Hilfe-Center

Hilfe-Center

Regionalliga

Regionalligen

Verbände

Verbände

Wenn Du dich bei unserer Community einloggst, kannst du Vereine und Mannschaften als Favoriten speichern und direkt von hier aus schnell und einfach erreichen.

Matchkalender

Begegnungen in deiner Nähe

{{typeaheadInput.text}}

* Pflichtfelder

Amateurstatistiken

Trainingseinheiten Detail

07.02.2017

Kleine Wettkämpfe in der Halle

Wahrnehmung und Reaktionsfähigkeit werden bei fast jeder Hallentrainingseinheit geschult. In der aktuellen Einheit werden sie durch kleine Wettkämpfe noch einmal besonders akzentuiert. Der Trainer ist bei der hohen Intensität dazu angehalten, auf die Belastung der Spieler zu achten und entsprechend ausreichend Pausen einzuplanen. Im Hauptteil schulen die Spieler das Passspiel. Die Überzahl-Situation im Schlussteil ist ein Vorteil für die Angreifer, die erhöhte Anzahl an Kontertoren erleichtert den Verteidigern bei Ballgewinn das Kontern.

©
©

Trichter-Spiel I

Organisation

  • Mit jeweils 2 auf die Seite gelegten Bänken 2 Trichter in 20 Metern Abstand errichten
  • Mittig ein 12 x 12 Meter großes Feld markieren markieren
  • 2 Gruppen bilden und den Spielern Nummern zuweisen
  • Die Spieler stellen sich im Feld auf
  • Jeder Mannschaft wird 1 Trichter zugewiesen.

Ablauf

  • Die Spieler dribbeln zunächst frei im Feld.
  • Der Trainer startet per Zuruf einer Nummer die Aktion.
  • Die aufgerufenen Spieler müssen den Ball aus dem Feld so in den Trichter passen, dass er dort liegen bleibt.
  • Für jede gelungene Aktion wird 1 Punkt vergeben.
  • Welches Team erreicht zuerst 15 Punkte?

Variationen

  • Erleichtern: Die Breite des Trichters vergrößern.
  • Dribbelaufgaben im Feld vorgeben.
  • Nach dem Trainerkommando mit maximal 2 Kontakten in den Trichter passen.
  • Nur mit links/rechts passen.

Tipps und Korrekturen

  • Es werden nur Punkte für Pässe vergeben, die im Trichter liegen bleiben.
  • Auf ein sauberes Dribbling achten.
  • Im Feld den Mitspielern ausweichen und Zusammenstöße vermeiden.
©

Trichter-Spiel II

Organisation

  • Den Aufbau beibehalten

Ablauf

  • Ein Team erhält zunächst das Angriffsrecht.
  • 6 Angreifer treten gegen 3 Verteidiger an.
  • Die Ballbesitzer spielen 4 Pässe in den eigenen Reihen, bevor sie in einen der beiden Trichter passen können.
  • Die Spielzeit pro Durchgang beträgt 2 Minuten. Danach wechseln die Teams die Aufgaben.
  • Erobern die Verteidiger den Ball, spielen sie zum Trainer und gewinnen 1 Punkt.
  • Welches Team trifft nach 2 kompletten Durchgängen häufiger in die Trichter?

Variationen

  • Nach 3 Pässen sind die Trichter freigegeben.
  • Nur mit links/rechts in die Trichter passen.
  • Die Angreifer spielen mit maximal 3 Kontakten.
  • Nur Direktspiel erlauben.

Tipps und Korrekturen

  • Die Verteidiger wechseln selbstständig.
  • Pässe in die Trichter müssen aus dem Feld erfolgen.
  • Nur Bälle werten, die im Trichter liegen bleiben.
©
©

Doppelaktion I

Organisation

  • Auf einer Grundlinie ein Tor mit Torhüter aufstellen
  • Links und rechts neben dem Tor je 1 Bank platzieren
  • 15 Meter vor jeder Bank einen Slalom errichten
  • 8 Meter vor dem Tor drei Schusslinien markieren
  • 2 Mannschaften bilden und die vorgegebenen Positionen besetzen

Ablauf

  • Der Trainer startet per Zuruf die Aktion.
  • Zunächst dribbeln die jeweils ersten Spieler durch den Slalom und passen gegen die Bank.
  • Der Spieler, der zuerst gegen die Bank spielt, gewinnt das Angriffsrecht für sein Team und sein Mitspieler in der Mitte darf mit Ball Richtung Tor starten.
  • Dabei wird er vom gegnerischen Spieler unter Druck gesetzt.
  • Der Angreifer schließt von der Hütchenlinie auf das Tor ab.

Variationen

  • Ohne Verteidiger spielen.
  • Nur mit rechts/links durch den Slalom dribbeln und gegen die Bank passen.

Tipps und Korrekturen

  • Nach 3 Durchgängen Positionen und Aufgaben tauschen.
  • Für den ersten Banktreffer wird 1 Punkt vergeben.
  • Für einen Treffer im Tor einen weiteren Punkt vergeben.
  • Auf ein enge Ballführung im Dribbling achten.
  • Möglichst zielstrebig abschließen.
©
©

Doppelaktion II

Organisation

  • Den Aufbau weiter verwenden

Ablauf

  • Der Trainer startet per Kommando die Aktion.
  • Die jeweils ersten Spieler dribbeln durch den Slalom und passen gegen die Bank.
  • Der Spieler, der zuerst gegen die Bank spielt, gewinnt das Angriffsrecht für sein Team.
  • Die Angreifer spielen anschließend im 2 gegen 1 auf das Tor.
  • Erobert der Verteidiger den Ball, erhält er 1 Punkt.

Variationen

  • Ein weiterer Verteidiger startet nach 3 Sekunden zum 2 gegen 2 ins Feld nach.
  • Nur mit rechts/links durch den Slalom dribbeln und gegen die Bank passen.

Tipps und Korrekturen

  • Das 2 gegen 1 zielstrebig ausspieln.
  • Nach maximal 10 Sekunden abschließen.
  • Als Trainer laut aufrufen, welche Mannschaft das Angriffsrecht hat.
  • Jedes Team bestimmt einen Spieler, der die erzielten Punkte mitzählt. Am Ende einen Sieger ermitteln.
©
©

Kontererleichterung

Organisation

  • Die gesamte Halle als Spielfeld nutzen
  • Auf den Grundlinien je 1 Tor aufstellen.
  • Links und rechts neben einem Tor je 1 Bank aufstellen
  • 2 Mannschaften bilden und Angreifer und Verteidiger bestimmen

Ablauf

  • Die Angreifer spielen im 4 gegen 3 auf das Tor ohne Bänke.
  • Jede Aktion wird vom Torhüter der Angreifer eröffnet.
  • Erobern die Verteidiger den Ball, kontern sie auf das gegenüberliegende Tor und die Bänke.
  • Die Spielzeit pro Durchgang beträgt 4 Minuten. Danach tauschen die Teams die Aufgabe.

Variationen

  • Erzielte Treffer im Tor zählen doppelt, Banktreffer einfach.
  • 4 gegen 4 spielen.
  • Überzahl spielt mit maximal 3 Kontakten.

Tipps und Korrekturen

  • Die Spieler wechseln selbständig.
  • Da die Verteidiger auf 3 Ziele angreifen, müssen die Angreifer nach Ballverlust blitzschnell umschalten und versuchen, den Ball zurückzuerobern.