Hilfe-Center

Hilfe-Center

Regionalliga

Regionalligen

Verbände

Verbände

Wenn Du dich bei unserer Community einloggst, kannst du Vereine und Mannschaften als Favoriten speichern und direkt von hier aus schnell und einfach erreichen.

Matchkalender

Begegnungen in deiner Nähe

{{typeaheadInput.text}}

* Pflichtfelder

Amateurstatistiken

Trainingseinheiten Detail

05.09.2017

Unter Druck den Ball behaupten

Steht der Angreifer mit dem Rücken zum Tor, befindet er sich in einer passiven Situation. Um schnell in eine offene Spielposition zu gelangen, ist eine effektive und sichere Ballverarbeitung unerlässlich. In dieser Trainingseinheit steht die An- und Mitnahme von flachen Zuspielen in Tornähe auf dem Programm. Die technische Ausführung ist dabei nur ein Teil des Lehrplans. Auch das schnelle Handeln unter Zeit- und Gegnerdruck wird in den jeweiligen Übungsformen geschult.

©

Kontroll-Felder

Organisation

  • 2 Felder errichten
  • 2 Gruppen bilden

Ablauf

  • 2 Spieler postieren sich im Feld, die anderen Spieler an den Seitenlinien.
  • Der Startspieler passt zu einem Spieler im Feld.
  • Dieser kontrolliert den Pass und spielt zu einem anderen Außenspieler.
  • Dieser passt zum zweiten Spieler im Feld.

Variationen

  • Spieler im Feld spielen mit maximal drei Kontakten.
  • Alle Spieler spielen mit maximal zwei Kontakten.

Tipps und Korrekturen

  • Die Spieler im Feld regelmäßig wechseln.
  • Die Spieler im Feld bieten sich in offener Spielstellung an, um schnell weiterleiten zu können.
©

Schnelle 3er-Kombination

Organisation

  • Den Aufbau beibehalten
  • Vor jedem Feld je eine Hütchenlinie errichten
  • 2 Mannschaften bilden

Ablauf

  • Die Spieler besetzen die vorgegebenen Positionen.
  • Der Startspieler dribbelt ins Feld, passt zu einem Mitspieler und übernimmt seine Position.
  • Dieser nimmt in die Bewegung mit und spielt ihn zu einem anderen Mitspieler.
  • Dieser passt zum letzten Spieler im Feld, der abschließend über die Ziellinie dribbelt.

Variationen

  • Mit maximal drei Kontakten spielen.
  • Der Start- und der Schlussspieler müssen jeweils eine Finte ins Dribbling einbauen.

Tipps und Korrekturen

  • Die Spieler können die Passreihenfolge selbst wählen.
  • Nach der Aktion übernimmt der Startspieler die Position des Schlussspielers.
©

Mitnahme unter Druck I

Organisation

  • 2 Tore diagonal gegenüber aufstellen
  • Mit Hütchen Positionen markieren

Ablauf

  • Die Spieler besetzen die vorgegebenen Positionen.
  • A passt zu B, der das Zuspiel zu D weiterleitet.
  • D nimmt in die Bewegung mit und wird dabei von C unter Druck gesetzt.
  • Nach einem kurzen Dribbling schließt D mit einem Torschuss ab.
  • Im Anschluss an die Aktion rücken die Spieler jeweils eine Position weiter.

Variationen

  • Den Abstand von C und somit den Druck auf D variieren.
  • D verarbeitet den Ball mit dem Rücken zum Tor.
  • B passt in den Lauf.

Tipps und Korrekturen

  • Der Pass von B ist das Startsignal für C.
  • Den Abstand so wählen, dass häufige Zweikämpfe vermieden werden.
  • Die Aktion nach einigen Durchgängen von der anderen Seite durchführen.
©

Mitnahme unter Druck II

Organisation

  • Den Aufbau beibehalten
  • Mit Hütchen die vorgegebenen Positionen markieren
  • 2 Anspieler werden bestimmt, die restlichen Spieler besetzen die vorgegebenen Positionen

Ablauf

  • Der Trainer ruft eine Zahl.
  • Der Anspieler passt daraufhin zum Spieler im Feld, der direkt vom aufgerufenen Spieler unter Druck gesetzt wird.
  • Der Spieler dreht auf und versucht zum Torabschluss zu kommen.
  • Nach der Aktion übernimmt der Verteidiger die Position im Feld und der Torschütze stellt sich bei der anderen Gruppe an.

Variationen

  • Für jedes Tor wird ein Punkt vergeben.
  • Für jede Balleroberung wird ein Punkt vergeben.

Tipps und Korrekturen

  • Der Angreifer im Feld muss schnell reagieren und zu der Seite aufdrehen, von der kein Gegenspieler droht.
  • Auf eine aktive Ballan- und mitnahme achten.
©

5 gegen 3 plus 2

Organisation

  • Ein Spielfeld mit 2 Toren errichten
  • Mit Hütchen die Mittellinie markieren
  • 2 Mannschaften bilden

Ablauf

  • Blau erhält zunächst das Angriffsrecht und 2 Spieler von Rot postieren sich als Anspieler neben dem gegnerischen Tor.
  • Jede Aktion wird vom Torhüter von Rot eröffnet.
  • Die Angreifer müssen in die gegnerische Hälfte passen, damit auf das Tor abgeschlossen werden darf.
  • Erobern die Verteidiger den Ball, so können die beiden Anspieler in den Konter mit einbezogen werden.

Variationen

  • Die Angreifer dürfen den Ball nicht mehr in die eigene Hälfte zurückspielen.
  • Die Anspieler der Verteidiger postieren sich an den Seitenlinien.

Tipps und Korrekturen

  • Durch die Sonderregel werden möglichst viele Ballan- und -mitnahmen in der gegnerischen Hälfte provoziert.
  • Nach 5 Minuten werden die Aufgaben getauscht.