Hilfe-Center

Hilfe-Center

Regionalliga

Regionalligen

Verbände

Verbände

Wenn Du dich bei unserer Community einloggst, kannst du Vereine und Mannschaften als Favoriten speichern und direkt von hier aus schnell und einfach erreichen.

Matchkalender

Begegnungen in deiner Nähe

{{typeaheadInput.text}}

* Pflichtfelder

Amateurstatistiken

Trainingseinheiten Detail

30.10.2018

Die Passqualität erhöhen

Zur Schulung des Passspiels ist ein statisches Passen von Hütchen zu Hütchen wohl kaum noch angesagt. Vielmehr geht es darum, Spielnähe zu schaffen und das Passspiel aus der Bewegung zu verbessern. Mit sich kreuzenden Lauf-, Dribbel und Passwegen lässt sich im Aufwärmen eine spielnahe Situation schaffen, in der die Spieler freie Passwege erkennen und nutzen sollen. In darauffolgenden Überzahlspielen kann das Passen mit Gegnerdruck simuliert werden. Die Kombinationen fallen automatisch einfacher, da die Gegner in Unterzahl agieren.

©

4-Bälle-Passen

Organisation

  • 4 Starthütchen in einem Halbkreis aufstellen, der Abstand zueinander beträgt etwa 10 Meter.
  • 20 Meter mittig vor jeweils 2 Starthütchen eine Stange aufstellen
  • Die Spieler an den Starthütchen verteilen, wobei der jeweils erste Spieler einen Ball hat

Ablauf

  • Die Spieler umdribbeln die Stange vor den Starthütchen, passen zum nächsten Spieler am nebenstehenden Starthütchen und laufen dem Pass nach.
  • Die Passempfänger laufen dem Zuspiel entgegen und nehmen wieder um die Stange herum an und mit.

Variationen

  • Zum eigenen Starthütchen zurück passen und zum anderen Starthütchen laufen.
  • Zum nebenstehenden Starthütchen passen und zum eigenen Starthütchen laufen.
  • Zum nebenstehenden Starthütchen passen und zu einem Starthütchen auf der anderen Seite laufen.

Tipps und Korrekturen

  • Auf freie Passwege achten und nur bei Blickkontakt zum nächsten Spieler zuspielen.
  • Mit dem Ball immer bewegen und so lange dribbeln bis der Passweg frei ist.
  • Die Dribbel-, Pass- und Laufwege immer wieder variieren.
  • Den Ball in der Hand tragen und per Volleyschuss aus der Hand mit der Innenseite oder dem Spann zuspielen.
©

4-Bälle-Passstaffel

Organisation

  • Den Aufbau beibehalten
  • 2 Teams bilden
  • Die Spieler jedes Teams an zwei Starthütchen nebeneinander verteilen, wobei nur der jeweils erste Spieler keinen Ball hat

Ablauf

  • Auf ein Trainerkommando laufen die ersten Spieler um die Stange vor den Starthütchen und fordern ein Zuspiel vom nächsten Spieler am nebenstehenden Starthütchen
  • Den Pass nehmen die Spieler zum Starthütchen an und mit und der Passgeber läuft direkt wieder um die Stange.
  • Welches Team absolviert zuerst einen kompletten Durchgang?

Variationen

  • Die Spieler passen zum eigenen Starthütchen, laufen aber zum anderen Starthütchen.
  • Jedes Team spielt nur mit einem Ball.
  • 2 bis 3 komplette Durchgänge absolvieren.

Tipps und Korrekturen

  • Nach einem kompletten Durchgang setzen sich die Spieler hin, so dass der Trainer das siegreiche Team direkt erkennen kann.
  • Pässe des anderen Teams dürfen in der Mitte nicht bewusst aufgehalten werden.
  • Auf einen freien Passweg zum Mitspieler achten, um Ball- und damit Zeitverlust zu vermeiden.
  • Am Starthütchen aktionsbereit sein und bei Blickkontakt nach Umlaufen der Stange zum Mitspieler sofort zuspielen.
©

