Hilfe-Center

Hilfe-Center

Regionalliga

Regionalligen

Verbände

Verbände

Wenn Du dich bei unserer Community einloggst, kannst du Vereine und Mannschaften als Favoriten speichern und direkt von hier aus schnell und einfach erreichen.

Matchkalender

Begegnungen in deiner Nähe

{{typeaheadInput.text}}

* Pflichtfelder

Amateurstatistiken

Trainingseinheiten Detail

18.04.2017

Zu dieser Trainingseinheit

Im Taktiktraining mit D-Junioren steht die Individualtaktik im Mittelpunkt. Gleichzeitig sollen in der Altersklasse der Zwölf- und 13-jährigen aber auch die ersten gruppentaktischen Elemente mit in den Trainingsplan aufgenommen werden. In dieser Einheit geht es um den Spielaufbau aus der Defensive. Die Eröffnung erfolgt über den Torhüter. Der kurze Pass auf den nahen Mitspieler ist risikoreich, fördert aber auch das Vertrauen der Spieler in das eigene Kombinationsspiel. Wesentlich für einen funktionierenden Spielaufbau sind ein präzises Passspiel und eine effektive Ballverarbeitung des Torhüters sowie der eröffnenden Abwehr- und Mittelfeldspieler.

©

Doppel-Rauten

Organisation

  • 2 doppelte Pass-Rauten markieren
  • 2 Gruppen bilden und den Feldern zuweisen
  • Die Spieler auf den Positionen verteilen
  • Die Spieler bei A haben Bälle

Ablauf

  • A spielt einen 'Doppelpass' mit B und passt dann auf C weiter.
  • C lässt auf B prallen, der auf D weiterspielt.
  • D passt auf C, der auf E prallen lässt.
  • E passt auf F weiter usw.

Variationen

  • Einen Wettbewerb durchführen: Welche Gruppe absolviert die vorgegebene Aufgabe zuerst?
  • Die Pässe in freier Abfolge spielen lassen: Welche Gruppe spielt in 1 Minute die meisten Pässe in den eigenen Reihen?

Tipps und Korrekturen

  • Durch den Einsatz der Rauten entstehen viele Passdreiecke ganz automatisch.
  • Vor Beginn der Übung ein allgemeines Aufwärmtraining durchführen, da kaum Positionswechsel vorkommen.
  • Nach jeweils 1 Minute die Positionen der Spieler verändern.
©

4-gegen-1-Wettkampf

Organisation

  • Den Aufbau weiter verwenden
  • 2 Mannschaften bilden
  •  

     

  • Jedes Team stellt 3 Verteidiger
  • Je 1 Verteidiger im gegnerischen Feld postieren
  • Die übrigen Spieler besetzen jeweils die Außenpositionen
  • Pro Feld 1 Ball

Ablauf

  • Auf ein Trainerkommando versuchen die Ballbesitzer, schnellstmöglich 10 Pässe in den eigenen Reihen zu spielen.
  • Die Mannschaft, die zuerst fertig ist, erhält 1 Punkt.

Variationen

  • Den Wettbewerb variieren: Welche Gruppe spielt in 30 Sekunden die meisten Pässe?
  • Die Ballbesitzer müssen mit maximal 2 Kontakten agieren (annehmen, passen).
  • Die Ballbesitzer müssen im Direktspiel agieren.

Tipps und Korrekturen

  • Die Außenspieler sollen auf den kompletten Linien agieren und nicht fest an den Hütchen verbleiben.
  • Nach jeder Aktion die Verteidiger wechseln.
  • Nach 2 kompletten Durchgängen neue Verteidiger benennen.
©

Doppeltes 3 gegen 2

Organisation

  • 1 Spielfeld mit 2 Toren mit Torhütern errichten
  • Die Mittellinie markieren
  • 2 Mannschaften einteilen
  • Blau erhält zunächst das Angriffsrecht
  • 3 Angreifer und 2 Verteidiger in jeder Feldhälfte postieren

Ablauf

  • Jede Aktion wird vom Torhüter der Angriffsmannschaft gestartet.
  • Die Ballbesitzer versuchen, im 3 gegen 2 in die andere Hälfte zu passen.
  • Gelingt dies, so versuchen die Passempfänger, im 3 gegen 2 auf das Tor mit Torhüter abzuschließen.
  • Erobern die Verteidiger den Ball, so kontern sie sofort auf das jeweils andere Tor.

Variationen

  • Die Angreifer müssen innerhalb von 20 Sekunden abgeschlossen haben.
  • Das Überzahl-Team darf mit maximal 3 Kontakten agieren.

Tipps und Korrekturen

  • Die Spieler sind außer bei Kontern an ihre Zonen gebunden und dürfen diese im Spielaufbau nicht verlassen.
  • Im Aufbau sollten 2 Spieler breit stehen und 1 Spieler eine tiefere Position einnehmen.
  • Da der tief stehende Spieler in der Regel gedeckt wird, wird der Aufbau über seitliche Spieler akzentuiert.
  • Die pausierenden Spieler regelmäßig wechseln.
  • Nach 5 Minuten das Angriffsrecht tauschen.
©

Doppeltes 3 gegen 3

Organisation

  • Den Aufbau und die Mannschaften beibehalten
  • Je 3 Spieler in jeder Feldhälfte postieren

Ablauf

  • Grundablauf wie zuvor.
  • Jetzt versuchen die Angreifer, im 3 gegen 3 in die andere Hälfte zu passen.
  • Hier versuchen die Passempfänger, in Gleichzahl auf das Tor mit Torhüter abzuschließen.
  • Erobern die Verteidiger den Ball, so kontern sie auf das jeweils andere Tor.

Variationen

  • 1 Spieler der Angreifer darf jeweils in die Angriffsspielhälfte nachrücken.
  • Auf ein Trainerkommando darf auch ein weiterer Verteidiger nachstarten.

Tipps und Korrekturen

  • Die Aufbauspieler sollen den Torhüter aktiv einbeziehen, so dass eine 4-gegen-3-Überzahl entsteht.
  • Die Torhüter dazu ermutigen, aktiv mitzuspielen.
  • Nach 5 Minuten das Angriffsrecht tauschen.
©

Aufbau-Anreiz

Organisation

  • Den Aufbau und die Mannschaften beibehalten

Ablauf

  • 6 gegen 6 auf die Tore mit Torhütern.
  • Spielt eine Mannschaft im Aufbau in der eigenen Hälfte 4 Pässe in den eigenen Reihen, so zählt ein anschließender Treffer doppelt.

Variationen

  • Die Zahl der erforderlichen Pässe für einen Bonus-Punkt variieren.
  • Ohne Zusatzregel frei spielen lassen.

Tipps und Korrekturen

  • Das Spiel läuft weitestgehend frei ab.
  • Die Zusatzregel soll die kurze Spieleröffnung aus der eigenen Hälfte akzentuieren.
  • Den Spielaufbau gezielt coachen.