Hilfe-Center

Hilfe-Center

Regionalliga

Regionalligen

Verbände

Verbände

Wenn Du dich bei unserer Community einloggst, kannst du Vereine und Mannschaften als Favoriten speichern und direkt von hier aus schnell und einfach erreichen.

Matchkalender

Begegnungen in deiner Nähe

{{typeaheadInput.text}}

* Pflichtfelder

Amateurstatistiken

{{shop.menuLabel}}

Flyeralarm Teamshop

Holt euch mit den Teamshops einen auf euren Verein zugeschnittenen und kostenfreien Onlineshop.

Alle Teammitglieder und Fans können dort ganz einfach ihre Mannschaftsausstattung von Zuhause aus bestellen. Somit müsst ihr keine Zeit mehr mit aufwändigen Sammelbestellungen verschwenden. Außerdem gibt es keine Mindestbestellmenge und ihr erhaltet exklusive Rabatte (bis zu 50%), sowie euer Teamlogo stets gratis auf die Textilien gedruckt.

Trainingseinheiten Detail

18.01.2022

Die Halle ist das Spielfeld

Dass es Sinn macht, Techniken vermehrt in Spielformen zu trainieren, ist schon vielfach beschrieben worden. Der Lerneffekt ist durch die direkte Anwendung in der Spielsituation höher und der Spaß sowieso größer. Die Halle bietet mit ihren Linien auf dem Hallenboden und den Hallenwänden dafür das ideale Spielfeld. Der glatte Hallenboden, auf dem garantiert kein Ball verspringt, ist der optimale Nährboden für jede Technik. Außerdem lassen sich verschiedene Hallengeräte als Tore nutzen. Die beliebten Minitore im Freien können in der Halle Kleinkästen ersetzen. Dieses Training zum Dribbeln lässt sich aber natürlich auch im Freien durchführen, selbst wenn dann wieder Hütchen das Spielfeld markieren und vielleicht auch mal ein Ball auf dem (Kunst-)Rasen verspringt.

©

Kasten-Dribbeln

Organisation

  • 4 Kleinkästen in den Hallenecken errichten.
  • In der Hallenmitte vor jedem Kleinkasten ein Starthütchen aufstellen.
  • Die Spieler mit Bällen an den Starthütchen verteilen.

Ablauf

  • Die jeweils ersten Spieler umdribbeln den Kleinkasten vor dem Starthütchen und dribbeln zum Starthütchen zurück.
  • Der nächste Spieler startet, sobald der Vordermann das Starthütchen erreicht.

Variationen

  • Einen anderen Kleinkasten umdribbeln.
  • Zu einem anderen Starthütchen zurückdribbeln.

Tipps und Korrekturen

  • Die Spieler sollen beachten, dass immer alle Starthütchen besetzt sind.
  • Um die Starthütchen in der Hallenmitte herum dribbeln.
©

Kasten-Farb-Dribbling

Organisation

  • Den Aufbau beibehalten.

Ablauf

  • Der Trainer ruft zwei Kästen auf.
  • Die Spieler von 2 Starthütchen einer Seite umdribbeln den aufgerufenen Kleinkasten und dribbeln zum Starthütchen zurück.
  • Die Spieler von den 2 anderen Starthütchen umdribbeln den Kleinkasten diagonal gegenüber.

Variationen

  • Zu einem anderen Starthütchen zurückdribbeln.
  • Einen Wettbewerb durchführen: Welcher Spieler ist zuerst wieder am Starthütchen?

Tipps und Korrekturen

  • Die Spieler müssen aufmerksam und handlungsschnell sein.
  • Bei sich kreuzenden Dribbelwegen zu freien Räumen orientieren.
©

Einer-Dribbling

Organisation

  • Die gesamte Halle als Spielfeld nutzen.
  • Auf jeder Grundlinie 2 Kleinkästen aufstellen.
  • Zwischen die Kleinkästen jeweils 1 Reifen legen.
  • 2 Teams bilden.
  • Die Teams mit Bällen nebeneinander auf einer Seitenlinie postieren.

Ablauf

  • Auf ein Trainerkommando dribbeln die ersten Spieler in den nahen Reifen zwischen den Kleinkästen.
  • Der Spieler, der seinen Ball zuerst im Reifen stoppt, greift im 1 gegen 1 auf die Kleinkästen gegenüber an.
  • Welches Team erzielt mehr Treffer?

Variationen

  • In den Reifen auf der anderen Seite dribbeln.
  • Wurde der erste Ball verspielt, dribbelt der andere Spieler seinen Ball als weiteren Ball ein.

Tipps und Korrekturen

  • Den Ball sicher mit der Fußsohle im Reifen stoppen.
  • Nach jedem Durchgang die Bälle schnell holen und wieder beim Team anstellen.
©

Dreier-Dribbling

Organisation

  • Den Grundaufbau beibehalten.
  • Zwischen den Kleinkästen 3 Reifen auslegen.

Ablauf

  • Auf ein Trainerkommando dribbeln die ersten drei Spieler jedes Teams in die nahen Reifen zwischen den Kleinkästen.
  • Die Spieler des Teams, die die Bälle zuerst in den Reifen stoppen, greifen in drei 1 gegen 1-Spielen auf die Kleinkästen gegenüber an.
  • Sobald ein Ball verspielt wird, spielen die Spieler mit den verbliebenen Bällen weiter.
  • Welches Team erzielt mehr Treffer?

Variationen

  • Nur jeweils 2 Spieler starten lassen.
  • In die Reifen auf der anderen Seite dribbeln.
  • Wurden alle Bälle verspielt, einen weiteren Ball zum 3 gegen 3 einspielen.

Tipps und Korrekturen

  • Als Trainer das Team aufrufen, das eindribbeln darf.
  • Im 1 gegen 1 nur gegen den Spieler gegenüber agieren.
  • Im Feld orientieren und anderen Zweikämpfen ausweichen.
©

Bälle-Sammler

Organisation

  • Die gesamte Halle als Spielfeld nutzen.
  • Auf jeder Grundlinie 2 Kleinkästen errichten.
  • 2 Teams bilden.
  • Neben dem Feld 2 Hütchen aufstellen und jedes Hütchen einem Team zuordnen.
  • Der Trainer steht mit Bällen neben dem Feld.

Ablauf

  • Spiel im 5 gegen 5 auf die Kleinkästen.
  • Erzielt ein Team einen Treffer, dribbelt ein Spieler des erfolgreichen Teams den Ball zum Hütchen außerhalb des Feldes.
  • Der Trainer spielt direkt einen neuen Ball zu einem Team ein.
  • Welches Team sammelt die meisten Bälle am Hütchen?

Variationen

  • Auf 2 Kleinkästen diagonal gegenüber angreifen.
  • Auf 2 Kleinkästen gerade gegenüber angreifen.
  • Auf alle 4 Kleinkästen angreifen.

Tipps und Korrekturen

  • Durch das Dribbeln zum Hütchen ergeben sich kurze Über-/Unterzahlsituationen.
  • Spielt der Trainer zum Team ein, das einen Treffer erzielt hat, soll das andere Team die Überzahl ausnutzen und im Pressing Druck machen.
  • Spielt der Trainer zum Team ein, das ein Tor kassiert hat, soll das Team die Überzahl im Passspiel ausspielen.