Überzahl-Tempo-Spiel

Organisation

  • Ein etwa 30 x 20 Meter großes Spielfeld markieren und auf jeder Grundlinie 2 Minitore errichten
  • Auf jeder Seite hinter den Minitoren ein Starthütchen und 3 Meter vor jeweils einem Starthütchen ein 1 Meter breites Hütchentor aufstellen
  • Mittig zwischen die Minitore jeweils einen Reifen legen
  • 2 Teams bilden und die Spieler jedes Teams an den Starthütchen hinter jeweils einem Tor postieren, wobei die Spieler am Starthütchen ohne Hütchentor Bälle haben

Ablauf

  • Die jeweils ersten Spieler mit Ball passen aus dem Dribbling durch das Hütchentor zum Mitspieler gegenüber und laufen ins Spielfeld.
  • Die Passempfänger nehmen den Ball in den Reifen an und mit.
  • Der Spieler, der den Ball zuerst im Reifen stoppt, dribbelt ins Spielfeld und greift im 2 gegen 1 auf die Minitore gegenüber an.
  • Sobald ein Treffer erzielt oder der Ball verspielt ist, dribbelt der Spieler des anderen Teams aus dem Reifen zum 2 gegen 2 ins Spielfeld.

Variationen

  • 2 Pässe durch die Hütchentore spielen.
  • 3 Pässe durch die Hütchentore spielen.
  • Die Hütchentore vergrößern oder verkleinern.

Tipps und Korrekturen

  • Als Trainer die Spieler aufrufen, wenn sie zum 2 gegen 1 und 2 gegen 2 eindribbeln dürfen.
  • Die Teams greifen immer auf die beiden Minitore gegenüber an.
©

Überzahl-Wechsel-Spiel

Organisation

  • Den Grundaufbau beibehalten
  • Die Reifen entfernen
  • Auf einer Grundlinie zwischen den Minitoren noch ein Starthütchen aufstellen und dort weitere Spieler des jeweiligen Teams ohne Ball postieren

Ablauf

  • Der Spieler passt aus dem Dribbling durch das Hütchentor zum Mitspieler gegenüber und läuft als Angreifer ins Spielfeld.
  • Der Passempfänger nimmt als zweiter Angreifer ins Spielfeld mit und gleichzeitig läuft der erste Spieler vom mittleren Hütchen gegenüber als Verteidiger ins Spielfeld.
  • Sobald ein Treffer erzielt oder der Ball verspielt ist, passt der erste Spieler mit Ball des anderen Teams durch das Hütchentor zum Mitspieler gegenüber und beide Spieler kommen zum 3 gegen 2 ins Spielfeld.

Variationen

  • 2 Pässe durch die Hütchentore spielen.
  • 3 Pässe durch die Hütchentore spielen.
  • Die Hütchentore vergrößern oder verkleinern.

Tipps und Korrekturen

  • Nach dem Pass sofort ins Spielfeld laufen und dort anspielbereit sein.
  • Als Trainer dem anderen Team ein Startsignal geben, sobald der erste Ball verspielt wurde.
©

3-Team-Wechsel-Turnier

Organisation

  • Ein etwa 20 x 40 Meter großes Spielfeld markieren
  • Auf jeder Grundlinie zwei Minitore errichten
  • 3 Teams bilden und die Spieler eines Teams hinter die Minitore verteilen
  • Je ein Spieler hat einen Ball

Ablauf

  • 2 Teams spielen im 4 gegen 4.
  • Sobald ein Treffer erzielt ist, kommt das pausierende Team von den Minitoren mit Ball ins Feld, und greift gegen das erfolgreiche Team auf die Minitore gegenüber an.
  • Welches Team erzielt insgesamt die meisten Treffer?

Variationen

  • Die Spieler des pausierenden Teams mit einem Ball hinter einem Minitor postieren.
  • Die Spieler des pausierenden Teams mit einem Ball hinter zwei Minitoren diagonal gegenüber postieren.

Tipps und Korrekturen

  • Der eindribbelnde Spieler greift mit seinem Team immer auf die Minitore gegenüber an.
  • Im Feld nach einem Torerfolg sofort orientieren und gegebenenfalls die Spielrichtung wechseln.
  • Nach maximal 3 Minuten Spielzeit ohne Torerfolg das Team mit dem pausierenden Team wechseln lassen, das länger gespielt hat.