Hilfe-Center

Hilfe-Center

Regionalliga

Regionalligen

Verbände

Verbände

Wenn Du dich bei unserer Community einloggst, kannst du Vereine und Mannschaften als Favoriten speichern und direkt von hier aus schnell und einfach erreichen.

Matchkalender

Begegnungen in deiner Nähe

{{typeaheadInput.text}}

* Pflichtfelder

Amateurstatistiken

Trainingseinheiten Detail

02.10.2018

Dribbling mit Anschlussaktion

Ein gutes und zielgerichtetes Dribbling ist die halbe Miete. Die zweite Hälfte folgt dann mit der Anschlussaktion. Denn nur wenn der anschließende Pass, der folgende Torschuss oder die nächste Finte sitzt, war das Dribbling in der Summe erfolgreich. In dieser Einheit geht es daher nicht nur um das Erlernen der Dribbelfertigkeiten, sondern auch darum, eine gezielte und konzentrierte Anschlussaktion folgen zu lassen.

©

Vierecks-Dribbling

Organisation

  • Mit 4 Hütchen ein etwa 20 x 20 Meter großes Feld markieren
  • Die Spieler mit Bällen in gleich große Gruppen nebeneinander an allen Seitenlinien verteilen

Ablauf

  • Die Spieler von zwei gegenüberliegenden Seitenlinien dribbeln durch das Feld zur anderen Seitenlinie.
  • Sobald die Spieler die gegenüberliegende Seitenlinie erreicht haben, starten die Spieler der anderen Seiten.

Variationen

  • Vor dem Mitspieler in der Feldmitte mit der rechten/linken Außenseite nach rechts/links kappen.
  • Vor dem Mitspieler in der Feldmitte mit der rechten/linken Innenseite nach links/rechts kappen.
  • Vor dem Mitspieler in der Feldmitte eine Körpertäuschung nach rechts/links machen und nach links/rechts kappen.
  • Vor dem Mitspieler in der Feldmitte eine Finte machen.

Tipps und Korrekturen

  • Die Spieler stimmen sich ab und starten gleichzeitig
  • Auf ausreichenden seitlichen Abstand zwischen den Spielern achten, so dass diese beim Kappen nicht zusammenstoßen.
©

Felder-Dribbling

Organisation

  • Den Aufbau beibehalten
  • 4 Teams bilden
  • Jedes Team mit Bällen an einer Seitenlinie des Feldes postieren

Ablauf

  • Sobald der Trainer ein Team aufruft, dribbeln die Spieler dieses Teams ins Feld.
  • Gleichzeitig laufen die Spieler von der Seitenlinie gegenüber als Verteidiger ins Feld und versuchen die Bälle des gegnerischen Teams zu erobern.
  • Verliert ein Spieler seinen Ball, spielt er mit seinen Mitspielern zusammen.
  • Wenn alle Bälle verspielt sind, startet der Trainer einen neuen Durchgang.

Variationen

  • Die Teams kommen nur mit 2 Bällen ins Feld.
  • Die Teams kommen nur mit einem Ball ins Feld.
  • Es laufen nur 2 Verteidiger ins Feld.
  • Es kommt nur 1 Verteidiger ins Feld.

Tipps und Korrekturen

  • Eroberte Bälle spielen die Verteidiger kontrolliert aus dem Feld.
  • Verlieren die Spieler die Bälle zu schnell, das Feld vergrößern.
  • Den letzten Ball sollen die Verteidiger erobern und dann selbst im Feld behaupten.
©

1-gegen-1-Dribbelspiel

Organisation

  • Ein etwa 15 x 20 Meter großes Spielfeld markieren
  • Auf jeder Grundlinie ein Tor mit Torhüter errichten
  • Auf der rechten Seite neben jedem Tor ein Starthütchen aufstellen
  • Die Spieler mit Bällen an den Starthütchen verteilen

Ablauf

  • Der Spieler dribbelt ins Feld, schießt auf das Tor gegenüber und wird Verteidiger.
  • Sobald der Spieler geschossen hat, dribbelt der erste Spieler vom anderen Starthütchen als Angreifer ins Feld und greift gegen den Verteidiger auf das Tor gegenüber an.
  • Nach jedem Durchgang die Positionen und Aufgaben wechseln.

