Hilfe-Center

Hilfe-Center

Regionalliga

Regionalligen

Verbände

Verbände

Wenn Du dich bei unserer Community einloggst, kannst du Vereine und Mannschaften als Favoriten speichern und direkt von hier aus schnell und einfach erreichen.

Matchkalender

Begegnungen in deiner Nähe

{{typeaheadInput.text}}

* Pflichtfelder

Amateurstatistiken

Trainingseinheiten Detail

26.10.2021

Eine gute Technik bedeutet einen guten ersten Kontakt

Der so häufig erwähnte erste Kontakt ist bei jeder Technik bedeutsam. Besonders wichtig und sehr gut trainierbar ist der erste Kontakt aber bei der Mitnahme flacher Zuspiele. Den zugespielten Ball in Länge und Richtung mit dem ersten Kontakt so in freie Räume vorlegen, dass eine Anschlussaktion folgen kann. Dazu dem Zuspiel immer entgegen laufen und den Ball so früh wie möglich haben wollen. Den Ball immer etwas vor dem Körper mit der Innen- oder Außenseite beider Füße kontrollieren. So bleibt der Ball im Blickfeld und verschwindet nicht unter dem Körper. Freie Räume für die Mitnahme schon "scannen", bevor das Zuspiel erfolgt.

©

Erster-Kontakt-Viereck I

Organisation

  • Ein 10 x 10 Meter großes Viereck markieren.
  • 5 Meter hinter jeder Seitenlinie 1 Starthütchen aufstellen.
  • Die Spieler mit Bällen an den Starthütchen postieren.

Ablauf

  • Die ersten Spieler dribbeln zum Viereck und stoppen den Ball auf der Seitenlinie.
  • Dann laufen die Spieler zum linken Ball und nehmen diesen Ball zum linken Starthütchen mit.

Variationen

  • Zum rechten/linken Ball laufen und zum linken/rechten Starthütchen mitnehmen.
  • Zum Ball gegenüber laufen und zum eigenen Starthütchen mitnehmen.

Tipps und Korrekturen

  • Die jeweils ersten Spieler sollen eigenständig gleichzeitig starten.
  • Den Ball mit der Fußsohle so auf der Seitenlinie stoppen, dass er ruhig liegt.
  • Besonders auf den ersten Ballkontakt bei der Mitnahme achten.
©

Erster-Kontakt-Viereck II

Organisation

  • Den Aufbau beibehalten.
  • Nur die Spieler an 2 Starthütchen haben Bälle.

Ablauf

  • Die ersten Spieler ohne Ball starten abwechselnd und fordern ein Zuspiel vom Spieler gegenüber.
  • Den Pass nehmen die Spieler zum Starthütchen gegenüber mit.
  • Der Passgeber läuft zum Starthütchen gegenüber.

Variationen

  • Das Zuspiel zum seitlichen Starthütchen mitnehmen.
  • Den Pass um ein Hütchen des Vierecks zum Starthütchen gegenüber mitnehmen.

Tipps und Korrekturen

  • Der Spieler vom anderen Starthütchen startet, sobald das Viereck frei ist.
  • Das Zuspiel von innerhalb des Vierecks mit dem ersten Kontakt aus dem Viereck heraus vorspielen.
©

Erster-Kontakt-Torschuss

Organisation

  • Ein 20 x 30 Meter großes Feld mit 2 Toren und Torhütern errichten.
  • Auf jeder Grundlinie 1 Jugendtor mit Torhüter aufstellen.
  • Mittig im Feld 2 verschiedenfarbige Hütchentore und 2 Starthütchen errichten.
  • Die Spieler mit Bällen an den Starthütchen verteilen.
  • Die ersten Spieler legen die Bälle in die Hütchentore und postieren sich dazwischen.

Ablauf

  • Der Trainer ruft eine Farbe auf. (hier:"Blau!").
  • Die Spieler laufen zum Ball im aufgerufenen Hütchentor und greifen im 1 gegen 1 auf das jeweilige Tor an.
  • Anschließend besetzen die nächsten Spieler die Hütchentore usw.

Variationen

  • Zum Ball im nicht aufgerufenen Hütchentor laufen.
  • Die Hütchentore mit anderen Farben, Buchstaben, Zahlen bezeichnen.
  • Der Verteidiger kontert bei Ballgewinn auf das jeweils andere Hütchentor.

Tipps und Korrekturen

  • Jeder Durchgang endet, wenn ins Aus gespielt, ein Treffer erzielt oder der Ball vom Torhüter gehalten wurde.
  • Den Ball mit dem ersten Kontakt zum Tor vorlegen und nachstarten.
©

Erster-Kontakt-Spiel

Organisation

  • Den Grundaufbau beibehalten.
  • Die Hütchentore entfernen und auf jeder Grundlinie 2 Starthütchen aufstellen.
  • 2 Teams bilden.
  • Jedes Team an 2 Starthütchen gegenüber postieren.
  • Die Spieler an jeweils einem Starthütchen haben Bälle.

Ablauf

  • Die ersten Spieler ohne Ball laufen ins Feld und fordern ein Zuspiel vom Mitspieler gegenüber.
  • Mit dem Zuspiel ruft der Trainer ein Team auf (hier: "Blau!")
  • Der Passempfänger des aufgerufenen Teams greift mit dem Passgeber im 2 gegen 1 gegen den Passgeber des anderen Teams auf das Tor an.
  • Der Passempfänger des anderen Teams nimmt den Ball um das Tor herum mit und spielt im 2 gegen 2 auf das Tor gegenüber, sobald er ins Feld dribbelt.

Variationen

  • Jeweils 2 Spieler ohne Ball starten zum 3 gegen 2 und 3 gegen 3 ins Feld.
  • Jeweils 3 Spieler ohne Ball starten zum 4 gegen 3 und 4 gegen 4 ins Feld.

Tipps und Korrekturen

  • Als Trainer die Teams früher oder später aufrufen.
  • Nach dem Zuspiel sofort auf die Angriffs- bzw. Abwehraufgabe umschalten.
  • Sobald der Spieler das Tor umdribbelt hat, nur noch mit dessen Ball spielen.
©

3-Bälle-Zuspieler

Organisation

  • Den Grundaufbau beibehalten.
  • Die Starthütchen entfernen.
  • 2 Teams zu je 4 Spielern bilden.
  • Jedes Team hat einen Zuspieler mit 3 Bällen außerhalb des Spielfeldes.

Ablauf

  • Der Trainer ruft eine Farbe auf (hier: "Blau!").
  • Der Zuspieler des aufgerufenen Teams spielt ein.
  • Wird ins Aus gespielt oder ein Treffer erzielt, ruft der Trainer erneut ein Team auf.
  • Welches Team hat nach 6 eingespielten Bällen die meisten Treffer erzielt?

Variationen

  • Jeder Zuspieler hat mehr/weniger Bälle.
  • Die Zuspieler bewegen sich im Feld, dürfen aber nicht angegriffen werden.

Tipps und Korrekturen

  • Die Zuspieler sollen sich bewegen und immer wieder von einer anderen Stelle einspielen.
  • Die Zuspieler spielen jeweils flach ein.
  • Die Torhüter und Zuspieler nach jedem Durchgang wechseln.