Hilfe-Center

Hilfe-Center

Regionalliga

Regionalligen

Verbände

Verbände

Wenn Du dich bei unserer Community einloggst, kannst du Vereine und Mannschaften als Favoriten speichern und direkt von hier aus schnell und einfach erreichen.

Matchkalender

Begegnungen in deiner Nähe

{{typeaheadInput.text}}

* Pflichtfelder

Amateurstatistiken

Trainingseinheiten Detail

14.09.2021

Jedem Spieler den Spaß am Dribbeln vermitteln

"Aber Trainer, ich kann nicht dribbeln. Ich bleibe doch immer am Gegner hängen." Jetzt gilt es, als Trainer Mut zu machen: "Wenn Du das nicht kannst, bist Du hier genau richtig. Wir wollen dich ja besser machen. Also probiere es weiter. Die nächsten zehn Versuche wird es schiefgehen, aber beim elften Mal klappt es. Dann kannst du es, los geht's!" Gegen immer athletischere Verteidiger und kompaktere Abwehrreihen haben fast nur noch kreative Dribbler eine Chance, die mutig das 1 gegen 1 suchen. Diese vielgesuchte "Spezies" Fußballer fällt aber nicht vom Himmel, sondern muss schon in den jüngsten Jahren ausbildet werden. Die D-Junior*innen von heute sind also die Gnabrys und Sanés der Zukunft, denen wir heute das Dribbling schmackhaft machen müssen.

©
©
©

Dribbel-Kreuz 1

Organisation

  • Ein 20 x 20 Meter großes Feld errichten.
  • Zentral auf jeder Seitenlinien 1 Starthütchen aufstellen.
  • Mittig im Feld mit 5 Hütchen ein Dribbel-Kreuz errichten.
  • Die Spieler mit Bällen an den Starthütchen verteilen.

Ablauf Übung 1

  • Die jeweils ersten Spieler durchdribbeln 3 Hütchen im Dribbel-Kreuz gerade zum Starthütchen gegenüber.

Ablauf Übung 2

  • 3 Hütchen im Dribbel-Kreuz von rechts zurück zum eigenen Starthütchen durchdribbeln.

Ablauf Übung 3

  • Die Spieler umdribbeln alle 5 Hütchen zum Starthütchen gegenüber.

Tipps und Korrekturen

  • Im Dribbel-Kreuz zu freien Räumen orientieren und Mitspielern ausweichen.
  • Die Dribbelwege weiter variieren.
  • Die Distanz der Hütchen im Dribbel-Kreuz vergrößern (Erleichterung) oder verkleinern (Erschwernis).
©

Dribbel-Kreuz 2 (First Touch)

Organisation

  • Den Aufbau beibehalten.
  • Die Spieler mit Bällen an den Starthütchen postieren.

Ablauf

  • Die ersten Spieler dribbeln ins jeweils rechte Hütchentor des Dribbel-Kreuzes und stoppen den Ball.
  • Anschließend umlaufen sie das vordere Hütchen ins linke Hütchentor und dribbeln mit dem dort gestoppten Ball zum Starthütchen zurück.

Variationen

  • Zum Starthütchen gegenüber dribbeln.
  • Zum rechten/linken Starthütchen dribbeln.

Tipps und Korrekturen

  • Den Ball sicher mit der Fußsohle im Hütchentor stoppen, sodass er nicht mehr rollt.
  • Auf den ersten Kontakt bei der Mitnahme des liegenden Balles ins Dribbling achten.
  • Im Dribbel-Kreuz zu freien Räumen orientieren und Mitspielern ausweichen.
©

Kleiner Dribbel-Wettkampf

Organisation

  • Auf jeder Seite neben einem Jugendtor 1 Starthütchen und 1 Torwarthütchen aufstellen.
  • 10 Meter vor den Starthütchen je 1 Hütchentor markieren.
  • 15 Meter vor dem Jugendtor 1 Stange aufstellen.
  • 2 Teams zu je 5 Spielern bilden.
  • Jedes Team an einem Start- und Torwarthütchen verteilen.
  • Die Spieler am Starthütchen haben Bälle.

Ablauf

  • Auf ein Trainerkommando dribbeln die ersten Spieler ins Hütchentor.
  • Der Spieler, der zuerst im Hütchentor ist, schießt gegen den Torhüter des anderen Teams.
  • Der andere Spieler umdribbelt die Stange und schießt dann gegen den gegnerischen Torhüter.
  • Welches Team erzielt zuerst 10 Treffer?

Variationen

  • Zum anderen Hütchentor dribbeln.
  • Einen Slalom zum Hütchentor durchdribbeln.
  • Eine Finte an einem Hütchen beim Dribbling zum Hütchentor ausführen.

Tipps und Korrekturen

  • Am Torwarthütchen aufmerksam sein und entsprechend die Torwartaufgabe übernehmen.
  • Nach jedem Durchgang am anderen Hütchen anstellen und so die Aufgaben wechseln.
  • Gegebenenfalls eine Schussgrenze markieren.
©

Großer Dribbel-Wettkampf

Organisation

  • Den Aufbau beibehalten.
  • Die Spieler erneut an den Start- und Torwarthütchen verteilen.

Ablauf

  • Auf ein Trainerkommando dribbeln die ersten Spieler vom Starthütchen zum Hütchentor.
  • Der Spieler, der zuerst im Hütchentor ist, greift mit seinem Partner vom Torwarthütchen gegen den Spieler und Torhüter des anderen Teams auf das Tor an.
  • Der Verteidiger kontert bei Ballgewinn auf die Hütchentore.
  • Nach kurzer Zeit neue Fänger bestimmen.

Variationen

  • Zum anderen Hütchentor dribbeln.
  • Im 3 gegen 2 plus Torhüter angreifen.

Tipps und Korrekturen

  • Gegebenenfalls 1 Feld für das 2 gegen 1 markieren.
  • Am Torwarthütchen aufmerksam sein und entsprechend die Torwart- bzw. Angreiferaufgabe übernehmen.
©

5-Tore-Spiel

Organisation

  • Ein 20 x 40 Meter großes Feld errichten.
  • Auf den Grundlinien je zwei 3 Meter breite Hütchentore errichten.
  • Zentral auf 1 Grundlinie 1 Jugendtor aufstellen.
  • 2 Teams zu je 5 Spielern bilden.

Ablauf

  • 5 gegen 5
  • Blau stellt einen Torhüter und greift auf die Hütchentore an.
  • Gelb spielt auf das Jugendtor.
  • Nach jeweils 5 Minuten die Aufgaben wechseln.

Variationen

  • Die Breite und Positionen der Hütchentore verändern.
  • Nach jedem Treffer auf 1 Hütchentor die Aufgabe wechseln.
  • Die Hütchentore durchdribbeln.

Tipps und Korrekturen

  • Schnell zu freien Hütchentoren orientieren.
  • Jede Möglichkeit zum Torschuss zielstrebig nutzen.