Hilfe-Center

Hilfe-Center

Regionalliga

Regionalligen

Verbände

Verbände

Wenn Du dich bei unserer Community einloggst, kannst du Vereine und Mannschaften als Favoriten speichern und direkt von hier aus schnell und einfach erreichen.

Matchkalender

Begegnungen in deiner Nähe

{{typeaheadInput.text}}

* Pflichtfelder

Amateurstatistiken

{{shop.menuLabel}}

Flyeralarm Teamshop

Holt euch mit den Teamshops einen auf euren Verein zugeschnittenen und kostenfreien Onlineshop.

Alle Teammitglieder und Fans können dort ganz einfach ihre Mannschaftsausstattung von Zuhause aus bestellen. Somit müsst ihr keine Zeit mehr mit aufwändigen Sammelbestellungen verschwenden. Außerdem gibt es keine Mindestbestellmenge und ihr erhaltet exklusive Rabatte (bis zu 50%), sowie euer Teamlogo stets gratis auf die Textilien gedruckt.

Trainingseinheiten Detail

20.12.2011

Zu dieser Trainingseinheit

von Jörg Daniel (20.12.2011)
Selbst mit der großen Anzahl von 16 Spielern lässt sich in der Halle ein effektives Torschusstraining durchführen. Im Mittelpunkt steht diesmal die Schusspräzision: Die Spieler sollen in erster Linie darauf achten, dass sie genau schießen und mit jedem Torschuss mindestens das Tor treffen. Um die Schussgenauigkeit weiter zu erhöhen, bieten sich verschiedene Wettkämpfe in Turnierform an. In dieser Trainingseinheit treten jeweils 4 Teams gegeneinander an. Stetig wechselnde Torhüter fördern zudem die vielseitige Ausbildung der Spieler.
©
©

Wandspiel I

Organisation

  • 2 Meter vor jeder Hallenwand je zwei 2 Meter breite Hütchentore errichten
  • Vor jedem Hütchentor 2 Spieler postieren
  • Je 1 Spieler hat 1 Ball

Ablauf

  • Der Ballbesitzer passt durch das Hütchentor gegen die Hallenwand.
  • Der jeweils andere Spieler nimmt den Abpraller hinter dem Hütchentor zu irgendeinem anderen Hütchentor an und mit.

Variationen

  • Nur mit rechts/links durch das Hütchentor gegen die Hallenwand passen.
  • Den Abpraller hinter dem Hütchentor nur mit der Innen-/Außenseite an- und mitnehmen.
  • 3-mal durch das Hütchentor gegen die Hallenwand passen, ehe der jeweils andere Spieler zum nächsten Hütchentor an- und mitnehmen darf.

Tipps und Korrekturen

  • Immer durch das Hütchentor spielen und den Ball erst hinter dem Tor wieder an- und mitnehmen.
  • Die Spieler beim Passen gegen die Hallenwand auf das Prinzip 'Einfalls- gleich Ausfallswinkel' hinweisen.
  • Bei der Ballan- und -mitnahme in der Halle orientieren, so dass stets 2 Spieler an jedem Hütchentor bereitstehen.
  • Den Blick vom Ball lösen, die Spielumgebung beobachten und Zusammenstöße mit Mitspielern vermeiden.
©
©

Wandspiel II

Organisation

  • Den Aufbau aus Aufwärmen 1 beibehalten
  • Die Hütchentore mit Ligen bezeichnen, so dass eine Reihenfolge entsteht (z. B. 'Champions League' bis 'Verbandsliga')

Ablauf

  • Die Spieler an jedem Hütchentor treten gegeneinander an.
  • Der Ballbesitzer passt so durch das Hütchentor, dass der Ball durch das Hütchentor zurückprallt.
  • Anschließend passt der andere Spieler durch das Hütchentor usw.
  • Gelingt es einem Spieler nicht, durch das Hütchentor zu passen oder prallt der Ball nicht durch das Hütchentor zurück, erhält der jeweils andere Spieler 1 Punkt.
  • Nach jeweils 2 Minuten den Spielstand abfragen. Der Sieger in jedem Duell 'steigt in die nächste Liga auf' und geht zum jeweils nächsten Hütchentor.
  • Der Verlierer 'steigt zusätzlich in die nächstniedrigere Liga ab'.
  • Welcher Spieler gewinnt zuletzt in der 'Champions League'?

Variationen

  • Nur mit rechts/links passen.
  • Mit maximal 3 Kontakten agieren.
  • Im Direktspiel durch die Hütchentore passen.

