch zum Gegner spielen.

Tipps und Korrekturen

  • Jedes Team bestimmt einen Kapitän, der die erzielten Treffer laut mitzählt.
  • Gegebenenfalls in jedem Spielfeld eine Mittellinie markieren und Treffer nur aus der gegnerischen Hälfte zulassen.
  • Gelegentlich die Reihenfolge ändern, damit sich neue Duelle bilden.
©

Dreier-Turnier

Organisation

  • Die gesamte Halle als Spielfeld nutzen
  • Mittig der Hallenhälften jeweils 1 Turnkasten errichten
  • 4 Teams bilden
  • 2 Mannschaften im Feld, die übrigens Teams pausieren

Ablauf

  • 3 gegen 3 auf Turnkästen.
  • Treffer sind auf allen Seiten des Turnkastens möglich.
  • Nach jedem Treffer verteidigt das erfolgreiche Team den Turnkasten, an dem es getroffen hat.
  • Anschließend dribbelt ein pausierendes Team ein und tauscht mit der unterlegenen Mannschaft Position und Aufgabe.
  • Wettbewerb: Welches Team erzielt die meisten Treffer?

Variationen

  • Eine Zone um den Turnkasten markieren, die die Spieler nicht betreten dürfen.
  • Die Kastenfläche vom jeweils letzten Treffer bleibt bis zum nächsten Treffer gesperrt.
  • Mit Torhütern spielen.

Tipps und Korrekturen

  • Das Spiel mehrmals um den Turnkasten herum verlagern, um gezielt die Räume für den Abschluss zu öffnen.
  • Pass-Dreiecke bilden und zielstrebig abschließen.
  • Gegebenenfalls Treffer nur in der gegnerischen Hälfte zulassen.
©

3-Tore-Wechsel-Turnier

Organisation

  • Die gesamte Halle als Spielfeld nutzen
  • An den Grundlinien jeweils 1 Tor errichten
  • Mittig einer Seitenlinie 1 Weichbodenmatte als Tor platzieren
  • 4 Teams bilden
  • 3 Mannschaften im Feld, 1 Team pausiert

Ablauf

  • 3 gegen 3 gegen 3 auf die Tore bzw. Matte.
  • Erzielt ein Team einen Treffer, verteidigt es das Tor, an dem es getroffen hat.
  • Die Mannschaft, die den Treffer kassiert, wechselt mit dem pausierenden Team Aufgabe und Position.
  • Wettbewerb: Welches Team erzielt die meisten Treffer?

Variationen

  • Das Wechsel-Team übernimmt die Torhüter-Positionen.
  • Jedes Team greift auf das jeweils rechte/linke Tor an.
  • Ein weiteres Tor errichten und im 3 gegen 3 gegen 3 gegen 3 auf die Tore spielen.

Tipps und Korrekturen

  • Die Angriffe zielstrebig ausspielen.
  • Gegebenenfalls die Hallenwände als Banden ins Spiel mit einbeziehen.
  • Das unterlegene Team soll das Spielfeld schnellstmöglich verlassen, sodass die anderen Teams ungestört weiterspielen können.