Variationen

  • Eine Mittellinie als Schussgrenze markieren, ab der der erste Spieler spätestens schießen muss.
  • Eine Mittellinie als Dribbellinie markieren, die die Spieler im 1 gegen 1 vor einem Torschuss überdribbeln müssen.

Tipps und Korrekturen

  • Der Angreifer darf erst starten, wenn der Verteidiger geschossen hat.
  • Jedes 1 gegen 1 läuft so lange bis ein Treffer erzielt oder der Ball verspielt ist.
  • Bei Ballgewinn kann der Verteidiger auf das andere Tor kontern und so einen weiteren Treffer erzielen.
  • Die Torhüter regelmäßig wechseln.
©

1-gegen-1-gegen 1-Dribbelspiel

Organisation

  • Den Grundaufbau beibehalten
  • Mittig auf einer Seitenlinie ein weiteres Starthütchen aufstellen
  • Die Spieler an die Starthütchen verteilen, wobei die Spieler am Starthütchen auf der Seitenlinie Bälle haben

Ablauf

  • Der Spieler vom mittleren Starthütchen dribbelt als Angreifer ins Feld und kann bei beiden Toren Treffer erzielen.
  • Gleichzeitig laufen die ersten Spieler von den Starthütchen neben den Minitoren ins Feld und greifen bei Ballgewinn auf das Tor gegenüber an.
  • Nach jedem Durchgang die Positionen und Aufgaben wechseln.

Variationen

  • Eine Mittellinie als Dribbellinie markieren, die die Spieler vor dem Torschuss überdribbeln müssen.
  • Von den Starthütchen neben den Toren laufen jeweils 2 Spieler ins Feld.
  • Von jedem Starthütchen kommen 2 Spieler ins Feld.

Tipps und Korrekturen

  • Jedes 1 gegen 1 gegen 1 läuft so lange bis ein Treffer erzielt oder der Ball verspielt ist.
  • Bei zu kurzer Spieldauer als Trainer einen weiteren Ball einspielen.
  • Gehaltene Bälle spielen die Torhüter zum Mitspieler wieder ein.
  • Die Torhüter regelmäßig wechseln.
©

Dribbel-Spiel

Organisation

  • Ein etwa 20 x 40 Meter großes Spielfeld markieren
  • Auf jeder Grundlinie ein Tor errichten
  • 3 Teams bilden
  • Der Trainer postiert sich mit Bällen neben dem Spielfeld

Ablauf

  • 2 Teams spielen im 4 gegen 4 und das dritte Team stellt in jedem Tor 2 Torhüter.
  • Die Ballbesitzer können bei beiden Toren Treffer erzielen.
  • Wird ein Treffer erzielt oder der Ball verspielt, spielt der Trainer einen neuen Ball ein.
  • Ein Turnier nach dem Modus "jeder gegen jeden" mit Hin- und Rückrunde spielen.

Variationen

  • Eine Mittellinie markieren, die das angreifende Team vor einem Torschuss überdribbeln muss.
  • Eine Dribbellinie jeweils 10 Meter vor den Toren markieren, die das angreifende Team vor einem Torschuss überdribbeln muss.

Tipps und Korrekturen

  • Nach jedem Spieldurchgang verspielte Bälle zum Trainer zurückbringen.
  • Zwei Torhüter in einem Tor verringern die Trefferchancen durch Distanzschüsse und zwingen die Spieler so zu vermehrten Dribbling.
  • Die beiden Torhüter im Tor müssen sich abstimmen und gemeinsam agieren.