Tipps und Korrekturen

  • Die Bezeichnung der Hütchentore mit bekannten Profiwettbewerben und -ligen bietet den Spielern einen großen Anreiz.
  • Bei einem Unentschieden, so lange weiterspielen, bis 1 Spieler den Entscheidungspunkt erzielt hat.
  • Die Spieler an den Hütchentoren den Spielstand jeweils selbstständig mitzählen lassen.
  • Die Entfernung der Hütchentore zur Hallenwand sowie die Größe der Hütchentore dem Leistungsstand der Spieler anpassen.
©
©

Dribbel-Torschuss

Organisation

  • An einer Hallenwand 2 Tore nebeneinander aufstellen
  • Vor jedem Tor 1 Starthütchen errichten
  • Zwischen Tor und Starthütchen je ein 3 x 3 Meter großes Schussfeld markieren
  • 4 Mannschaften einteilen
  • 2 Teams mit Bällen an den Starthütchen postieren
  • Die Spieler der beiden anderen Mannschaften als Torhüter an den Toren aufstellen

Ablauf

  • Die ersten Spieler an den Starthütchen starten gleichzeitig ins Dribbling und schließen aus dem Schussfeld auf die beiden Tore ab.
  • Der jeweils nächste Spieler startet, sobald der Vordermann geschossen hat.
  • Nach jedem Torschuss rückt der nächste Torhüter ins Tor.
  • Nach jeweils 5 Minuten die Positionen und Aufgaben wechseln.
  • Welche Mannschaft erzielt insgesamt die meisten Treffer?

Variationen

  • Nur mit rechts/links schießen.
  • Den Ball mit einem Kontakt in das Schussfeld passen und mit dem zweiten Kontakt sofort abschließen.
  • Den Ball ins Schussfeld tragen und von dort per Volleyschuss aus der Hand abschließen.
  • Den Ball hoch in das Schussfeld vorwerfen und nach dem ersten Bodenkontakt volley abschließen.

Tipps und Korrekturen

  • Gültige Treffer können nur von innerhalb des Schussfeldes erzielt werden.
  • Das Schussfeld so nah zum Tor markieren, dass möglichst viele Treffer fallen.
  • Die wartenden Torhüter so postieren, dass sie nicht abgeschossen werden können.
  • Als Trainer die erzielten Treffer laut mitzählen.
©
©

Ballkontroll-Torschuss

Organisation

  • Den Aufbau aus Hauptteil 1 beibehalten
  • Die ersten Spieler an jedem Starthütchen haben keinen Ball
  • Alle übrigen Spieler mit Ball

Ablauf

  • Den Grundablauf von zuvor beibehalten.
  • Jetzt umlaufen die jeweils ersten Spieler an den Starthütchen eines der hinteren Eckhütchen ihres Schussfeldes und fordern ein Zuspiel vom jeweils nächsten Mitspieler.
  • Die Passempfänger kontrollieren die Zuspiele und schließen aus dem Schussfeld auf die Tore ab.
  • Anschließend starten die jeweils nächsten Spieler usw.

Variationen

  • Nur mit rechts/links an- und mitnehmen bzw. auf die Tore abschließen.
  • Die Passgeber werfen den Mitspielern in den Schussfeldern halbhoch/hoch zu.
  • Per Torwartabschlag aus der Hand ins Schussfeld zuspielen.

Tipps und Korrekturen

  • Gültige Treffer können nur von innerhalb des Schussfeldes erzielt werden.
  • Die Spieler in den Schussfeldern sollen schnell, möglichst schon mit dem zweiten Kontakt abschließen.
  • Die Größe der Schussfelder dem Leistungsstand der Spieler anpassen. Je größer die Schussfelder sind, desto leichter fällt den Spielern die Ballkontrolle.
  • Als Trainer die erzielten Treffer laut mitzählen.
©
©

Abschluss-Turnier

Organisation

  • Die gesamte Halle als Spielfeld markieren
  • Auf den Grundlinien je 1 Tor aufstellen
  • 4 Mannschaften einteilen
  • 2 Teams im Feld und 2 neben den Toren postieren

Ablauf

  • 4 gegen 4 auf die beiden Tore.
  • Die beiden anderen Teams stellen je 1 Torhüter. Auf ein Trainerkommando rückt der jeweils nächste Spieler der wartenden Teams als Torhüter ins Tor.
  • Spielzeit: jeweils 4 Minuten.
  • Ein Turnier nach dem Modus 'jeder gegen jeden' durchführen.
  • Welche Mannschaft erzielt insgesamt die meisten Treffer?

Variationen

  • In jedem Tor 2 Torhüter postieren.
  • Die 'Torhüter' dürfen ihre Hände nicht benutzen, sondern nur mit den Füßen und dem Kopf abwehren.
  • Für jede Parade erhalten die Torhüter Zusatzpunkte, die zu den erzielten Treffern der eigenen Mannschaft hinzugezählt werden.

Tipps und Korrekturen

  • Die Torhüter nach maximal 1 Minute wechseln.
  • Falls möglich die Hallenwände als Banden in das Spielfeld einbeziehen.
  • Als Trainer nach jedem Spiel die gewonnenen Punkte notieren, so dass der Spielstand jederzeit für alle einsehbar ist.